Schutzraum im Hamburger Hafen

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Benutzeravatar
Käptn Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1227
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

Re: Schutzraum im Hamburger Hafen

Beitrag von Käptn Blaubär » 03.07.2020 18:49

Moin!
MikeG hat geschrieben: 27.06.2020 16:21 dann können wir hier zurück zum Bunker :-)
...dann mal zurück zum Bunker :-)
Am letzten Wochenende hatten wir Gelegenheit, die Anlage ausgiebig zu erkunden und zu dokumentieren. Hier ein paar Fotos aus dem Inneren.
Das Foto der Außenansicht ist schon etwas älter, inzwischen haben sich die Brombeeren dort wieder sehr schön breit gemacht.
Die Eingänge sind übrigens inzwischen gesichert und verschlossen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)

Benutzeravatar
Käptn Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1227
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

Re: Schutzraum im Hamburger Hafen

Beitrag von Käptn Blaubär » 03.07.2020 18:53

Im Bunker steht das Wasser etwa 60 - 80 cm hoch.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)

Benutzeravatar
Käptn Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1227
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

Re: Schutzraum im Hamburger Hafen

Beitrag von Käptn Blaubär » 03.07.2020 18:58

Der Bau befindet sich unmittelbar unterhalb des Klütjenfelder Hauptdeiches. An genau dieser Stelle gab es bei der schweren Sturmflut 1962 einen der folgenschwersten Deichbrüche, der zur Überflutung Wilhelmsburgs führte. Man findet daher relativ viele Fotos aus 1962, auf denen der Bunker mit abgebildet ist. Ein besonders spannendes findet sich hier:
http://lisa-unterwegs.de/wp-content/upl ... 009151.jpg
Die Bunkerdecke als Hubschrauberlandeplatz. Es gibt weitere Fotos mit andere Hubschraubern, die auf dem Bunker gelandet waren.

Viele Grüße
Michael
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)

Antworten