Schutzraum im Hamburger Hafen

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Redford
Forenuser
Beiträge: 12
Registriert: 24.06.2020 08:50
Ort/Region: Hamburg

Schutzraum im Hamburger Hafen

Beitrag von Redford » 24.06.2020 16:23

Am Rande des Hafens liegt ein Schutzbauwerk aus dem WK2.
Jahrzehnte im Dornröschenschlaf, dicht überwuchert von stacheligen Brombeersträuchern war es gut getarnt. Nun wurde plötzlich alles gerodet. Beide Eingangsbauwerke wurden damals mit Stahlplatten gesichert. Einer der Eingänge wurde gewaltsam geöffnet. Das Bauwerk steht ca. 30cm unter Wasser, ist aber noch innen im orginalzustand. Lüfter, Überdruckventile, teile der E Instalationen und Wandbeschriftungen sind noch vorhanden. Nach meinen Informationen soll das Bauwerk zurückgebaut werden. Das wäre ein Jammer!

Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 316
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Schutzraum im Hamburger Hafen

Beitrag von Zwackelmann » 24.06.2020 17:14

Hallo Redford,

Das hört sich ja spannend an! Der Akku Deines Handys war natürlich platt, daher hast Du noch nichtmal provisorische Fotos gemacht? Oder hat es ein argwöhnischer Eigentümer nicht erlaubt, Bilder zu machen? Wie schade...

Schönen Gruß, Thomas!
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Redford
Forenuser
Beiträge: 12
Registriert: 24.06.2020 08:50
Ort/Region: Hamburg

Re: Schutzraum im Hamburger Hafen

Beitrag von Redford » 24.06.2020 17:19

Ich habe Bilder gepostet und dachte die müssen erst freigegeben werden. Ich versuche es noch mal.
Zuletzt geändert von Redford am 24.06.2020 17:48, insgesamt 1-mal geändert.

Redford
Forenuser
Beiträge: 12
Registriert: 24.06.2020 08:50
Ort/Region: Hamburg

Re: Schutzraum im Hamburger Hafen

Beitrag von Redford » 24.06.2020 17:30

83D45DF2-1BC5-4732-839F-093E751949FE.jpeg
83D45DF2-1BC5-4732-839F-093E751949FE.jpeg
Zwackelmann hat geschrieben:
24.06.2020 17:14
Hallo Redford,

Das hört sich ja spannend an! Der Akku Deines Handys war natürlich platt, daher hast Du noch nichtmal provisorische Fotos gemacht? Oder hat es ein argwöhnischer Eigentümer nicht erlaubt, Bilder zu machen? Wie schade...

Schönen Gruß, Thomas!
Bist du etwas unentspannt? Oder was soll deine Ansprache?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2630
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Re: Schutzraum im Hamburger Hafen

Beitrag von klaushh » 24.06.2020 20:17

Moin!

Bei den fraglichen Bau handelt es sich um einen 3-Röhrenschutzraum für 200 Personen.
Die erhaltene Wandbeschriftung bezieht sich nur auf funktionale Texte, wie Raum x, x Personen, Gasschleuse u.ä. Von der elektrischen Installation hängen noch ein paar Kabelreste an Wänden und Decken. Von der Zähler- und Verteilertafel hängt nur noch das vergammelte Holzbrett an der Wand. Von der ursprünglichen Belüftungsanlage sind noch die völlig verrosteten Überreste von zwei Luftförderern vorhanden.
Seit Jahrzehnten steht der Bau unter Wasser, heute ca. 60 cm-
In der Tat wird er im Laufe der nächsten Jahre abgebrochen.

Gruß
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 316
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Schutzraum im Hamburger Hafen

Beitrag von Zwackelmann » 25.06.2020 09:43

Hallo Redford,

Danke fürs Zeigen der Bilder. Anhand Deiner Beschreibung hätte ich darauf getippt, dass Du auch drinnen warst. Meine 'Ansprache' war etwas ironisierend, von daher verständlich, dass Du es missverstanden hast. Demnächst nicht mehr ohne ::ironie:: , versprochen.

Hoffentlich findet sich in Hamburg jemand, der sich zumindest für eine baubegleitende Dokumentation verantwortlich fühlt, wenn das Bauwerk abgebrochen wird. So ganz spurlos verschwinden finde ich immer besonders traurig und heute auch unzeitgemäß, hat sich doch bei den Denkmalbehörden flächendeckend die Erkenntnis durchgesetzt, dass der Zweite Weltkrieg mit seinen Hinterlassenschaften denkmal- und daher dokumentationswürdig ist.

Gruß, Thomas!
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Redford
Forenuser
Beiträge: 12
Registriert: 24.06.2020 08:50
Ort/Region: Hamburg

Re: Schutzraum im Hamburger Hafen

Beitrag von Redford » 25.06.2020 14:19

Alles gut Thomas,

das Bauwerk befindet sich in dem beschriebenen Orginalzustand, Allerdings war ich nicht selber drinnen, denn nach einer Knie Op war mir das zu viel Kletterei. Ich habe allerdings viele Innenraum Bilder parat, aber hier ist hier die Pixelgröße ein großes Problem. Ich arbeite da heute Abend mal dran und stelle die Bilder noch ein.


Lg Karsten

Redford
Forenuser
Beiträge: 12
Registriert: 24.06.2020 08:50
Ort/Region: Hamburg

Re: Schutzraum im Hamburger Hafen

Beitrag von Redford » 25.06.2020 14:42

Hier das 1.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Redford
Forenuser
Beiträge: 12
Registriert: 24.06.2020 08:50
Ort/Region: Hamburg

Re: Schutzraum im Hamburger Hafen

Beitrag von Redford » 25.06.2020 14:44

Überdruckventil Auer.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8584
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Re: Schutzraum im Hamburger Hafen

Beitrag von MikeG » 27.06.2020 16:21

OFF TOPIC: Um einer sich hier anbahnenden, gut gemeinten, aber hier nicht her gehörenden "Foto-Software-Diskussion" vorzubeugen, habe ich diue Beiträge mal entfernt und verweise auf unser bereits existierendes HowTo zum Verkleinern und Hochladen von Bildern - dann können wir hier zurück zum Bunker :-)

Antworten