Schleifung von Westwallbunkern in Baden-Württemberg

Westwall, Atlantikwall, Neckar-Enz-Stellung, Ligne Maginot und andere Befestigungslinien und -anlagen
Antworten
Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 316
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Schleifung von Westwallbunkern in Baden-Württemberg

Beitrag von Zwackelmann » 22.06.2020 12:12

Hallo zusammen,

Dank
https://www.forum-der-wehrmacht.de/inde ... estimmung/
wurde ich auf den Abriss einer Bunkerruine bei Rastatt-Steinmauern aufmerksam. Im Zuge der Arbeiten zur Verbesserung des Hochwasserschutzes werden seit einigen Jahren (Patrice kann das sicher präzisieren) Bunker und deren Ruinen abgerissen. Eine entsprechende Pressemeldung wurde im FdW auch geliefert:
https://www.badisches-tagblatt.de/Lokal ... 42763.html
Es müsste sich der Ortsbeschreibung gemäß um den Bunker 60 bzw. je nach Kartengrundlage 2028 handeln, einen (Doppel-?) Gruppenunterstand mit abgesetzten Kampfraum der Regelbauten 10, 10 a oder 11.

Bedauerlich, wenn auch wohl notwendig sind diese Arbeiten, die einen weiteren massiven Denkmalverlust am Westwall bedeuten. Zwar werden die Abbrucharbeiten an den immerhin denkmalgeschützten Relikten dokumentiert, ihre Substanz ist jedoch endgültig verloren. Ich frage mich, inwieweit nicht an ausgewählten Stellen die Erhaltung einzelner Objekte nicht doch möglich wäre (immerhin schafften es Niederländer und Belgier in der Vergangenheit bereits, ganze Bunker zu dislozieren, um eine Zerstörung im Rahmen notwendiger Bauarbeiten zu verhindern).

Es bleibt zu hoffen, dass das Land Baden-Württemberg die Zerstörung seiner Westwallanlagen durch eine Dokumentation kompensiert, die der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt wird. Für Nordrhein-Westfalen leistet die Denkmalbehörde unter Schirmherrschaft des LVR / LWL wenigstens teilweise solche Öffentlichkeitsarbeit; nicht zuletzt durch regelmäßige Meldungen in der Fachzeitschrift Archäologie in Deutschland, aber auch in Sammelbänden wie Fundgeschichten, 25 Jahre Archäologie im Rheinland etc.

Mit bedauerndem Gruß, Thomas!
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Befestigungslinien / -anlagen“