Flugplatz mit englischer (?) Maschine

Hier landen die inzwischen gklärten (und somit nicht mehr ungeklärten) historischen Fotos.
aflubing
Forenuser
Beiträge: 443
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Flugplatz mit englischer (?) Maschine

Beitrag von aflubing » 14.12.2019 10:51

Hallo,
ich benötige wieder einmal Eure Hilfe. Auf welchem Flugplatz steht diese englische Maschine (DC-3 oder ähnlich)? Das Foto entstand, als der Starfighter und der Tornaodo im Dienst waren. Leider fehlen mir weitere Informationen.
Vorab mein Dank für Eure Bemühungen.
Es grüßt aflubing.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von redsea am 25.12.2019 00:39, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel erweitert: "(?)" bis zur Klärung der Nationalität der Maschine eingefügt.

Benutzeravatar
Godeke
Forenuser
Beiträge: 819
Registriert: 14.10.2003 20:23
Ort/Region: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Flugplatz mit englischer Maschine

Beitrag von Godeke » 15.12.2019 18:34

Hallo :-) ,

ich wäre mir jetzt gar nicht sicher, ob es eine britische Maschine ist. Die C-47 könnte auch eine französisches Flugzeug sein... die Umgebung hat mich beim ersten Blick jedenfalls an das südliche Frankreich erinnert.
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens!

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2800
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Re: Flugplatz mit englischer Maschine

Beitrag von Shadow » 15.12.2019 19:01

Kann man leicht drauf hereinfallen. Besonders in schwarz/weiss, wenn man die Korkarde nicht auflösen kann.
Diese Maschine ist aber britisch. Auch wenn das Hoheitszeichen absolut französisch aussieht. Ist es aber nicht -> vgl. unter Hoheitszeichen -> Wikipedia.
Vergleichsbilder zeigen, dass die Armee de l'air die Tricolore in unterschiedlichen Ausführungen auf der Ruderfläche des Leitwerkes führt/führten klick, die RAF die Hoheitsmarkierung aber immer an der selben Stelle, wie auch in diesem Bild, auf dem Leitwerk selber.

Thorsten.

Benutzeravatar
Pinguin der 2.
Forenuser
Beiträge: 90
Registriert: 09.09.2012 15:39
Ort/Region: Seevetal

Re: Flugplatz mit englischer Maschine

Beitrag von Pinguin der 2. » 15.12.2019 20:16

Es ist NICHT Sigonella AB
sapere aude

Bertill
Forenuser
Beiträge: 83
Registriert: 05.05.2017 17:38
Ort/Region: Niederlande

Re: Flugplatz mit englischer Maschine

Beitrag von Bertill » 16.12.2019 01:00

Moin,moin.

Das Foto entstand, als der Starfighter und der Tornaodo im Dienst waren.

Die erste Flug der Starfighter war 1954.

Die DC-3 steht mitten in der Bahn.
Sieht aus wie ein Blokkerung der Bahn.

Wann man am Hintergrund anschaut, vielliecht Nord Afrika?

In das Zeitbild, hatte die Englander uber die ganze Welt militarischer Stutzpunkte.

Schones Bild!

Mit freundliche grusse,
Bertill.

Benutzeravatar
Godeke
Forenuser
Beiträge: 819
Registriert: 14.10.2003 20:23
Ort/Region: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Flugplatz mit englischer Maschine

Beitrag von Godeke » 16.12.2019 11:46

Hallo :-) ,

was genau hat Deine Bemerkung 'Foto entstand als Starfighter und Tornado noch im Dienst waren' mit dem Bild zu tun? Das verwirrt mich etwas... die F-104 gab es nie in der RAF, und der Tornado ist m.W. bis heute im Dienst. Vielleicht kannst Du mal den Zusammenhang herstellen?
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens!

Sunninger
Forenuser
Beiträge: 151
Registriert: 23.05.2018 10:12
Ort/Region: Sonnen

Re: Flugplatz mit englischer Maschine

Beitrag von Sunninger » 18.12.2019 08:01

Bertill hat geschrieben:
16.12.2019 01:00

Sieht aus wie ein Blokkerung der Bahn.
Servus,

denke nicht das die C-47 die Bahn blockieren sollte, da hinter der Maschine zwei fahrbare Handfeuerlöscher stehen.

Gruß,
Holger

Bertill
Forenuser
Beiträge: 83
Registriert: 05.05.2017 17:38
Ort/Region: Niederlande

Re: Flugplatz mit englischer Maschine

Beitrag von Bertill » 18.12.2019 19:57

Moin.

Holger, die zwei fahrbare Handfeuerloser habe ich gesehen.

Aber es gibt keine Personen in das Bild zu Sehen. Wahrend start eines C-47 sind immer Grundpersonal dabei.
(Ua. zum Bedienung die Feuerloser Gerat)

Ich habe das Bild in Photoshop Lightroom verscharft bis 5000 x 2017 Pixels und das Kontrast verbessert.
Nach meine Meinung drehen die beide Motoren nicht.

Das Bild konte wahrend der 2e WK gemacht sein, aber auch Zb. wahrend Die Suez Krieg. (Nach der 2e WK).

Cyprus, Malta, Nord-Afrika vielleicht.
Trotzdem eines interessantes Bild.

Mit freundiche grusse,
Bertill.

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2800
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Re: Flugplatz mit englischer Maschine

Beitrag von Shadow » 18.12.2019 23:31

aflubing hat geschrieben:
14.12.2019 10:51
Das Foto entstand, als der Starfighter und der Tornaodo im Dienst waren. Leider fehlen mir weitere Informationen.
Kann uns aflubing denn bitte mal versuchen zu erklären, wie die Aussage mit Starfighter und Tornado entstanden ist bzw. wie sie mit dem Bild zusammen geht?
Die C-47 soll bei der RAF um 1970 ausgesteuert worden sein, der Tornado durfte kaum vor 1980 nennenswert in Erscheinung getreten sein.
Wenn das Bild zu aktiven Tornado-Zeiten entstanden ist, dann hat der C-47 Einsatz mit RAF-Markierungen ja wohl eher einen Museumsflugcharakter, oder habe ich da ein grundsätzliches Verständnisproblem?

Thorsten.

aflubing
Forenuser
Beiträge: 443
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Re: Flugplatz mit englischer Maschine

Beitrag von aflubing » 19.12.2019 10:37

Hallo Thorsten und Godeke,
das Foto vom Flugplatz wurde vom Tornado fotografiert, der zusammen mit einem Starfighter flog.
Diese Info grenzt den Aufnahmezeitpunkt ein. Es bleibt aber: Welcher Flugplatz wurde überflogen?
Es grüßt aflubing.

Antworten