Rettungsstelle 4 Köln?

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Antworten
Benutzeravatar
M.S.Laarman
Forenuser
Beiträge: 202
Registriert: 18.07.2004 15:45
Ort/Region: Rotterdam

Rettungsstelle 4 Köln?

Beitrag von M.S.Laarman » 15.10.2019 19:56

Weil Köln nicht so weit weg ist von die Niederlände, ich es eine schöne Stadt finden, und die Luftkrieg mir interessiert, hat dieses RLB Dienstbuch sein Weg zu mir gefunden. Dazu hatte ich eine Frage; wo war die Rettungsstelle 4? Ich denke man muss dann an eine Krankenhaus denken?

Dank im voraus,

Maurice
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2577
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Re: Rettungsstelle 4 Köln?

Beitrag von klaushh » 15.10.2019 23:28

Moin!

@ Maurice
Zu Köln konkret kann ich nichts sagen, aber zu Rettungsstellen in Hamburg:
Im Bereich jeder Polizeirevierwache gab es eine Rettungsstelle. Mit zwei Ausnahmen (s.w.u.) waren sie in festen soliden Gebäuden untergebracht (Schulen oder andere staatliche Gebäude), und zwar allgemein im Keller. Ausgestattet waren sie mit Verband- und Liegeräumen, personell waren sie besetzt mit Sanitätspersonal, ein Arzt war meist nicht vorhanden. Es konnte nicht viel mehr als bessere Erste Hilfe geleistet werden.
Zwei Rettungsstellen waren verbunkert und an einen OP-Bunker angeschlossen (UK Eppendorf und AK Barmbek).
Zweck der Rettungsstellen war der, dass (durch Luftangriffe) Verletzte selber eine Rettungsstelle aufsuchen konnten, oder dass sie von Dritten gebracht wurden

Gruß
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

g.aders
Forenuser
Beiträge: 303
Registriert: 04.05.2013 10:25
Ort/Region: Altenberge

Re: Rettungsstelle 4 Köln?

Beitrag von g.aders » 17.10.2019 20:11

Guten Abend,
ich empfehle eine Anfrage an das Landesarchiv NRW in Duisburg, wo die Akten des Polizeipräsidenten als Luftschutzleiter liegen, Aktenbestand BR1131.
Möglicherweise weiß auch das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln bescheid.
Beste Grüße
Gebhard Aders

g.aders
Forenuser
Beiträge: 303
Registriert: 04.05.2013 10:25
Ort/Region: Altenberge

Re: Rettungsstelle 4 Köln?

Beitrag von g.aders » 17.10.2019 20:17

Ich habe noch mal in meinen alten Unterlagen nachgesehen. Die Bezeichnung "LS-Rettungsstelle 4" irritiert mich.
Köln war in drei Luftschutzabschnitte eingeteilt, die alle römische Ziffern hatten.
Ich mache morgen mal einen Scan von der LS-Organsiation in Köln und stelle ihn hier ei.
Beste Grüße
G. Aders

g.aders
Forenuser
Beiträge: 303
Registriert: 04.05.2013 10:25
Ort/Region: Altenberge

Re: Rettungsstelle 4 Köln?

Beitrag von g.aders » 18.10.2019 09:26

Guten Morgen,
hier die Kölner LS-Organisation.
Beste Gr+üeüße
G. Aders

g.aders
Forenuser
Beiträge: 303
Registriert: 04.05.2013 10:25
Ort/Region: Altenberge

Re: Rettungsstelle 4 Köln?

Beitrag von g.aders » 18.10.2019 10:38

Sorry, da fehlte die Anlage v- hier ist sie
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
M.S.Laarman
Forenuser
Beiträge: 202
Registriert: 18.07.2004 15:45
Ort/Region: Rotterdam

Re: Rettungsstelle 4 Köln?

Beitrag von M.S.Laarman » 18.10.2019 17:49

Danke Klaus und Gebhard!

Verstehe ich das richtig das ein der im Anhang genannte Rettungsstelle also die Nummer 4 sein soll?

NS-Dokumentationszentrum werde ich eine Email schicken.

Der Hinweise zu Landesarchiv NRW in Duisburg werde ich auch folgen, obwohl ein Besuch dort selber besser ist als eine online Anfrage. Meine Erfahrung ist das die Archiven fast sofort € verlangen, und wenn es dass etwas mehr suchen ist, lohnt sich ein Besuch.

Ist der Bunker am Falckensteinstraße 34 noch vorhanden? Mit Google maps sieht es nicht so aus.

Nochmals herzlichen Dank!

Maurice

g.aders
Forenuser
Beiträge: 303
Registriert: 04.05.2013 10:25
Ort/Region: Altenberge

Re: Rettungsstelle 4 Köln?

Beitrag von g.aders » 19.10.2019 19:01

Hallo,da in Deinem Dokument keine Straße angegeben ist, kann ich nicht sagen, in welchem Bezirk die Stelle 4 war.
Ob der Bunker noch existiert, weiß ich nicht - ich bin seit 17 Jahren n icht mehr in Köln tätig.
Beste Grüße
G. Aders

ralf w aus k am r
Forenuser
Beiträge: 211
Registriert: 18.10.2004 12:12
Ort/Region: nrw

Re: Rettungsstelle 4 Köln?

Beitrag von ralf w aus k am r » 07.11.2019 03:12

Hallo,
Den (Tief-)Bunker Falckensteinstr (Kalk-Nord) sollte es noch geben, dagegen ist der Hochbunker an der Rolshoverstr. (Humdoldt) längst abgetragen worden.


viele Grüße!

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 255
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Rettungsstelle 4 Köln?

Beitrag von Zwackelmann » 07.11.2019 06:57

Guten Morgen,

Laut Purpus/Sellen: Bunker in Köln gibt es in der Rolshoverstraße (587) aber auch noch einen Tiefbunker. Der in der Falckensteinstraße ist demgemäß auch noch da.

Gruß, Thomas
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Antworten