Unterirdische Anlage Klüsserath/Mosel

Rüstungsindustrie, Waffen- und Munitionsproduktion, Munitionsanstalten, Tanklager, Depots, U-Verlagerungen etc.
Antworten
g.aders
Forenuser
Beiträge: 372
Registriert: 04.05.2013 10:25
Ort/Region: Altenberge

Unterirdische Anlage Klüsserath/Mosel

Beitrag von g.aders » 07.10.2019 12:06

Guten Tag,
in einer Jägerstab-Sitzung vom 28.4.1944 werden folgende im Bau befindliche unterirdische Fabrikanlagen genannt:
Klüsserath mit 140 000 qm,
#"Rote Erde! mit 300 000 qm.
Was ist darüber bekannt?
Danke für Eure Hinweise
Gebhard Aders

Bunkerspaniel
Neu im Forum
Beiträge: 1
Registriert: 20.09.2019 18:29
Ort/Region: Rehlingen

Re: Unterirdische Anlage Klüsserath/Mosel

Beitrag von Bunkerspaniel » 07.04.2020 01:56

Hi
Im buch von hans w wichert ist keiner der anlagen aufgeführt. Aber ich kann nicht zu 100% sagen das diese Anlagen nicht existieren
Lg

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8667
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Re: Unterirdische Anlage Klüsserath/Mosel

Beitrag von MikeG » 07.04.2020 15:57

Moin!

Mal abgesehen von der "eigenwilligen" Rechtschreibung (siehe Forenregeln) stimmt diese Aussage so auch nicht ganz. Zwar gibt der "Wichert" nichts zu Klüserath her, sehr wohl aber zum Stichwort "Rote Erde":

Name und Ort: Rote Erde (Esch) bei St. Michael (Xllb) - Hai -
Verfügbare Fläche: 60.000 qm
Firma: Bosch M. Bau, Dreilinden
Produkt: Maschinen für Zündschwungkraftanlasser
Bemerkungen: Sichergestellt 22.6.4
Die Firma "Mechanik Rochlitz" sollte wohl auch dort hin.


Zwischen Klüserath und Esch liegen gerade einmal rund fünf Kilometer Luftlinie, womit ich dann wenig Zweifel daran habe, dass es sich um die gleiche Anlage handelt. Warum die Flächenangaben abweichen, kann ich so natürlich nicht sagen, die Angaben im Wichert beziehen sich aber auch nicht unbedingt auf die Fläche der U-Anlage, sondern eher auf die Fläche, die der gebannten, unterirdisch verlagerten Firma zur Verfügung steht.

Mike

g.aders
Forenuser
Beiträge: 372
Registriert: 04.05.2013 10:25
Ort/Region: Altenberge

Re: Unterirdische Anlage Klüsserath/Mosel

Beitrag von g.aders » 10.04.2020 03:58

Danke, Mike,
für dieseAuskunft.
Beste Ostergrüße
Gebhard Aders

Landvogt1756
Forenuser
Beiträge: 62
Registriert: 03.05.2021 12:05
Ort/Region: Trier

Re: Unterirdische Anlage Klüsserath/Mosel

Beitrag von Landvogt1756 » 17.09.2021 21:10

Moien,
es gibt zwar bei Klüsserath Stollen, zumeist römischer oder mittelalterlich, aber von einem Untertagewerk habe ich hier noch nie etwas gehört. Vielleicht eine Planung die nicht über dieses Stadium hinaus kam? Zu Esch, das macht mich stutzig, denn es gibt ein Esch in Luxembourg, im Minette, und da macht der Begriff Rote Erde schon mehr Sinn, es bezieht sich auf die Farbe des dortigen Eisenerzvorkommens.
Im näheren Umfeld von Klüsserath gibt es allerdings eine moderne unterirdische Anlage, hatte etwas mit Patentlagerung eines deutschen Groß-Industriebetriebes in den 50-60er zu tuln.
h.

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Rüstungsindustrie / Logistik“