Heute vor 75 Jahren...

Militärische Objekte und Anlagen des 2. Weltkriegs (und 1933-1945)
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 255
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Heute vor 75 Jahren...

Beitrag von Zwackelmann » 12.09.2019 16:29

Hallo zusammen,

In diesem Thema möchte ich in loser Folge an einige wichtige Ereignisse am Ende des Zweiten Weltkrieges an Deutschlands Westgrenze erinnern:

Heute vor 75 Jahren gelang der US Army der erste Einbruch in den Westwall: im Aachener Stadtwald wurde der Bunker 161 (R 101) erobert, womit die 1. Schlacht bei Aachen begann.

Die Eroberung Roetgens als erstem deutschen Ort (und Tor zum Hürtgenwald) läutete die 1. Abwehrschlacht im Hürtgenwald ein.

Außerdem wurde heute vor 75 Jahren als erster niederländischer Ort Noorbeek befreit.

Gruß, Thomas
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 255
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Heute vor 75 Jahren...

Beitrag von Zwackelmann » 14.09.2019 00:06

13.9. 1944

Heute vor 75 Jahren durchbrachen die amerikanischen Truppen den Westwall bei Roetgen und Nütheim und gingen endgültig in die Erste Abwehrschalcht um Aachen und im Hürtgenwald.

Gruß, Thomas
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 255
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Heute vor 75 Jahren...

Beitrag von Zwackelmann » 14.09.2019 13:02

Heute vor 75 Jahren stießen die amerikanischen Truppen durch das Münsterländchen bis nach Stolberg und Zweifall vor, sie hatten damit auch die zweite Westwall-Stellung durchbrochen. Statt dem erhofften Durchbruch fing dort jedoch der Stellungskrieg an.
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Honey

Re: Heute vor 75 Jahren...

Beitrag von Honey » 14.09.2019 14:23

Servus,
hier noch ein interessanter Film zur Hürtgenwald Schlacht...
https://youtu.be/mAmJUyHloTk

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 255
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Heute vor 75 Jahren...

Beitrag von Zwackelmann » 16.10.2019 18:17

Heute vor 75 Jahren wurde der Aachener Vorort Kohlscheid durch die 30. US-Division erobert. Damit war die Schlussphase der Zweiten Abwehrschlacht um Aachen eingeläutet.

Gruß, Thomas
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 255
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Heute vor 75 Jahren...

Beitrag von Zwackelmann » 17.10.2019 16:46

Mit der Eroberung von Richterich heute vor 74 Jahren nähert sich der Fall von Aachen mit großen Schritten.

Gruß, Thomas
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 255
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Heute vor 75 Jahren...

Beitrag von Zwackelmann » 19.10.2019 07:12

...funkte der Kampfkommandant von Aachen, Oberst Gerhard Wilck: "Die Kampfgruppe von Aachen rüstet sich zu einem letzten Kampf. Auf engstem Raum zusammengedrängt, wird sie sich gemäß dem Befehl des Führers bis zum letzten Mann verteidigen."

Zwei Tage später war klar, dass Wilck sich entgegen dieser pathetischen Prophezeiung entschloss, den Rest seiner Männer zu schonen. Aber bis dahin wurde weiter verbissen um jeden Häuserblock gekämpft.

Gruß, Thomas
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

dermike
Forenuser
Beiträge: 49
Registriert: 23.11.2017 17:32
Ort/Region: LKR Esslingen

Re: Heute vor 75 Jahren...

Beitrag von dermike » 19.10.2019 11:58

Da gab es mal vor 44 Jahren eine Sonderausgabe der Aachener Nachrichten. Ein Buch mit dem Titel "Wie Aachen erobert wurde".
Vielleicht hat ja einer von Euch noch so ein Exemplar rumliegen.

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 255
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Heute vor 75 Jahren...

Beitrag von Zwackelmann » 19.10.2019 18:00

Hallo zusammen,

Für diejenigen mit Interesse an weiterführender Literatur gibt es diese (unvollständige) Bibliographie zum Thema:

Albert Altenähr OSB (Hg.): Erinnerungen an das Kriegsende 1944 in Kornelimünster mit einer ergänzenden Materialsammlung: Die Kampfhandlungen im Münsterländchen im September 1944. Aachen-Kornelimünster: Eigenverlag 1994
Hubert Beckers (Hg.): Eilendorf im Herbst 1944. Wie es war. Aachen-Eilendorf: Eigenverlag 1979
Ders.: Eilendorf am 8. September 1944...Kein Tag wie jeder andere. Aachen: Eigenverlag 1985
Ders. und Anneliese Packbier: Eilendorf im II. Weltkrieg. Aachen-Eilendorf: Heimatverein Eilendorf 1983 e.V. 1996
Ella Bieroth: Der Zweite Weltkrieg – die Schlacht im Hürtgenwald. In: Heinrich Koch (Hg.): Zweifall. Wald- und Grenzdorf im Vichttal. 2. erw. Aufl. Stolberg Eigenverlag 1968, S. 110-192
Bügerstiftung Lebensraum Aachen (Hg.): 70 Jahre Frieden und Freiheit in Aachen 1944-2014. Lebendige Erinnerungen von Zeitzeugen. Aachen: Meyer & Meyer 2014
Sven Carlsen: Deutsche Luftwaffenfestungsbataillone 1944. Aufstellung und Verbleib an der Westfront. 2., überarb. Aufl. Aachen: Helios o.J. (Erstauflage 2010)
Edgar Christoffel: Krieg am Westwall 1944/45. Das Grenzland im Westen zwischen Aachen und Saarbrücken in den letzten Kriegsmonaten. Trier: Verlag der akademischen Buchhandlung Interbook 1989
Heinrich Donike: Propagandasoldat des letzten Aufgebotes. o.O. o.V. 1979
Josef Frings und Jan Pontzen: Die Gemeinde Richterich 1933 bis 1945. Aachen: Druck- und Verlagshaus Mainz 2009 (Heimatfreunde des Heydener Ländchens 1989 e.V.: Einblicke in die NS-Zeit)
Heinz Günther Guderian: Das letzte Kriegsjahr im Westen. Die Geschichte der 116. Panzer-Division Windhunddivision 1944-1945. Sankt Augustin: SZ Offsetdruck 1994
Timm Haasler: "Den Westwall halten oder mit dem Westwall untergehen." Die Geschichte der Panzerbrigade 105-Aufstellung-Einsatz-Auflösung - Juli-September 1944. Uelzen: Schneider Armour Research o. J.
Ders.: "Den Westwall halten oder mit dem Westwall untergehen." Teil 2: Die 2. Aachen-Schlacht. Aachen: Helios 2013
Dieter Heckmann: "Halten bis zum letzten Mann...". Der Kampf um Aachen im Herbst 1944. 2. Aufl. Aachen: Helios 2004
Josef Hofmann: Heimat in Flammen. Verlag Aachener Volkszeitung: Aachen 1965
Charles B. MacDonald: The Siegfried Line Campaign. Washington: Center of Military History-United States Army 1993 (United States Army in World War II-The European Theater of Operations)
Fritz Memminger: Aachen im Herbst 1944. Ein Beitrag zur deutschen Geschichte. o. O. Eigenverlag o. J.
Rainer Monnartz: Die Garnisons- und Militärgeschichte der Städte Aachen, Eschweiler und Stolberg 1814-1960. Aachen: Helios 2010
Markus Morgenweg: Der Westwall im Raum Wassenberg und die deutschen Rückzugskämpfe im Kreis Heinsberg. Aachen: Helios 2016
Pfarre St. Josef Schmithof-Sief und Arbeitskreis Heimatgeschichte (Hg.): Glaube überwindet Grenzen. 100 Jahre Sankt Josef Schmithof-Sief. Eupen: Grenz-Echo o. J.
Bernhard Poll (Hg.): Das Schicksal Aachens im Herbst 1944. Authentische Berichte. Aachen: Verlag des Aachener Geschichtsvereins 1955
Ders.: Das Schicksal Aachens im Herbst 1944. Authentische Berichte (II). Aachen: Verlag des Aachener Geschichtsvereins 1962
Ders.: Das Schicksal Aachens im Herbst 1944. Authentische Berichte (III). Tagebuchaufzeichnungen der Aachener Elisabethin Sr. Maria über ihre Erlebnisse im Zweiten Weltkrieg. Aachen: Verlag des Aachener Geschichtsvereins 1972
Wolfgang Trees: Krieg ohne Sieg. Schicksale in Europa 1935-1945. Aachen: Zeitungsverlag Aachen 1978
Ders.: Schlachtfeld Rheinland. Das Ende des Krieges zwischen Maas und Rhein September 1944 bis März 1945 in Bilddokumenten. Aachen: Zeitungsverlag Aachen 1976
Ders.: Schlachtfeld zwischen Maas und Rhein. Das Ende des Zweiten Weltkrieges September 1944 bis März 1945. Wie es damals war. 2. Aufl. Aachen: Triangel 1995
Ders. und Charles Whiting: Die Amis sind da! Wie Aachen 1944 erobert wurde. Aachen: Zeitungsverlag Aachen 1975 (Sonderdruck aus der Aachener Volkszeitung)
United States Army (Hg.): XIX Corps Breaching The Siegfried Line. O.O.: Eigenverlag 1944
Dies.: Spearhead in the West 1941-45. The Third Armored Division. Frankfurt am Main: Eigenverlag 1945
Charles Whiting: Bloody Aachen. New York: Military Heritage Press 1988
Ders.: West Wall. The Battle for Hitler's Siegfried Line September 1944 to March 1945. Staplehurst: Spellmount 2007 (Band 1 der Spellmount Siegfried Line Series)

Gruß, Thomas
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 255
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Heute vor 75 Jahren...

Beitrag von Zwackelmann » 20.10.2019 08:22

Der Endkampf um Aachen hat begonnen: die Verteidiger sind auf das Stadtviertel um den Lousberg zurückgedrängt; der Vorort Vaals (auf der niederländischen Seite) wird befreit. Die SS-Kampfgruppe Rink schickt sieben ehemals mit Granatwerfern ausgestattete mittlere Schützenpanzerwagen (Sdkfz. 251/2 Ausf. D), behelfsmäßig zu Sankas umgerüstet, mit 42 Verwundeten aus dem Einschließungsring. Sie werden aber von den US-Truppen abgefangen und in die Kriegsgefangenschaft geführt.

Gruß, Thomas
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Antworten