Feldflugplatz Quadrath-Ichendorf

Fliegerhorste, Feldflugplätze, Einsatzhäfen und E-Stellen der Luftwaffe und andere, zugehörige Infrastruktur
Antworten
Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3510
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Feldflugplatz Quadrath-Ichendorf

Beitrag von zulufox » 19.07.2019 16:13

Liebe Mitforisten,

in den bereits mehrfach genannten Heeresbefehlen (viewtopic.php?f=45&t=22052) wird aufgeführt, dass sowohl am 27. November 1939 als auch am 07. Februar 1940 der 4.(H)/12 der Feldflugplatz Quadrath-Ichendorf zugewiesen war. Die Staffel war dem XXVII. Armeekorps unterstellt.

Auch hier zwei Fragen:
Hat jemand eine Idee, wo sich dieser Feldflugplatz genau befand?
Wo hatten das Generalkommando XXVII. Armeekorps sein Quartier?

MfG
Zf :holy:
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

helga
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 10.08.2004 18:04
Ort/Region: köln

Re: Feldflugplatz Quadrath-Ichendorf

Beitrag von helga » 25.09.2020 18:25

Hallo Zulufox,

es gab bis vor ein paar Jahren eine militärisch genutzte Fläche ("Panzerwerk") am Ortsrand von Quadrath-Ichendorf Richtung Horrem gelegen. Diese befand sich ungefähr im Karree zwischen Sandstrasse, Fischbachstrasse, Frenser Allee und zum Frenser Feld. Vielleicht bringt Dir diese Lokalisation etwas, damit Du es mit älteren Karten vergleichen kannst? Heute befindet sich dort ein Gewerbegebiet.

Björn
Forenuser
Beiträge: 752
Registriert: 11.03.2003 21:35
Ort/Region: Igling

Re: Feldflugplatz Quadrath-Ichendorf

Beitrag von Björn » 30.09.2020 15:21

Kurze Zwischenfrage:

was soll das für ein "Panzerwerk" gewesen sein?
Im www findet man nicht sehr viel; eigentlich nur "ehemaliges Fahrzeuginstandsetzungswerk der Bundeswehr".
War das ein Vorläufer/Ableger von Jülich? Ist mir seltsamerweise völlig unbekannt.... :shocked:

(wenn sich hieraus ein "längeres Gespräch" ergibt, dann bitte abtrennen und in Kalter Krieg verschieben)

Danke!
Björn

Josch
Forenuser
Beiträge: 50
Registriert: 29.12.2019 22:32
Ort/Region: Nettetal

Re: Feldflugplatz Quadrath-Ichendorf

Beitrag von Josch » 03.12.2020 18:12

Hallo,

Mein Tipp, bis jetzt nicht mehr, ist das Geläuf des heutigen Gestüts Schlenderhan NW von Quadrath-Ichendorf, auf dessen Gelände sich heute ein Modellfliegerclub am nördlich Rand befindet. Zu den Familien Oppenheim und Schlenderhan in Bezug zur Nazizeit muß man nicht viel sagen. Auf dem Feld nahe des Modellfliegerclubs gibt es eine merkwürdige Aussparung, die wie ein Finger ins Feld reinragt. Warum der Bauer diesen Teil nicht pflügt liegt meiner Meinung nach auf der Hand. Im Boden ist irgend etwas, was dem Pflug nicht gut tut, vielleicht ein altes Fundament oder Reste einer Straße. Zu dem sind die Geläufe von Pferderennbahnen ein auffälliger Orientierungspunkt für die Piloten. Letztlich, es wäre nicht der einzige Feldflugplatz, der auf Geläufen von Pferderennbahnen angelegt wurde. Vis 'a vis der heutigen Straße L93, westlich des Modellflugplatzes befindet sich ein kleines Wäldchen, in dem drei Flugzeugabstellboxen noch heute erkennbar sind.

Beste Grüße

Antworten