DB-Befehlsstellen

Zivile bzw. nicht-militärische Schutzbauwerke und Anlagen des Kalten Krieges
Benutzeravatar
Geograph
Forenuser
Beiträge: 117
Registriert: 28.02.2007 18:55
Ort/Region: Hessen

Re: Bahnhof Neckarelz

Beitrag von Geograph » 08.04.2019 22:23

Erik Burger hat geschrieben:
08.04.2019 17:10
Am Bahnhof Neckarelz habe ich gleich zwei solche Notausgänge gesehen, die erstaunlich weit weg vom Stellwerk bzw. Empfangsgebäude dieses relativ kleinen Bahnhofs liegen. Kann man hier davon ausgehen, daß sich die Schutzräume unter der Straße befinden, oder haben die einfach recht lange Gänge, die zu den Notausstiegen führen? Neben den Notausstiegen gibt es sonst kein Zugangsgebäude.
Der eine Notausstieg ist vom Stellwerkschutzraum, der andere von der geschützten DB-Befehlsstelle »Neckarelz«.

Benutzeravatar
madru
Forenuser
Beiträge: 26
Registriert: 19.10.2008 22:10
Ort/Region: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re:

Beitrag von madru » 10.04.2019 14:05

Der Landfranke hat geschrieben:
05.01.2019 10:29
Ein Foto vom Objekt in der Nürnberger Eilgutstr. konnte ich leider nicht machen, da sich jemand davor aufgehalten hatte und ich etwas knapp mit der Zeit war. Was mir aber aufgefallen ist: Es fehlen die Notausstiege im üblichen Design. Lediglich im Gehweg vor dem Bauwerk sind zwei doppeplattige viereckige "Kabelschachtgullys" zu sehen. Zudem ist die Tür des Zugangsbauwerkes mit einem Türspion ausgestattet und nebe der Tür ist eine "SSS-Siedle" Klingel mit Gegensprechanlage verbaut.

MfG
Der Landfranke

ERGÄNZUNG: Ich merke gerade, das Google-Streetview das nötige Bildmaterial liefern kann.
Die beide Kabelschächte haben nichts mit dem Schutzbau zu tun - falls es ein Schutzbau ist ;) - die Lage des Notausstiegs, sofern es einen gibt, werde ich aber sicher nicht veröffentlichen.
Der Befehlsschutzraum für den Nürnberger Hbf ist aktiv und betriebsbereit, er hat definitiv nichts mit dem Befehlsbunker der ehemaligen Direktion Nürnberg beim Museum zu tun.
Wir, die wir einen Arbeitsplatz im Schutzraum haben, werden immer wieder darauf hingewiesen, dass wir keine Fotos aus dem Schutzraum veröffentlichen dürfen - gegen Fotos von StreetView wird aber von der Konzernsicherheit nichts unternommen, steht ja nicht dabei was es ist....
bis dann
Michael

Benutzeravatar
Sandfilter
Forenuser
Beiträge: 136
Registriert: 22.11.2003 00:12
Ort/Region: Dorsten

Re: Re:

Beitrag von Sandfilter » 12.04.2019 20:47

madru hat geschrieben:
10.04.2019 14:05
Wir, die wir einen Arbeitsplatz im Schutzraum haben
Wer ist das heutzutage? Diese alten Bundesbahn-Funktionen, für die diese Schutzräume seinerzeit errichtet wurden (Bahnmeisterei, Bahnpolizei, Bahnarzt, etc.) gibt es ja so nicht mehr.

Von daher wird es heutzutage wahrscheinlich das Bahnhofsmanagement sein, ggf. Bundespolizei und Mitarbeiter der 3S-Zentrale?
Gruß Kimi

Katastrophenschutz
Forenuser
Beiträge: 23
Registriert: 21.11.2009 18:46
Ort/Region: Kevelaer

Re: DB-Befehlsstellen

Beitrag von Katastrophenschutz » 15.04.2019 18:26

Hallo,


kurz bevor die Bagger rollen hat sich heute Dank des freundlichen Bauleiters die Möglichkeit einer finalen unkomplizierten Besichtigung ergeben.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Katastrophenschutz
Forenuser
Beiträge: 23
Registriert: 21.11.2009 18:46
Ort/Region: Kevelaer

Re: DB-Befehlsstellen

Beitrag von Katastrophenschutz » 15.04.2019 18:27

Weitere Bilder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Katastrophenschutz
Forenuser
Beiträge: 23
Registriert: 21.11.2009 18:46
Ort/Region: Kevelaer

Re: DB-Befehlsstellen

Beitrag von Katastrophenschutz » 15.04.2019 18:28

Weietre Bilder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Katastrophenschutz
Forenuser
Beiträge: 23
Registriert: 21.11.2009 18:46
Ort/Region: Kevelaer

Re: DB-Befehlsstellen

Beitrag von Katastrophenschutz » 15.04.2019 18:29

Weitere Bilder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Katastrophenschutz
Forenuser
Beiträge: 23
Registriert: 21.11.2009 18:46
Ort/Region: Kevelaer

Re: DB-Befehlsstellen

Beitrag von Katastrophenschutz » 15.04.2019 18:31

Weitere Bilder

Ab morgen 16.04.2019 werden Asbestteile ausgebaut, dann ist der Zutritt nicht mehr möglich.
Ab Mittwoch beginnt der Abbruch nach Entkernung und Beseitigung der Einrichtung.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Katastrophenschutz
Forenuser
Beiträge: 23
Registriert: 21.11.2009 18:46
Ort/Region: Kevelaer

Re: DB-Befehlsstellen

Beitrag von Katastrophenschutz » 16.04.2019 17:43

Die Kollegen von Rhein-Erft-Urbex haben auch ein nettes YT-Video gemacht

https://www.youtube.com/watch?v=HD31kJ_Rv68

Antworten

Zurück zu „Kalter Krieg - Zivilschutz & Zivilverteidigung“