Betonplattenstraße unter Denkmalschutz

Verkehrsgeschichte - Straßen, Autobahnen und sonstige Straßenverkehrs-Bauwerke
Antworten
Benutzeravatar
Käpt´n Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1218
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

Betonplattenstraße unter Denkmalschutz

Beitrag von Käpt´n Blaubär » 10.02.2019 17:11

Moin!
Bei Ellershagen in Brandenburg ist eine Betonplattenstraße aus den 1960er Jahren praktisch unverändert erhalten geblieben. Die Straße führt vom Ort Ellershagen zu zwei etwa 2,5 km nördlich gelegenen früheren Anlagen der NVA (ehem. Standort der Funktechnischen Kompanie FuTK 232).
Dies ist wohl eines dieser Objekte, bei denen man sich jahrzehte lang denkt "is ja nix besonderes" - und dann irgendwann wundert, dass kein einziges mehr erhalten ist. Insofern erfreulich, dass das brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege die Straße unter Schutz gestellt und damit vor dem konkret drohenden, EU-geförderten Abriss bewahrt hat.
Genau so erfreulich, dass die Anwohner vor Ort sich ebenfalls nachdrücklich für ihre Straße und deren Erhalt einsetzen.
Ausführliche Informationen gibt es auf der Seite der Interessengemeinschaft Ellershagen. Dort ist auch das Gutachten zur Unterschutzstellung im Originalwortlaut zu finden:
https://ellershagen.de/objektstrasse/
Die Interessengemeinschaft möchte die Geschichte der NVA-Stellung und der Objektstraße aufarbeiten und dokumentieren und sucht dazu auch Zeitzeugen. Kontakt über die genannte Internetseite.
Viele Grüße
Michael
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)

Antworten