Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

ehem. Flugplätze Ulrichen und Gluringen Oberwallis/ Schweiz

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Flugplätze
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
chris70
 


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 330
Wohnort oder Region: Mannheim

Beitrag Verfasst am: 08.11.2018 23:20
Titel: ehem. Flugplätze Ulrichen und Gluringen Oberwallis/ Schweiz
Antworten mit Zitat

Hallo Forum,
letzte Woche war ich im Oberwallis/Schweiz unterwegs. Im Rhonetal/ Gemeinde Goms auf der süd-westlichen Seite des Furkapasses findet man mehrere ehemalige Anlagen des Schweizer Militärs.
Bereits der Furkapass ist (neben seiner Naturschönheit) reichlich bebunkert, im sich anschließenden Tal betrieb die Schweizer Armee im Rahmen des Reduit-Planes mehrere recht große Anlagen. In Ulrichen findet sich ein ehemaliger Flugplatz (siehe Bilder), dessen Hallen heute als Lagerräume benutzt werden. In der Nähe des Flugplatzes finden sich noch weitere Gebäude, die Landebahn ist noch erhalten. Ein weiterer Flugplatz fand sich wenige Kilometer weiter im Tal und wird noch heute als Segelflugplatz benutzt.

In Gluringen findet sich am Ortseingang eine weitere Anlage, die ich aber nicht einordnen konnte. Hierbei finden sich mehrere im Hang untergebrachte Lagerräume und eine größere Fläche mit einem Gebäude plus Tower. Vielleicht waren hier Hubschrauber stationiert...

Die Anlagen finden sich in einem guten Zustand, lediglich die im Tal befindliche Flak-Kaserne ist im Zerfallsprozess.

Auf jeden Fall eine sehenswerte Schweizer Landschaft... auch und vor allem ohne Militäranlagen icon_smile.gif
Grüße
Chris
_________________
Was das Auge nicht gesehen, noch das Ohr gehört hat (Oculus non vidit, nec auris audivit)
 
Flak-Kaserne in Gluringen (Datei: K800_P1550680.JPG, Downloads: 54) Flak-Kaserne (Datei: K800_P1550679.JPG, Downloads: 67) Gluringen (Datei: K800_P1550437.JPG, Downloads: 71) Gluringen (Datei: K800_P1550442.JPG, Downloads: 75) ehem. Flugplatz Ulrichen (Datei: K800_P1550415.JPG, Downloads: 77) ehem. Flugplatz Ulrichen (Datei: K800_P1550412.JPG, Downloads: 65)
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 4507
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 10.11.2018 10:41
Titel: Flab Schiessplatz Gluringen
Untertitel: Reckingen-Gluringen, Wallis, Goms, Schweiz - Fliegerabwehr
(Koordinate nur für registrierte Nutzer sichtbar)
Antworten mit Zitat

Hallo Chris,

welch ein Zufall, wir waren auch bis letzte Woche in der Region Goms unterwegs und hatten unser Quartier direkt am Flugplatz Münster aufgeschlagen. icon_wink.gif

Bei der Liegenschaft in Gluringen handelt es sich um den ehemaligen Flab-Schiessplatz Gluringen:




Der Schiessplatz wurde von der Schweizer Armee noch bis letztes Jahr genutzt und ging dann zurück an die Gemeinde Gluringen. Der "Tower" diente der Koordination und Beobachtung der Übungen.

Hier noch ein paar interessante Links:

Fliegerabwehr im Zeitgeschehen von 60 Jahren (PDF download)

Bekanntmachung des VBS zur Schliessung des Flab-Schiessplatzes Gluringen

Raumentwicklungskonzept

Die angehängten Fotos sind von letztem Jahr.

Viele Grüße

Kai
 
 (Datei: 2017-06-06_120149.jpg, Downloads: 33)  (Datei: 2017-06-06_K_0010.jpg, Downloads: 37)  (Datei: 2017-06-06_121055.jpg, Downloads: 37)  (Datei: 2017-06-06_121055-1.jpg, Downloads: 33)  (Datei: 2017-06-06_K_0020.jpg, Downloads: 37)  (Datei: 2017-06-06_K_0022.jpg, Downloads: 37)  (Datei: 2017-06-06_K_0018.jpg, Downloads: 36)  (Datei: 2017-06-06_K_0019.jpg, Downloads: 35)  (Datei: 2017-06-06_K_0013.jpg, Downloads: 35)  (Datei: 2017-06-06_K_0014.jpg, Downloads: 34)  (Datei: 2017-06-06_K_0015.jpg, Downloads: 31)  (Datei: 2017-06-06_K_0016.jpg, Downloads: 37)  (Datei: 2017-06-06_K_0023.jpg, Downloads: 41)  (Datei: 2017-06-06_K_0011.jpg, Downloads: 40)  (Datei: 2017-06-06_K_0012.jpg, Downloads: 33)
Nach oben
chris70
 


Anmeldungsdatum: 16.02.2008
Beiträge: 330
Wohnort oder Region: Mannheim

Beitrag Verfasst am: 11.11.2018 19:48 Antworten mit Zitat

...interessant! Also nix mit Hubschraubern, hatte mich schon gewundert, dass man die Hubschrauber im Freien stehen lässt! icon_smile.gif Da macht die Kaserne in Gluringen dann auch Sinn!
Die Flaksoldaten waren ja in das große Lawinenunglück in den 70ern in Reckingen verwickelt...
Danke Dir!!!
Coole Zusatzinformationen...
Grüße!


ps: die Kaserne...

https://www.1815.ch/news/wallis/aktuell/vbs-verkauf-militaerische-immobilien/

und ein interessantes Photo...

http://www.flickriver.com/phot.....305447208/
_________________
Was das Auge nicht gesehen, noch das Ohr gehört hat (Oculus non vidit, nec auris audivit)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Flugplätze Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen