Gut Schierensee: Schule der Abwehr?

Militärische Objekte und Anlagen des 2. Weltkriegs (und 1933-1945)
Antworten
Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1852
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Gut Schierensee: Schule der Abwehr?

Beitrag von bettika » 31.10.2018 14:00

Hallo,
der Vernehmung von Kriegsgefangenen durch die Briten ist zu entnehmen, das auf
Gut Schierensee http://www.gutschierensee.de/ die Ausbildung von "Agenten" stattfand, könnte für den Marinenachrichtendienst gewesen sein.
"28 Oct 44 arrived Schloss Schirensea, 2 kms from town of Schirensea,which is in turn 20 kms from Kiel
This was a school for naval agents, run by navy personal. However sources were of opinion that agents of other arms of the Service were trained there as well
Hat jemand darüber mehr Informationen? Es soll auch ein Buch über Gut Schierensee geben, wo diese "Schule" auch Thema ist. Kennt jemand das Buch?

Grüsse
Beate
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2290
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag von kuhlmac » 31.10.2018 18:29

Hallo, Beate,
ja, so ein Buch scheint es zu geben...
Seebach, Carl Heinrich: Schierensee: Geschichte eines Gutes in Holstein
1974, Wachholtz, Neumünster
ISBN: 3529026328
1981 scheint es wohl eine erweiterte Neuauflage gegeben zu haben.

Gibt es für kleines Geld beim Online-Anitquar des Vertrauens. Z.B. 1,99 bei Rebuy + Versand. Welche Auflage das ist, konnte ich auf die Schnelle nicht sehen.

Grüße in den Norden
Christian
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1852
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Beitrag von bettika » 31.10.2018 18:49

Hallo Christian,
An das Buch hatte ich auch gedacht,
Aber https://de.m.wikipedia.org/wiki/Schiere ... chierensee
Gibt es als Quelle an, aber ohne einen Hinweis auf eine Nutzung in der NS-Zeit.
Daraus schließe ich erstmal, das dort nichts steht :?: , lasse mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen .

Grüsse
Beate
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1852
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Re: Gut Schierensee: Schule der Abwehr?

Beitrag von bettika » 18.10.2019 14:52

Hallo,
der Verdacht Gut Schierensee als Schule der Abwehr hat sich bestätigt.
Die Abwehrstelle Kiel beim Marine-Stationskommando Ostsee....wurde als dritte Außenstelle dem Kommando "Meldegebiet Hamburg", der vormaligen Abwehrstelle Hamburg, ab dem 1.Juli 1944 unterstellt. Korvettenkapitän Weishun...leitete die Außenstelle, zu deren Aufgaben das Betreiben einer "Agentenschule" auf dem Gut Schierenholz [sic] bei Kiel gehörte.
aus Uwe Brammer "Spionageabwehr und "Geheimer Meldedienst""

Aus der Vernehmungsakte von Weishun im TNA ergibt sich der Deckname SEEHOF für "Schloß Schierensee".Neben Kiel und Hamburg kamen die Agenten auch von der "Nest Bremen". Insgesamt wurden 60 Agenten dort ausgebildet, geplant war eine Ausbildungsdauer
von 4-6 Monaten, aber es gab vielfach Ausnahmen, so die Aussage von Weishun.

Grüsse
Beate
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Antworten