Marinestützpunkt Gotenhafen 22. U-Boot Flottille

Rüstungsindustrie, Waffen- und Munitionsproduktion, Munitionsanstalten, Tanklager, Depots, U-Verlagerungen etc.
Antworten
Benutzeravatar
Jens Jensen
Neu im Forum
Beiträge: 2
Registriert: 02.10.2018 17:03
Ort/Region: Schneverdingen

Marinestützpunkt Gotenhafen 22. U-Boot Flottille

Beitrag von Jens Jensen » 02.10.2018 21:12

Moin zusammen,

Ich bin über eine Google Suche auf einen anderen aber artverwandten Thread in diesem Forum gestoßen, scheint eine Menge Wissen vorhanden zu sein, daher mal ein Versuch:

Aktuell recherchiere ich die WKII Historie meines Großvaters mütterlicherseits bei der Kriegsmarine/U-Boot Waffe. Beim WAst waren leider nicht viele Daten abzugreifen aber ich habe wenigstens eine Rahmen für eine Fragestellung eingegrenzt:

Ich suche die Organisation/Aufstellung der 22.U-Boot Flottille für den Zeitraum ab Juni 1944. Meines Wissens nach, waren in Gotenhafen 4 Unterseebootstender als Versorger bzw. Kommandoschiffe stationiert, eines davon war das Troßschiff Weichsel, ehemals Syria. Mir geht es speziell darum herauszufinden welche U-Boote diesem Schiff ab dem o.g. Zeitpunkt zugeteilt waren, um dann nach Typ und in Einsatz- und Schulschiffe für die ULD 2 zu differenzieren. Vielleicht hat auch jemand von euch Informationen welche Unterseeboote der 22. die Verlegung nach Wilhelmshaven mitgemacht haben. (Ich habe eine mündliche Auskunft das Teile der Flotille parallel zum Zeitpunkt der Versenkung der Gustloff verlegt wurden)
Ich habe diverse Uboot Listen in Excel durchgefiltert allerdings sind hier meist nur Indienst- und Außerdienststellung (versenkt, verschrottet, etc) keine genauen Verlegedaten vermerkt.

Bin für jede Form der Info dankbar, Links, Dateien, Fachliteratur...was auch immer. Nächster Schritt wäre ein Besuch im Uboot Archiv Cuxhaven.

Vielen Dank schon einmal.

Gruß

Jens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Sunninger
Forenuser
Beiträge: 149
Registriert: 23.05.2018 10:12
Ort/Region: Sonnen

Beitrag von Sunninger » 02.10.2018 21:49

Servus Jens,

hast ja sicher schon bei uboat.net nachgeschaut. Dort ist 22. mit allen ihr unterstellten Booten aufgelistet.

Wie z.B U8 das vom 18.12.1940 - 31.03.1945 als Schulboot dort war und demzufolge auch die Verlegung von Gotenhafen nach Wilhelmshaven mitgemacht hat.

https://uboat.net/flotillas/22flo.htm

Benutzeravatar
Jens Jensen
Neu im Forum
Beiträge: 2
Registriert: 02.10.2018 17:03
Ort/Region: Schneverdingen

Beitrag von Jens Jensen » 02.10.2018 21:59

Ja diese plus die einschlägigen Seiten bin ich schon durch und habe alles in einer Datei zusammengeführt. Leider ist der Detailgrad in der Tiefe nahezu überall identisch, das ist aktuell die Hürde. Ich kann per Zeitraum und Typ auf ca 20-30 U-Boote eingrenzen aber mir fehlt entweder die Zuordnung zum Versorger oder der Verlegungsnachweis. Ich hatte gehofft über den Stützpunkt, ggf. Hafenbücher etc. noch Infos zu finden... ist aber nicht so einfach. Aber die Antwort vom WAst War auch 15 Monate unterwegs :mrgreen:

Gruß

Jens

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1859
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Beitrag von bettika » 03.10.2018 09:27

Hallo Jens,
Wenn Du Informationen über die Ereignisse von U-Booten suchst, empfehle
ich die Datenbank DUIKBOOT im HMA
https://historisches-marinearchiv.de/pr ... uik=result
Die DB hat umfangreiche Such- und Filterfunktionen.
Bei konkreten Fragen wende Dich an das zugehörige FMA
https://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php

Grüsse
Beate
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Rüstungsindustrie / Logistik“