Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

US Army Airforce 10. April 1945 – Wo suchen?

 
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Recherchehilfen und Literatur
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Hans Ludwig Wiegel
 


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 174
Wohnort oder Region: Nordbayern

Beitrag Verfasst am: 22.09.2018 15:52
Titel: US Army Airforce 10. April 1945 – Wo suchen?
Untertitel: Stadt Iphofen Ortsteil Dornheim
Antworten mit Zitat

Hallo,

am 10. April 1945 wurde der heutige Ortsteil Dornheim der Stadt Iphofen/Ufr. großflächig von der US Army Airforce bombardiert, weil sich dort drei deutsche Panzer befanden und die US Army aufgrund dieser Tatsache stärkeren Widerstand für die auf der naheliegenden, damaligen Reichstrasse 8 nach Nürnberg ziehenden Truppen zu rechnen hatte.

Gibt es irgendwo ein Einsatzprotokoll, Angabe der Einheit oder gar die Angabe des gesamten Operation in einem Archiv?

Die Suche im National-Archive der Vereinigten Staaten von Amerika führten leider mit meinen Suchworten zu keinerlei Ergebnis.

Wer weiß Näheres?

Für etwaige Antworten vielen Dank in Voraus.

Gruß

Hans Ludwig
Nach oben
EPmuc
 


Anmeldungsdatum: 09.08.2014
Beiträge: 528
Wohnort oder Region: Südbayern

Beitrag Verfasst am: 22.09.2018 17:25
Titel: Re: US Army Airforce 10. April 1945 – Wo suchen?
Untertitel: Stadt Iphofen Ortsteil Dornheim
Antworten mit Zitat

Hans Ludwig Wiegel hat folgendes geschrieben:
...am 10. April 1945 wurde der heutige Ortsteil Dornheim der Stadt Iphofen/Ufr. großflächig von der US Army Airforce bombardiert...

Hier ist die Rede vom 11. April:
https://www.infranken.de/regional/kitzingen/Wie-ein-Haus-den-Krieg-ueberstand;art218,271010
_________________
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.
Nach oben
niemandsland
 


Anmeldungsdatum: 18.01.2004
Beiträge: 999
Wohnort oder Region: Hannover

Beitrag Verfasst am: 22.09.2018 18:45 Antworten mit Zitat

Moin,

vielleicht ist das hier von Interesse... Nachbargemeinde?
https://hellmitzheim.de/2018/04/08/zeitzeugenbericht-um-den-11-april-1945/

Gefallenenliste
http://www.hermsdorf-regional......teil11.htm

Keine Ahnung ob da was bei ist. Habs nur kurz überflogen...

Gruß aus Hannover
Guido Janthor
_________________
Deutschland: ein Volk der Denker?
Klar, jeder denkt darüber nach, was der Nachbar von einem denken könnte.
Nach oben
Handlampe
 


Anmeldungsdatum: 03.12.2002
Beiträge: 464
Wohnort oder Region: Donauwörth

Beitrag Verfasst am: 24.09.2018 20:39 Antworten mit Zitat

Bei Helmut Veeh "Die Kriegsfurie über Franken 1945 und das Ende in den Alpen" gibt es extra Kapitel zu den Ereignissen in der Hellmitzheimer Bucht und dem Einsatz der 2./SS-Pz.AA 17 an der Reichsstraße 8 im April '45.

Gruß
HL
Nach oben
Sunninger
 


Anmeldungsdatum: 23.05.2018
Beiträge: 81
Wohnort oder Region: Sonnen

Beitrag Verfasst am: 24.09.2018 22:27 Antworten mit Zitat

Also laut der Historie von Dornheim, wurde das Dorf am 9.April mit schwerem Artilleriefeuer belegt und am 10. April griffen 8 Jagdbomber mit Phospor- und Sprengbomben nochmals an. Daher kann es sich nur um die Ninth Air Force gehandelt haben, wahrscheinlich um A-20, A-25 oder B-25er. Die Eight Air Force hatte an diesem Tage andere Ziele.
http://www.dornheim-iphofen.de/historie.htm


Hier ist auch noch ein Schicksal über 6 Soldaten im Wald bei Dornheim
Link


6.April 1945
Oberst Cord v. Hobe löst auf dem Kampfgruppengefechtsstand in einem Forsthaus 2 km ostw. Dornheim den bisherigen Kommandeur der Pz.Kgr. XIII Oberst Freiherr v. Massenbach ab.
OKH/GenStdH/Op.Abt.(III) befiehlt sofortige Zuführung der II./Pz.Rgt. 22 mit 22 Panthern im E-Transport in den Raum Bamberg zur taktischen Unterstellung unter die 2. Pz.Div. Wann genau und durch wen dieser Befehl aufgehoben und stattdessen die Unterstellung unter die Pz.Kampfgruppe XIII befohlen wurde ist nicht bekannt.
http://www.panther1944.de/de/s.....gt-22.html


Auf amerikanischer Seite müsste es sich um die 92nd Cavalry Reconnaissance Squadron handeln, welche in die Kämpfe um Dornheim verwickelt war.
Seite 130 & 131 in diesem Buch https://de.scribd.com/document/313105749/Endkampf-pdf


Zuletzt bearbeitet von Sunninger am 24.09.2018 23:04, insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3211
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 24.09.2018 22:47 Antworten mit Zitat

Sunninger hat folgendes geschrieben:
Also laut der Historie von Dornheim, wurde das Dorf am 9.April mit schwerem Artilleriefeuer belegt und am 10. April griffen 8 Jagdbomber mit Phospor- und Sprengbomben nochmals an. Daher kann es sich nur um die Ninth Air Force gehandelt haben, wahrscheinlich um A-20, A-25 oder B-25er.


Hallo,

da kommt genauer eigentlich das XIX Tactical Air Command in Betracht:

https://en.wikipedia.org/wiki/XIX_Tactical_Air_Command

https://archive.org/details/AirPowerPattonsArmy

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8322
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 25.09.2018 14:12 Antworten mit Zitat

Moin!

In der "COMBAT CHRONOLOGY OF THE US ARMY AIR FORCES", die ich vor vielen Jahren mal aus dem Netz der Rutgers University gezogen habe, findet sich dies:

Zitat:

10. April 1945
[...]
STRATEGIC OPERATIONS (Eighth Air Force):
3 missions are flown.
Mission 938: 1,315 bombers and 905 fighters are dispatched to attack
airfields known or suspected to be used by jet aircraft; about 60 jets and a
few conventional fighters attack the formations; 19 bombers and 8 fighters
are lost; the AAF claims 328-4-249 Luftwaffe aircraft:
1. 442 B-17s are sent to hit the Army HQ munitions depot (278) and airfield
(139) at Oranienburg; 11 hit Rechlin Airfield, the secondary; they claim
7-1-8 aircraft; 9 B-17s are lost, 2 damaged beyond repair and 50 damaged; 1
airman is KIA and 84 MIA. Escorting are 273 of 289 P-51s; they claim 11.5-0-8
aircraft in the air and 56-0-32 on the ground; 4 P-51s are lost (pilots MIA).
2. 132 of 144 B-17s hit Neuruppin Airfield; 9 others hit the marshalling
yard at Stendal, the secondary; 1 B-17 is lost and 44 damaged. The escort is
112 of 117 P-51s claiming 128-0-94 aircraft on the ground; 1 P-51 is lost
(pilot MIA).
3. 372 B-17s are sent to hit the Briest Airfield at Brandenburg (138), and
Zerbst (75) and Burg-Bei-Magdeburg (147) Airfields; they claim 10-3-4
aircraft; 8 B-17s are lost, 2 damaged beyond repair and 160 damaged; total
losses for forces 2. and 3. are 1 KIA, 7 WIA and 80 MIA. 172 of 175 P-51s
escort; they claim 6-0-2 aircraft in the air and 84-0-43 on the ground; 2
P-51s are lost (pilots MIA).
4. 357 B-24s hit Rechlin Airfield (159), Larz Airfield at Rechlin (103) and
Parchim Airfield (32); 9 others hit the marshalling yard at Wittenberge, a
target of opportunity; 1 B-24 is lost; 4 airmen are WIA and 11 MIA. The
escort is 207 of 220 P-51s; they claim 1-0-1 aircraft in the air and 20-0-21
on the ground.
5. 59 of 62 P-47s fly a freelance mission for the bombers; they claim 2-0-2
aircraft in the air and 41-0-66 on the ground.
6. 15 P-51s escort 20 of 21 F-5s on photo reconnaissance missions over
Germany.
7. 30 P-51s fly a scouting mission; 1 is lost (pilot MIA).
Mission 939: 12 B-24s drop leaflets in the Netherlands, France and Germany
during the night.
Mission 940: 13 of 14 B-24s bomb the Dessau rail depot by PFF methods
during the night.

TACTICAL OPERATIONS (Ninth Air Force):
In Germany, 423 A-20s, A-26s, and
B-26s strike oil storage and ordnance depots, rail bridge and viaduct (all
primary targets) and several other targets including a marshalling yard and
an industrial area; fighters escort the bombers, fly patrols, rail cutting
operations, and armed reconnaissance, and support the US 13th Armored
Division crossing the Sieg River near Siegburg, the 3d Armored Division
approaching Nordhausen, the 9th Armored Division in the Hain area, the XII
Corps near Coburg, the XX Corps W of Weimar and the Saale River, the 2d and
5th Armored Divisions crossing the Oker River in the Ahnsen and Schladen
areas, and the XVI Corps along the Ruhr River in the Essen area. Unit moves:
HQ 67th Tactical Reconnaissance Group and 30th Photographic Reconnaissance
Squadron from Limburg an der Lahn to Eschwege, Germany with F-5s; HQ 367th
Fighter Group and 393d Fighter Squadron from Conflans, France to Eschborn
Airfield, Frankfurt, Germany with P-47s; 388th Fighter Squadron, 365th
Fighter Group, from Aachen to Fritzlar, Germany with P-47s; and 552d and
554th Bombardment Squadrons (Medium), 386th Bombardment Group (Medium), from
Beaumont-sur-Oise, France to St Trond, Belgium with B-26s.


und

Zitat:

11. April 1945
[...]
STRATEGIC OPERATIONS (Eighth Air Force):
2 missions are flown.
Mission 941: 1,303 bombers and 913 fighters are dispatched to hit a variety
of targets in Germany; 1 B-17 is lost:
1. 445 B-17s are sent to hit the Freiham oil depot (300) and Kraiburg
munitions plant (133); secondary targets hit are the munitions depot at
Landshut (1) and the marshalling yard at Treuchtlingen (1); 1 B-17 is lost,
1 damaged beyond repair and 15 damaged; 1 airman is WIA and 10 MIA. Escorting
are 273 of 294 P-51s.
2. 509 B-17s are sent to hit the munitions depot (28) and marshalling yard
(82) at Landshut; the airfield (131) and marshalling yard (79) at Ingolstadt;
and the marshalling yards at Treuchtlingen (70) and Donauworth (108); no
losses or casualties. The escort is 281 of 294 P-51s.
3. 346 B-24s are dispatched to hit Obertraubling Airfield (79), a munitions
depot (31) and an oil depot (80) at Regensburg, and the marshalling yards at
Neumarkt (71) and Amberg (73); 2 B-24s are damaged beyond repair and 5
damaged; 22 airmen are KIA. 211 P-47s and P-51s escort.
4. 3 B-17s and 28 of 29 P-51s fly scouting missions.
5. 52 P-51s fly a freelance sweep over Regensburg.
6. 28 P-51s escort 10 F-5s on photo reconnaissance missions over Germany.
Mission 942: 9 B-24s drop leaflets in Germany during the night and 11 B-24s
fly CARPETBAGGER missions in Denmark.

TACTICAL OPERATIONS (Ninth Air Force):
In Germany, 689 A-20s, A-26s and
B-26s strike marshalling yards at Bernburg, Oschersleben, Zwickau, and
Kothen, the Naumburg ordnance depot, Bamberg motor transport plant, and
several other targets; fighters escort the bombers, fly patrols, sweeps,
a leaflet mission, and armed reconnaissance (claiming 43 aircraft shot down),
and support the US 3d and 9th Armored Divisions in the Nordhausen and
Ringleben-Sachsenburg-Rothenberga areas, the 2d Armored Division as it
reaches the Elbe River S of Magdeburg in a record drive of 57 miles (92 km),
the XVI Corps along the Ruhr River at Witten, the XX Corps as it crosses the
Saale River at Weimar and overruns the Buchenwald concentration camp and
Allied prisoner camp nearby, the XII Corps in the Coburg-Rottenbach area, and
the VIII Corps as it approaches the Saale River S of Weimar. Unit moves in
Germany: HQ 366th Fighter Group from Assche, Belgium to Handorf Airfield,
Munster; the 14th Liaison Squadron, XIX Tactical Air Command (attached to
Twelfth Army Group), from Berkersheim to Hersfeld with L-5s; and the 392d and
394th Fighter Squadrons, 367th Fighter Group, from Conflans, France to
Eschborn Airfield, Frankfurt with P-47s.


Gruß,

Mike
Nach oben
Hans Ludwig Wiegel
 


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 174
Wohnort oder Region: Nordbayern

Beitrag Verfasst am: 07.10.2018 17:53 Antworten mit Zitat

Hallo MikeG,

vielen Dank für Deine Antworten.

Die, meiner Meinung nach, ausführlichste Chronik habe ich selbst beim

"Defense Technical Information Center" des "Department of Defence",
auch vulgo "Pentagon" genannt, gefunden:

http://www.dtic.mil/dtic/tr/fu.....529766.pdf.

Gruß

Hans Ludwig
Nach oben
zulufox
 


Anmeldungsdatum: 02.10.2006
Beiträge: 3211
Wohnort oder Region: In der Nähe des Urpferdchens

Beitrag Verfasst am: 09.10.2018 13:30 Antworten mit Zitat

Hans Ludwig Wiegel hat folgendes geschrieben:
Hallo MikeG,

vielen Dank für Deine Antworten.

Die, meiner Meinung nach, ausführlichste Chronik habe ich selbst beim

"Defense Technical Information Center" des "Department of Defence",
auch vulgo "Pentagon" genannt, gefunden:

http://www.dtic.mil/dtic/tr/fu.....529766.pdf.

Gruß

Hans Ludwig


Hallo,

nur bleibt auch diese Chronik sehr bei allgemeinen Angaben.
Um Genaueres herauszufinden müsste man in den Operation Records der in Frage kommenden Fighter Groups bzw. Fighter Squadrons nachlesen.

Panzerbekämpfung und Close Air Support wurde zumeist mit der P-47 "Thunderbolt" geflogen.
Da kämen u.a. die 358th Fighter Group, seit 08.04.1945 in Mannheim-Sandhofen, und die 27th FG, seit 05.04.1945 in Biblis, in Betracht. Natürlich darf man bei den Nachforschungen auch nicht die zu diesem Zeitpunkt noch in Nordost-Frankreich liegenden Gruppen außer Acht lassen.
Mit anderen Worten: Einfach ist die Suche nicht.

MfG
Zf 1_heilig.gif
_________________
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."
Nach oben
Hans Ludwig Wiegel
 


Anmeldungsdatum: 28.09.2004
Beiträge: 174
Wohnort oder Region: Nordbayern

Beitrag Verfasst am: 11.10.2018 12:26 Antworten mit Zitat

@zulufox

Die Liste ist sehr oberflächlich, aber meines erachtens ausführlicher als die Liste die mir MikeG genannt hat.

Genaue Angaben über die bombardierten Ziele, wenn sie überhaupt angegeben werden,
sind aber hier genausowenig zu finden.

Gruß

Hans Ludwig

Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Recherchehilfen und Literatur Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen