Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Hakenkreuz im Wald

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Allgemein
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Bart
Moderator


Anmeldungsdatum: 02.08.2002
Beiträge: 668
Wohnort oder Region: Wedel

Beitrag Verfasst am: 20.12.2003 11:59 Antworten mit Zitat

Thomas_S hat folgendes geschrieben:


Hallo Jens,

hast Du nach dem Foto geschaut? Wir haben im Oktober die Ordensburg besucht aber mir ist am gegenüberliegenden Hang (Urfttalsperre) nichts aufgefallen. Vielleicht habe ich es aber auch übersehen.

Thomas.


Ja hab ich, aber leider ist auf dem Foto auch nicht wirklich viel zu erkennen. Zurzeit hab ich leider keinen Scanner hier, ich werds aber im Januar mal einscanen.

Jens
Nach oben
Lasse
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2002
Beiträge: 409
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 20.12.2003 18:15 Antworten mit Zitat

Das Hakenkreuz ist ja auch ein Glückssymbol. Irgendwo gibt es eine Website, die solche Abbildungen zeigt. Da ist dann die Flagge der USA zu sehen und ein Kind das ein großes Hakenkreuz hält und da drunter steht "May this and or flag always be with you." (oder so ähnlich). Ich finde die Zusammenstellung dieser beiden Symbole sehr interessant.
Nach oben
Bart
Moderator


Anmeldungsdatum: 02.08.2002
Beiträge: 668
Wohnort oder Region: Wedel

Beitrag Verfasst am: 05.01.2004 13:26 Antworten mit Zitat

Hallo Thomas,

so hier jetzt wie versprochen das Foto. Wie gesagt sehen tut man wircklich nicht viel, das Wetter war nicht gerade das Beste.

Gruß
Jens
 
Gesamtansicht (Datei: Vogelsang_klein.jpg, Downloads: 1716) Ausschnitt (Datei: Vogelsang_ausschnitt.jpg, Downloads: 1679)
Nach oben
Andreas Jezorreck
Gast





Beitrag Verfasst am: 09.01.2004 18:21 Antworten mit Zitat

Hallo die herrn, ich bin zwar neu hier trotzdem möchte diese sache mit dem wo sich ein solches zeichen befindet mal ein wenig aufklären: Nord hessen, in der region um jesberg-gilserberg rechts neben der bundesstrasse. ist im Frühling sehr gut zusehen icon_wink.gif
Nach oben
Alec Bonzai
Gast





Beitrag Verfasst am: 02.02.2004 12:55 Antworten mit Zitat

Sowas gibt es auch in Thüringen, auf einem Berg zwischen Unterweißbach und Rohrbach, das Hakenkreuz wurde so 1940 rum in den Kiefernwald geschlagen und danach mit Lärchen wieder aufgeforstet und war so denk ich 400-600 m groß. Ist aber auf nur noch einer Seite zu sehen, die andere Seite ist zwischendurch nochmal komplett gefällt worden. Ist durch die unterschiedlichen Grünfärbungen aber noch zu erkennen.

Im Zentrum wurde auf dem Berg noch ein paar Stuffen aufgeschüttet und darauf ein Turm erbaut mit 3 Meter hohem Stahlbetonsockel und dann Holz, aber nur noch nen bischen Beton steht noch. Ist in der Umgegend als "Hitlerturm" bekannt.
Nach oben
EricZ
Ln-Nerd


Anmeldungsdatum: 06.05.2003
Beiträge: 3426
Wohnort oder Region: Venloer Scholle

Beitrag Verfasst am: 02.02.2004 13:31 Antworten mit Zitat

@Alec Bonzai

Ist bekannt, welche Funktion der "Hitlerturm" hatte?

Gruß, Eric
_________________
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...
Nach oben
Alec Bonzai
Gast





Beitrag Verfasst am: 10.02.2004 13:03 Antworten mit Zitat

Hatte keine besondre Funktion weiter, wahrscheinlich nur für irgendwelche Feiern und Aufmärsche gemacht. So ähnlich wie die Bismarktürme, die ja fast überall rumstehen.
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2483
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 27.06.2004 12:32 Antworten mit Zitat

Lasse hat folgendes geschrieben:
Das Hakenkreuz ist ja auch ein Glückssymbol. Irgendwo gibt es eine Website, die solche Abbildungen zeigt. Da ist dann die Flagge der USA zu sehen und ein Kind das ein großes Hakenkreuz hält und da drunter steht "May this and or flag always be with you." (oder so ähnlich). Ich finde die Zusammenstellung dieser beiden Symbole sehr interessant.


Du meinst wahrscheinlich die Grußkarten von http://www.swastika-info.com/de/start.php

CU Markus

Hab die Anhänge mal rausgenommen, nicht das einige Leute beim Überfliegen was falsch verstehen. Timo
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
Lasse
 


Anmeldungsdatum: 29.06.2002
Beiträge: 409
Wohnort oder Region: Kiel

Beitrag Verfasst am: 27.06.2004 18:39 Antworten mit Zitat

Gravedigger hat folgendes geschrieben:
Du meinst wahrscheinlich die Grußkarten von http://www.swastika-info.com/de/start.php
Hab da zwar irgendwie keine Grußkarten gesehen, aber irgendwo existiert eine riesige Sammlung von gescannten Grußkarten mit Swastika drauf und eben manchmal auch der amerikanischen Flagge direkt daneben.
_________________
"Siehst Du einen Atompilz: Schau gut hin, Du bekommst so etwas nie wieder zu sehen."
Nach oben
Gravedigger
Moderator


Anmeldungsdatum: 17.08.2003
Beiträge: 2483
Wohnort oder Region: Sennestadt

Beitrag Verfasst am: 27.06.2004 19:02 Antworten mit Zitat

Hi,

schau mal unter "Bildergalerie" und dann rechts unten bei "Verwendung" unter den Punkt "Grußkarten".

CU Markus
_________________
Zivilisation bedeutet, sich gegenseitig zu helfen von Mensch zu Mensch, von Nation zu Nation. (Henry Dunant)
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Zweiter Weltkrieg - Allgemein Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
Seite 5 von 10

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen