Silcher-Denkmal Tübingen

Militärische Objekte und Anlagen des 2. Weltkriegs (und 1933-1945)
Antworten
Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 847
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Silcher-Denkmal Tübingen

Beitrag von Fieldmouse » 21.01.2018 13:29

Hallo Forum,
ein neuer thread, da ich nicht wußte, wohin sonst dieser post gehört.

Es geht um den Komponisten Friedrich Silcher, Schöpfer auch des Lorelei-Liedes u.a.m.
https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Silcher
Das Denkmal wurde 1939 begonnen, 1941 fertiggestellt, aber nie eingeweiht, weil den Nazis
zu dieser Zeit ein passender Anlass fehlte. Alles lt. Hinweistafel am Denkmal,
die ich leider nicht fotografiert habe.
Vorne ein Kulturschaffender, hinten Soldaten mit Stahhelm. Deshalb ist mir auch
das Denkmal aufgefallen. Die Bilder im Netz sind besser als meine eigenen,
es ist schon etwas verwittert. Alle Figuren sind in Realität nicht mehr erkennbar.
http://vanderkrogt.net/statues/object.p ... rd=debw232
Vanderkrogt zeigt auch das ganze Denkmal, das kleine Treppchen mit gebogener Mauer
gehört wahrscheinlich dazu.
Audio 7min : https://www.swr.de/swr2/programm/sendun ... index.html

Fm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

dermike
Forenuser
Beiträge: 41
Registriert: 23.11.2017 17:32
Ort/Region: LKR Esslingen

Beitrag von dermike » 21.01.2018 21:58

schönes Denkmal.
Leider etwas vernachlässigt. War letztes Jahr auch mal dort. Kannte es nicht, es war sozusagen ein Zufallsfund.

Beste Grüße

dermike

Baum
Forenuser
Beiträge: 912
Registriert: 15.12.2003 20:50
Ort/Region: 74223 Flein

Beitrag von Baum » 21.01.2018 22:25

vielleicht wollte man abwarten, bis man eine seiner bekanntesten Melodien nicht mehr täglich landauf, landab und europaweit spielen mußte.
Silcher hat ja die Melodie zu "Ich hat einen Kameraden..." komponiert. Und das hatte ja Hochkonjunktur.
Der Text stammt ja von Ludwig Uhland ebenfalls einem Schwaben.

Gruß Baum

Antworten