Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...
Kelvedon Hatch RGHQ 5 - Britischer Ausweichsitz

Restricted AreaWie die meisten anderen NATO-Länder (und nicht nur die ...) hatte auch Großbritannien während des Kalten Krieges bauliche Vorsorge getroffen, um die Regierung und Verwaltung im Falle eines Krieges in geschützten Bauwerken zumindest für begrenzte Zeit arbeits- und funktionsfähig zu halten. Im Gegensatz zu vielen anderen Staaten in Ost und West setzte das Vereinigte Königreich allerdings nicht auf einen zentralen Ausweichsitz bzw. Regierungsbunker, sondern plante mit verteilten Ressourcen, also mehreren Schutzbauwerken an unterschiedlichen Orten.

Mehr ...

Google Earth unscharf

Gehe zu Seite 1, 2  Weiter  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Technische Hilfsmittel
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
EPmuc
 


Anmeldungsdatum: 09.08.2014
Beiträge: 216
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 02.01.2017 15:28
Titel: Google Earth unscharf
Antworten mit Zitat

Hallo,

ich bekomme seit gestern viele Bilder bei GE in der Historie nur total unscharf. Auch Ansichten, die ich früher schon in normaler Qualität angesehen habe.
Speziell geht es bei mir um den Bereich östlich vom Schloss Schleissheim b. München
Hat jemand auch so ein Problem?
Ich habe mal angehängt, wie bei mir die Ansicht von 12/2007 momentan aussieht.
Die Ansicht von 04/2009 sieht wieder ganz normal aus.
_________________
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.
 
 (Datei: GE.JPG, Downloads: 42)
Nach oben
kleingaertner
 


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 152
Wohnort oder Region: Heppenheim

Beitrag Verfasst am: 02.01.2017 16:54
Titel: ich auch
Antworten mit Zitat

Hallo,

habe seit gestern das gleiche Problem und dachte schon, ich hätte was verstellt.
Werde der Sache heute Abend mal auf den Grund gehen, ich vermute, dass da ein update dahinter steckt.

Gruß
Marcus
Nach oben
EPmuc
 


Anmeldungsdatum: 09.08.2014
Beiträge: 216
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 02.01.2017 17:38 Antworten mit Zitat

Tröstet mich ein wenig, dass es nicht nur mir so geht.
_________________
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.
Nach oben
aflubing
 


Anmeldungsdatum: 24.03.2006
Beiträge: 341
Wohnort oder Region: Ostfriesland

Beitrag Verfasst am: 02.01.2017 18:57 Antworten mit Zitat

Hallo,
die Zeitenleiste bei GE beinhaltet jetzt viel mehr Jahre, so dass der Schieberegler sehr genau verschoben werden muss. Früher waren die Jahre mit guten Bildern hervorgehoben, jetzt leider nicht mehr, so dass man vorsichtig schieben muss bzw mit Hilfe der Pfeile an den Enden der Leiste von einem Jahr zum anderen springen kann. Wer das nicht kann, hat eben schlechte Bilder.
Gruß aflubing.


Zuletzt bearbeitet von aflubing am 02.01.2017 20:09, insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben
EPmuc
 


Anmeldungsdatum: 09.08.2014
Beiträge: 216
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 02.01.2017 19:10 Antworten mit Zitat

Das wird ja wohl kaum die Ursache sein. Das Bild kommt ja, aber eben so unscharf, wie oben gezeigt.
In der Leiste sind, wie vorher auch, die Zeitangabe der Aufnahme mit Monat und Jahr.
_________________
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.
Nach oben
Shadow
Moderator


Anmeldungsdatum: 03.08.2007
Beiträge: 2472
Wohnort oder Region: Hamburg

Beitrag Verfasst am: 02.01.2017 20:34 Antworten mit Zitat

Wie Aflubing schon schrieb, Google hat in den letzten Tagen Unmengen teils alte Landsat-Aufnahmen integriert, die von der Auflösund sehr dünn sind. Dafür reichen sie aber bis ins Jahr 1984 zurück. Über den Sinn mag man streiten. Das deshalb alte, gut aufgelöste Ansichten abhanden gekommen sind, ist mir für den Hamburger Raum noch nicht aufgefallen. Mann muss nur die Zeitleiste sehr genau per Einzelklick steuern.

Thorsten.
Nach oben
MikeG
Administrator


Anmeldungsdatum: 07.05.2002
Beiträge: 8137
Wohnort oder Region: Bispingen

Beitrag Verfasst am: 02.01.2017 21:04 Antworten mit Zitat

... oder sie ausschalten, wenn man sie momentan nicht brauchtt
Nach oben
kleingaertner
 


Anmeldungsdatum: 31.07.2009
Beiträge: 152
Wohnort oder Region: Heppenheim

Beitrag Verfasst am: 02.01.2017 22:13 Antworten mit Zitat

Zitat:
Das deshalb alte, gut aufgelöste Ansichten abhanden gekommen sind, ist mir für den Hamburger Raum noch nicht aufgefallen.


Dasselbe gilt auch für mein Revier. Alles wie gehabt, bis auf die schlecht auflösenden, neu hinzu gekommenen zeitlichen Zwischenstationen.


Zitat:
Mann muss nur die Zeitleiste sehr genau per Einzelklick steuern.


Hilfreich ist das hinein zoomen in die Zeitleiste mit Hilfe der kleinen Lupe oben links im Zeitleistenfenster, wodurch sich bestimmte Zeitpunkte einfacher anklicken lassen.

Mike's Tipp gewährleistet automatisch das neueste Luftbild, was mit Sicherheit keine schlechte Wahl ist.

ho finito
Marcus
Nach oben
EPmuc
 


Anmeldungsdatum: 09.08.2014
Beiträge: 216
Wohnort oder Region: München

Beitrag Verfasst am: 02.01.2017 23:37 Antworten mit Zitat

Das mit der Lupe war schon mal ein guter Tipp. Aber auch damit bleiben manche Aufnahmen verschwommen.
Aber zumindest bin ich jetzt zu dem Jahr gekommen, zu dem ich wollte.
Code:
... oder sie ausschalten, wenn man sie momentan nicht braucht

Sehr hilfreicher Kommentar, wenn sich die Anfrage eben auf die Zeitleiste bezieht icon_exclaim.gif
_________________
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 4058
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 03.01.2017 20:11 Antworten mit Zitat

Hallo EPmuc,

diesen Zustand der unscharfen Bilder hast Du aber nur bei Satellitenaufnahmen, nicht bei Luftbildaufnahmen, oder?

Dass die "Lupe" nichts an der Schärfe der Aufnahmen ändern kann, liegt daran, dass man mit ihr ja lediglich den Schieberegler der Zeitleiste optisch vergrößerst. Denn auf die Darstellung der Aufnahmen hat sie ja keinen Einfluss.

Viele Grüße

Kai
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Technische Hilfsmittel Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2  Weiter
Seite 1 von 2

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen