Stützpunkt der 6. Flottille Dranske-Bug

Militärische Objekte und Anlagen ab 1945
leifi
Neu im Forum
Beiträge: 1
Registriert: 03.12.2020 16:36
Ort/Region: Bad Belzig

Re: Videos und Bilder vom Bug

Beitrag von leifi » 03.01.2021 17:19

Guten Abend.
Ich hoffe das ich mit Eddy Bormann schreibe.
Ich habe gehört das es von den letzten Tagen der 6. Flottille ein Video gibt. Vielleicht gibt es auch Bilder von Gebäuden.
Ich habe von 1971-1981 in der 6. Flottille gedient.
Ihren Namen habe ich Rainer Kobsch. Mit ihm habe ich in Dranske gewohnt. Ich habe Interesse an allem was es von den letzten Tagen vom Bug gibt.
Es grüßt
Hartmut Leifheit

Benutzeravatar
Eddy
Forenuser
Beiträge: 94
Registriert: 18.09.2015 20:40
Ort/Region: Dranske / Rügen

Re: Stützpunkt der 6. Flottille Dranske-Bug

Beitrag von Eddy » 08.01.2021 16:38

Hallo Hartmut,
das ist korrekt, hier ist Eddy (Borrmann).
Wir verständigen uns über dieses Problem lieber über Email
berndtborrmann@gmail.com
Eddy
"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten."rn

GeorgR
Neu im Forum
Beiträge: 2
Registriert: 04.05.2020 16:59
Ort/Region: Büren NRW

Re: Stützpunkt der 6. Flottille Dranske-Bug

Beitrag von GeorgR » 26.01.2021 09:20

Vorschau: Bug Dranske
Guten Morgen

Mein Name Georg Burger.
Im Oktober war ich auf Rügen bzw Dranske.Habe auch Bugführung mitgemacht.
Sehr interressante Bilder bei Euch.
Nun zur Frage Dort wo die abgerissenen Hochhäuser in Dranske sind,
befindet sich richtung Kleingärten ein kleines rundes Areal , gut und ziemlich neu gemauert
aber sonst sehr verwildert.War es ein Denkmal ???

Freue mich auf Antworten

LG Georg

Benutzeravatar
Eddy
Forenuser
Beiträge: 94
Registriert: 18.09.2015 20:40
Ort/Region: Dranske / Rügen

Re: Stützpunkt der 6. Flottille Dranske-Bug

Beitrag von Eddy » 06.02.2021 14:45

Hallo Georg,
ich nehme an, von Deiner Beschreibung ausgehend, Du meinst den ehemaligen Wendeplatz zwischen Wohnblöcken 5 und 8. Bei Abriss der Blöcke hat man einfach diesen Platz so belassen.
Eddy
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Tradition pflegen heißt nicht Asche aufbewahren sondern eine Flamme am Leben erhalten."rn

Antworten