Vermessungspunkte der Königlich Preussischen Landes-Aufnahme

Militärische Objekte des Ersten Weltkriegs, der Kaiserzeit etc.
Antworten
Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3477
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Vermessungspunkte der Königlich Preussischen Landes-Aufnahme

Beitrag von EricZ » 12.07.2014 20:53

Moin,

gestern bin ich durch den Ortskern des kleinen niederrheinischen Städchens Grefrath gekommen.
Angelockt durch eine wunderbare Orgelmusik, fand ich neben dem Eingangsportal der Kirche St. Laurentius etwas, was ich zunächst als eine ungewöhnlich geartete Art eines Wasseranschluß hielt. Als ich nach einigen Minuten des Zuhörens wieder aus der Kirche herauskam, habe ich das seltsame Teil in der Fassade dennoch fotografiert.

Als ich heute auf dem "Anschluß" entzifferte "Koenigl Preuss Landes-Aufnhame ... Meter über Normal Null" war ein weitergehendes Interesse geweckt.

Bei einer kleinen Radtour habe ich heute alle Kirchen der Nachbarstadt Nettetal angefahren. An keinem dieser Kirchtürme ist ein Mauerbolzen aus selbiger Zeit bzw. gleicher Machart zu finden.

Bislang ist es mir nicht gelungen, eine Übersicht zu finden, aus der zu entnehmen ist, an welchen Gebäuden die Preußischen Landvermesser diese gußeisernen Mauerbolzen verewigt haben.
Meine Ahnung ist, daß einerseits nicht mehr alle Gebäude, an denen solche Marken angebracht waren stehen, und andewrerseits möglicherweise die ein oder andere Marke erneuert worden sein dürfte.

Ich würde mich freuen, wenn im Laufe der Zeit noch die ein oder andere Höhenmarke ergänzt würde. :)

Viele Grüße, Eric
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von redsea am 18.11.2020 21:49, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Titel korrigiert
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3477
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 14.07.2014 13:11

Moin,

als kleine Ergänzung zur Preußischen Landesaufnahme, mit dem sicherlich nicht jeder vertraut sein dürfte:

Kurze Erläuterung zur Behörde "Preußische Landesaufnahme": https://de.wikipedia.org/wiki/Preu%C3%9 ... 3%B6rde%29

Ab 1875 wurde die sog. Preußische Neuaufnahme auf Basis der Preußischen Uraufnahme (erfolgt in der Zeit von 1830-1865) durchgeführt. Im Rahmen der Neuaufnahme wurden an geeigneten, besonders stabilen Gebäuden wie z.B. Kirchen Höhenfestpunkte in Form von Mauerwerksbolzen angebracht.

Grüße, Eric
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Benutzeravatar
Cremer
Forenuser
Beiträge: 922
Registriert: 23.02.2010 11:26
Ort/Region: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Beitrag von Cremer » 14.07.2014 13:56

@Eric,
ähnliche sind mir auch bekannt bei uns aus der Stadt allerdings haben diese eine runden Knopf und es steht eine Höhenmarke eingestempelt. Muss mal schauen, wenn wir aus dem Urlaub sind.
MfG Euer Fernmelder
Erich Fellgiebel 1935:Nachrichtentruppen sind kostbare, schwer zu ersetzende Mittel der Führung.

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3477
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 15.07.2014 13:02

Moin Cremer,

vermutlich sprichst Du die Turmbolzen/Mauerbolzen mit den "tonnenförmigen" Köpfen an, von denen ich an jeder in den zurückliegenden Tagen aufgesuchten Kirche je einen am jeweiligen Kirchturmsockel gefunden habe.

Auf den von mir gefundenen sind die Buchstaben

TP = Trigonometrischer Punkt
HP = Höhenfestpunkt

oder

AP = ???

eingearbeitet.


https://de.wikipedia.org/wiki/Turmbolzen


Gruß, Eric
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 905
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 15.07.2014 19:37

Forumsuche ist Dein Freund ;) , hatten wir hier schon mal:
wegstein-t3408.html?highlight=aufnahmepunkt
Ich seh die Bolzen auch überall.
Fm.

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3477
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 06.08.2014 15:22

Moin,

gestern Abend am Kirchturm von St. Maria Magdalena in Geldern einen weiteren dieser seltenen Mauerbolzen aus preußischer Vergangenheit entdeckt.

Gruß, Eric
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
And I'm hovering like a fly, waiting for the windshield on the freeway...

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 905
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Re: Vermessungspunkte der Königlich Preussischen Landes-Aufnhame

Beitrag von Fieldmouse » 21.02.2020 15:14

Hallo Forum,
schon lange bekannt, aber nie fotografiert:
Höhenfestpunkt der preußischen Landesaufnahme an der Altstädter Nicolaikirche in Bielefeld.
"KÖNIGL.PREUSS.LANDESAUFNAHME" noch zu entziffern
"METER ÜBER NORMALNULL" wegkorrodiert
Wahrscheinlich von vor 1900.
In der Mitte stand die Höhenangabe, vielleicht: 118m (Höhenangabe Bielefeld wp)
https://de.wikipedia.org/wiki/Preu%C3%9 ... %C3%B6rde)
Fm
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4893
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Re: Vermessungspunkte der Königlich Preussischen Landes-Aufnahme

Beitrag von redsea » 18.11.2020 21:48

Hallo zusammen,

gesehen am Wochenende in Friedberg (Hessen) an der Evangelischen Stadtkirche 'Unserer Lieben Frau'.

Viele Grüße

Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

dkw-f5
Forenuser
Beiträge: 5
Registriert: 19.05.2013 15:26
Ort/Region: Lautertal

Re: Vermessungspunkte der Königlich Preussischen Landes-Aufnahme

Beitrag von dkw-f5 » 21.11.2020 20:05

Hallo,

ich bin Besitzer eines ehemaligen nicht staatlichen Forsthauses. Baujahr des Hauses ist 1919, Bilder sind auch in der Staatsbiblothek in Darmstadt zu finden.
An dem Haus ist auch eine Höhenmarkierung (keine preussische) angebracht. Diese ist im Grundbuch eingetragen. Es gibt in unserem "Dorf" insgesamt drei Höhenmarkierungen. Zusätzlich noch an der Kirche und der Grundschule.
Wie wir das Haus übernommen haben, musste u.a. eine Eintragung gelöscht werden. Diese war der Wein für das Abendmahl für die Gemeinde.
Meine Angaben dienen einfach nur zur Information.

Viele Grüße
Stephan

Antworten