Flakstellungen im Bereich Rheinland Pfalz / Saarland

Luftverteidigung durch Flak und andere Fliegerabwehr, Scheinwerferstellungen, Scheinanlagen und ähnliche Objekte
Ben19781
Forenuser
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2014 16:58
Ort/Region: LK KIB

Flakstellungen im Bereich Rheinland Pfalz / Saarland

Beitrag von Ben19781 » 17.06.2014 08:47

Guten Morgen,

ich habe mich hier im Forum angemeldet um nähere Informationen über den Westwall bzw. der LVZ West zu sammeln. In einem anderen Thread habe ich die Flakhallen finden können. Nur leider verläuft meine Suche nach den Feuerstellungen relativ im Sand. Zwar kann ich bei google viel finden, nur nicht nähere Informationen wo die Geschütze speziell in Rheinland Pfalz und dem Saarland gestanden haben und um welche Geschütze es sich gehandelt hat.

Wer kann oder möchte mir helfen?

Gruß

Ben

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3534
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 17.06.2014 10:17

Tja, lieber Ben,

wenn du wirklich Genaueres erfahren willst, dann musst du wohl zunächst einmal dem Bundesarchiv/Militärarchiv in Freiburg einen Besuch abstatten.

Die On-line-Recherche https://www.bundesarchiv.de/recherche/index.html.de hilft da schon ein klein wenig.

ARGUS spuckt da z.B. aus, dass unter der Signatur RH 53-12/47 K Karten der Luftverteidigungszone West vorhanden sind. Weitere Unterlagen sind eventuell unter RL 11 zu finden.

Dann kann man ins Eingemachte gehen: Flak-Verteidigung Mannheim-Ludwigshafen: Eventuell mal beim dortigen Archiv in Mannheim bzw. Ludwigshafen nachfragen. (Und bei BASF kann man auch mal nachfragen, denn der Flak-Schutz wurde ja auch für deren Werke errichtet.)

Landesarchiv RLP: Akten zur Beseitigung von "Kampfanlagen" sowohl der Flak als auch des Westwalls. Wenn dort nicht, dann runtergehen zu den Archiven der Regierungsbezirke, Kreisarchive usw.

MfG
Zf :holy:

P.S.: So als kleinen Tipp: Es gab z.B. eine Fla-Großbatterie bei LU-Spitzenbusch und solche bei MA-Käfertal, MA-Sandhofen, MA-Neuostheim
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

Ben19781
Forenuser
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2014 16:58
Ort/Region: LK KIB

Beitrag von Ben19781 » 17.06.2014 10:35

Vielen Dank für die reichlichen Informationen.

Leider muss ich mich jetzt für die Spätschicht fertig machen aber zum Glück habe ich morgen früh Zeit um mich da etwas intensiver einzulesen.

Bei eventuellen Rückfragen werde ich Dir bestimmt eine PN schicken :lol:

Gruß

Ben

HBrunn
Forenuser
Beiträge: 8
Registriert: 22.02.2009 19:56
Ort/Region: 67688 Rodenbach

Beitrag von HBrunn » 17.06.2014 12:17

für den Raum Kaiserslautern existiert ein interessantes Buch:

Der Raum Kaiserslautern im Luftkrieg 1939-1945, Autor Eduard Hauptlorenz. Im Anhang (wenn ich mich recht erinnere) befinden sich Lagekarten von Flakstellungen z.B. bei Otterberg.

Ben19781
Forenuser
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2014 16:58
Ort/Region: LK KIB

Beitrag von Ben19781 » 17.06.2014 23:44

Hallo HBrunn,

danke für den Tip. Ich bin schon bei Amazon fündig geworden und habe es mal für 12.80 € bestellt. Bei dem Preis kann man eigentlich nicht viel falsch machen.

Ich denke es wird Samstag bis ich Post bekomme. Sag dir dann Bescheid ob was dabei ist.

Gruß

Ben

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3534
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 17.06.2014 23:51

Hallo Ben,

noch was zum Nachschauen: http://www.landeshauptarchiv.de/index.php?id=361 und weitere Quellen (ganz unten)

MfG
Zf :holy:
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

Ben19781
Forenuser
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2014 16:58
Ort/Region: LK KIB

Beitrag von Ben19781 » 18.06.2014 07:11

Guten Morgen Zulu,

vielen Dank für den interessanten Tip. Ich werde jetzt mal die Gunst der Stunde nutzen um mich etwas näher mit dem Thema zu beschäftigen.
Auf der Suche habe ich ein recht interessantes Video von RNF gefunden ( http://www.rnf.de/mediathek/video/vor-7 ... 6EbbyhKQak ) Leider nichts über die Flugabwehr zu sehen aber immerhin über die Vorgehensweise der Bomberverbände.

Auch habe ich in einem anderen Thread über den Westwall von topographischen Karten im Maßstab 1 : 25 000 des Landesvermessungsamtes Rheinland-Pfalz gelesen. Leider hat der Ersteller nicht wie versprochen über seine Recherchen berichtet.Ich denke, dieser Kelch wird nicht an mir vorbei gehen.
Noch mache ich es mir bei dem Umgang mit Argus ziemlich schwer. Ich denke aber auch das es an der Suche mit dem Handy gelegen hat. Daheim am Desktop ist es einfach besser sich Informationen zusammenzustellen.

Ich hatte eigentlich gehofft das alles etwas einfacher sein wird. Aber wie heißt es so schön : Ohne Fleiß kein Preis.

Zum Glück konnte mir ein User per PN lokal sehr nützliche Tips geben.

Ich werde euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Gruß

Ben

Ben19781
Forenuser
Beiträge: 13
Registriert: 15.06.2014 16:58
Ort/Region: LK KIB

Beitrag von Ben19781 » 13.07.2014 09:40

HBrunn hat geschrieben:für den Raum Kaiserslautern existiert ein interessantes Buch:

Der Raum Kaiserslautern im Luftkrieg 1939-1945, Autor Eduard Hauptlorenz. Im Anhang (wenn ich mich recht erinnere) befinden sich Lagekarten von Flakstellungen z.B. bei Otterberg.

@HBrunnsorry weil ich erst jetzt schreibe aber ich bin momentan ziemlich im Stress und hatte nur selten Zeit zu lesen. Dein Buchtip war wirklich gut. Zwar gibt es nur Karten über die Flakstellungen im Bereich:
- Otterberg
- Johanniskreuz
- Dansenberg
- Kaiserslautern Stadt
- Lothringer Höhe
- Hochspeyer / Enkenbach-Alsenborn / Fischbach
- Landstuhl

aber das war ja im Buch " Der Raum Kaiserslautern im Luftkrieg 1939-1945" zu erwarten. Klasse finde ich die Erwähnung der verschiedenen Verbände und vor allem die Umpositionierung in den letzten Kriegstagen. Gerade hier hat es viele Anhaltspunkte für weitere Recherchen gegeben.

Danke.

Gruß

Ben

Benutzeravatar
Cremer
Forenuser
Beiträge: 920
Registriert: 23.02.2010 11:26
Ort/Region: Bad Kreuznach
Kontaktdaten:

Beitrag von Cremer » 14.07.2014 11:49

@Ben,
es gibt ein interessantes Buch "Flieger über Rheinhessen" von Heinz Leibig. Es sind die letzten Kriegsmonate beschrieben.

Mein Grossvater war Führer der Flak zum Schutz der Eisenbahnbrücken in Bad Münster-Ebernburg und hatte seinen Dienstsitz auf der Ebernburg.
MfG Euer Fernmelder
Erich Fellgiebel 1935:Nachrichtentruppen sind kostbare, schwer zu ersetzende Mittel der Führung.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3534
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 14.07.2014 15:49

Cremer hat geschrieben:es gibt ein interessantes Buch "Flieger über Rheinhessen" von Heinz Leibig. Es sind die letzten Kriegsmonate beschrieben.
Hallo Gerd,

mach mal aus dem Heinz Leibig den Heinz Leiwig, auch Autor von "Deutschland Stunde Null" und "Finale 1945 Rhein-Main". :mrgreen:

MfG
Zf :holy:
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

Antworten