Bunkerabbrüche in Hamburg seit 1945

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Antworten
Benutzeravatar
Bert the Turtle
Forenuser
Beiträge: 30
Registriert: 03.10.2006 22:46
Ort/Region: Hamburg

Re: Bunkerabbrüche in Hamburg seit 1945

Beitrag von Bert the Turtle » 07.04.2020 21:13

Heute bin ich am Hochbunker Habichtstraße vorbei gefahren und habe gesehen, das dort Schneidarbeiten an der Fassade gemacht wurden. Es wird also der nächste Bunker umgebaut.

Beste Grüße und bleibt gesund!
Dirk

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2651
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Re: Bunkerabbrüche in Hamburg seit 1945

Beitrag von klaushh » 07.04.2020 21:40

Moin,

@Bert the Turtle
stimmt Dirk.

Da der Bunker unter Denkmalschutz steht, dürften sich die Umbauten in "gewissen" Grenzen halten.
Leider sind wegen Corona z.Zt. keine weiteren Ermittlungen möglich.

Gruß und bleibt gesund!
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Benutzeravatar
Käptn Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1234
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

Re: Bunkerabbrüche in Hamburg seit 1945

Beitrag von Käptn Blaubär » 10.01.2021 18:42

Moin!
Aktuell wird der Rundbunker am Bauerberg in Horn abgerissen, siehe auch
viewtopic.php?f=44&t=12083
Hier ein paar Fotos von heute Mittag...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Käptn Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1234
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

Re: Bunkerabbrüche in Hamburg seit 1945

Beitrag von Käptn Blaubär » 10.01.2021 18:46

...und noch ein paar ältere Aufnahmen.
Viele Grüße
Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)

Redford
Forenuser
Beiträge: 15
Registriert: 24.06.2020 08:50
Ort/Region: Hamburg

Re: Bunkerabbrüche in Hamburg seit 1945

Beitrag von Redford » 12.01.2021 23:10

Der Tiefbunker Finkenwerder Str. wird auch grade zurückgebaut.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Käptn Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1234
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

Re: Bunkerabbrüche in Hamburg seit 1945

Beitrag von Käptn Blaubär » 23.01.2021 17:17

Moin!
Fotos von gestern Nachmittag:
Rundbunker Bauerberg...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Käptn Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1234
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

Re: Bunkerabbrüche in Hamburg seit 1945

Beitrag von Käptn Blaubär » 23.01.2021 17:18

...und Rundbunker Altenwerder Damm unter der Autobahn.
Viele Grüße
Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)

Benutzeravatar
Bert the Turtle
Forenuser
Beiträge: 30
Registriert: 03.10.2006 22:46
Ort/Region: Hamburg

Re: Bunkerabbrüche in Hamburg seit 1945

Beitrag von Bert the Turtle » 28.02.2021 17:29

Hier ein paar Bilder aus den Bunker Altenwerder Damm 10
P1010594.JPG
P1010599.JPG
P1010601.JPG
P1010592.JPG
P1010604.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 428
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Bunkerabbrüche in Hamburg seit 1945

Beitrag von Zwackelmann » 28.02.2021 22:36

Tach Schildkröte,

Ist das ein reaktivierter oder orginärer Schutzraum des Kalten Krieges?

Gruß, Schnabeltier!
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2651
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Re: Bunkerabbruch Altenwerder Damm in HH

Beitrag von klaushh » 01.03.2021 09:55

Moin,

ich bin weder eine Schildkröte noch ein Schnabeltier, dennoch hier die Antwort von einem Menschen :-) :

Der fragliche Bunker wurde während des Krieges als bombensicherer, zweigeschossiger Hochbunker gebaut. Dem Vernehmen nach wurde er für die Kriegsmarine gebaut. Nähere Umstände sind leider nicht (mehr) bekannt. In den 60-er Jahren wurde das Gelände dort um ca. 3 m aufgehöht, so dass aus dem Hochbunker ein Tiefbunker wurde. Anfang der 70-er wurde der Bunker reaktiviert und u.a. der alte Zugang zum unteren Geschoss in das obere Geschoss verlegt. 1972 wurde der fertige und eingerichtete Bunker an das zuständige Bezirksamt übergeben.

Gruß - und BLEIBT GESUND!
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Antworten