Luftschutzbauten Alsterkrugchaussee Hamburg

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2542
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 18.01.2012 21:27

Moin, moin!

Die div. Beiträge zu diesem Objekt passen ja eigentlich nicht mit der Überschrift des Themas zusammen, aber trotzdem -vielleicht, um wieder etwas Ruhe in die Sache zu bringen, ohne, dass sie damit restlos geklärt ist:
auf dem Gelände an der Alsterkrugchaussee gibt es ein zugeschüttetes Löschwasserbecken und diesen nämlichen Beobachtungsstand.
Es gibt keine Anzeichen dafür, dass es in ihm noch in die Tiefe geht.
Das Objekt hat etwa die Größe von 3 m x 4 m und eine Höhe von ca. 2 m. Die Decke ist betoniert.

Wenn jemand konkrete nähere Hinweise -nicht bloße Vermutungen- hat, wäre das toll.
Nachstehend zwei Aufnahmen.

Gruß
klaushh


PS: nachträglich wurde die Überschrift von einem Adm oder Mod angepaßt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Septime
Forenuser
Beiträge: 58
Registriert: 15.02.2011 11:28
Ort/Region: Hamburg

Bauwerk in Fuhlsbüttel

Beitrag von Septime » 21.12.2015 09:33

Hallo,

in Fuhlsbüttel gibt es zwischen der Alsterkrugchaussee und der Zeppelinstrasse einen kleinen "Park" (neben dem dortigen Netto Markt als Durchgang zum Flughafen).

Zwischen Bäumen versteckt befindet sich ein Bauwerk, welches auf dem ersten Blick auf ein Eingang zu einem RöSch schließen lassen würde. Ein Notausgang ist nicht zu erkennen - aber es befinden sich Betonlinien oberhalb. Was auch immer es sein mag, es wurde mal zugemauert und dann wieder aufgebrochen und mit einem Gitter versehen. Durch die Öffnung ist nur leider nix zu sehen außer Müll...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2542
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 21.12.2015 15:34

Moin, moin!

@septime
Was willst Du uns mit Deinem Beitrag von heute, 09:33 Uhr sagen?
Du hattest bereits am 4.1.2012 (also garnicht so lange her) unter
https://www.geschichtsspuren.de/forum/v ... ee&start=0
das selbe Objekt gebracht und Fragen gestellt.
Es wäre also sinnvoll, an den alten Deine (inhaltlich nicht neue!) Meldung anzuhängen.
Aber zu Deiner Beruhigung: Du kannst leider davon ausgehen, dass es keine Neuigkeiten zu dem Objekt gibt.

Gruß
klaushh


Bitte an einen Mod: bitte beide Beiträge zusammenführen

Zusammengeführt, Shadow.
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Antworten