[geklärt] Flugplatz bei Berlin -> Fliegerhorst Neubrandenburg

Hier landen die inzwischen gklärten (und somit nicht mehr ungeklärten) historischen Fotos.
Antworten
JensS
Forenuser
Beiträge: 28
Registriert: 15.03.2015 20:42
Ort/Region: Rüsselsheim

Flugplatz bei Berlin -> Fliegerhorst Neubrandenburg

Beitrag von JensS » 11.12.2016 20:00

Hallo,

ich möchte wiedereinmal eure Hilfe bei der Zuordnung eines Fliegerhorstfotos erbitten.
Das anhängende Foto soll angeblich einen Flugplatz bei Bernau zeigen.
Die He 46 im Vordergrund trägt die Kennung 20+A21, was nach meinen Recherchen auf die Aufklärungsgruppe 12 hinweisen müsste.
Allerdings konnte ich bisher nicht herausfinden, um welchen Platz es sich handelt.
Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen?
Die Halle rechts im Bild, mit dem Gebäude mit halbrunden Anbau daneben ist eventuell
ein markantes Merkmal.

Viele Grüße
Jens
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4627
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 14.12.2016 20:03

Hallo Jens,

für mich sieht das auf den ersten Blick nach dem Fliegerhorst Werneuchen alias "Weixel" aus.

Allerdings ist das halbrund Gebäude in Werneuchen auf den Fotos die ich bisher im Netz gefunden habe zweistöckig. Wenn das schon immer so war, scheidet Werneuchen aus.

Viele Grüße

Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3280
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 14.12.2016 22:39

Hallo Kai,

das ist mit Sicherheit kein Bild, das in Werneuchen aufgenommen wurde. Dort gibt und gab es keine Bogenbinderhallen. Die dortigen Hallen wurden bereits mehrfach in Büchern dokumentiert. Lässt sich übrigens auch leicht aus dem Geotag herauslesen.

Nebenbei bemerkt: Auch auf dem Fliegerhorst Finsterwalde gab es keine gab es keine Halle dieser Art mit einem solchen halbrunden Vorbau.

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

tobias
Forenuser
Beiträge: 146
Registriert: 03.02.2016 08:24
Ort/Region: hannover

Beitrag von tobias » 19.12.2016 02:40

Hallo bevor das Gemecker losgeht eine kurze Frage. Warum bist du sicher dass das Bild aus Berlin ist? Für den Fall dass es auch aus einer anderen Region kommen könnte hier 2 links. Das Bild zeigt eine Parade am Flughafen in Celle. http://de.academic.ru/pictures/dewiki/8 ... nbruch.jpg

Ich habe auch noch ein Foto vom Flugplatz Hannover -langenhagen. Passt da vll einer der Hangars?? http://www.fliegerhorste.de/langenhagen.htm

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3280
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 19.12.2016 14:57

Hallo,

um die Frage zu beantworten: die beiden Flugzeughallen und das flache Gebäude standen auf dem Fliegerhorst Neubrandenburg (-Trollenhagen), also rund 120 km nördlich von Berlin-Mitte.

Im Luftbild sind oben links das flache Gebäude mit dem halbrunden Vorbau und dann die beiden rechtwinklig zueinander stehenden Bogenbinderhallen zu sehen. Beide Hallen sind vor dem 24. März 1945 durch einem Luftangriff zerstört worden.

Im Bodenbild aus der Vorkriegszeit sind leider nur die beiden Hallen zu sehen. Ähnliche Hallen standen auch in Greifswald-Ladebow, alldings nicht in der Anordnung im rechten Winkel.

Das Bild aus dem Jahr 1992 zeigt die damals noch vorhandenen Überreste des Seitenflügels der Halle auf dem Vorkriegbild gegenüber.

Zur Geschichte dieses Fliegerhorstes sind in meinen Buch

Flugplätze der Luftwaffe 1934 – 1945 – und was davon übrig blieb Band 5 – Mecklenburg-Vorpommern
VDM Heinz Nickel, Zweibrücken, 1. Auflage 2006; ISBN: 978 – 3 – 86619 – 011 – 5

auf den Seiten 179 - 202 auch noch weitere Bilder zu finden, u.a. auch ein Ausschnitt eines Luftbildes, der die zerstörten Hallen zeigt.

MfG
Zf :holy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

DrJones
Forenuser
Beiträge: 157
Registriert: 12.07.2008 11:35
Ort/Region: Bayern

Beitrag von DrJones » 17.01.2017 22:40

Ich weiss ich bin ein bisschen altmodisch -
aber ein kurzes "Danke" ist wohl zu viel verlangt?

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2755
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Shadow » 18.01.2017 03:31

DrJones hat geschrieben:Ich weiss ich bin ein bisschen altmodisch -
aber ein kurzes "Danke" ist wohl zu viel verlangt?
Ich sage dann gleich zweimal Danke. Dafür, dass solche Gedanken auch mal geäussert werden und es nicht immer die Moderatoren sein müssen, die sich damit "böse wichtig machen". Und auch dafür, dass es immer noch engagierte Mitspieler gibt, die trotzdem ihre Zeit in allen Bereichen des Forums einbringen mögen.

Thorsten.

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 586
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Beitrag von EPmuc » 18.01.2017 17:58

DrJones hat geschrieben:Ich weiss ich bin ein bisschen altmodisch -
aber ein kurzes "Danke" ist wohl zu viel verlangt?
Sowas kommt immer seltener. Auch von langjährigen Usern.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Antworten