Nachlese TdoD in der Autobahnmeisterei Oelde

Verkehrsgeschichte - Straßen, Autobahnen und sonstige Straßenverkehrs-Bauwerke
Antworten
Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2289
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

Beitrag von kuhlmac » 08.09.2010 17:44

Ich werde übrigens bei der AM Oelde sein und ein paar Fotos wohl machen...
Hinweise dazu:
Autobahnmeisterei
Böckenfördeweg 24, 59302 Oelde
Beschreibung
1938 Bau begonnen, Anordnung der urspr. Gebäude ist der Anlage eines westfäl. Bauernhofes nachempfunden, Betriebsgebäude, Büros, Wohngebäude u. Gerätehalle, Streusplitt-Hochsilo 1942 in Betrieb genommen, Werkstatt- u. Wagenhalle 1940, 1968 Aufbau weiterer Hallen
Öffnungszeiten am 12. September 2010
11 - 16 Uhr (sonst nicht geöffnet)
Führungen
Führungen nach Bedarf durch Herrn Zellerhoff
Aktionen
11 Uhr Vortrag: Autobahnmeisterei - Entwicklung, Aufgaben u. Funktion heute, durch Manfred Zellerhoff, Leiter der Autobahnmeisterei, Dauer 1 Std., 14 Uhr Vortrag: Geschichte des Autobahnbaus 1933-45, ein westfäl. Überblick mit Christian Hoebel, LWL-Amt für Denkmalpflege in Westfalen


Noch jemand dort, den man ggf. treffen könnte?

Grüße

Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2289
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

Denkmal Autobahnmeisterei

Beitrag von kuhlmac » 14.09.2010 20:35

So, jetzt habe ich das mal geschafft, die Fotos zu laden. Mal ein paar Fakten zu Sonntag und zum Besuch der Autobahnmeisterei:
- Sehr freundliches und auskunftsbereites Personal, insb. der Dst-Leiter war durchaus offen für Fragen aller Art.
- ca. 150 - 200 Besucher, vorrangig aus Oelde, da auch "Tag der off. Tür"
- fast alle Räume zugängig, auch die Verwaltung und Sozialräume.
- 2 Vorträge, einer vom Referenten des LWL, der auch das Denkmalschutzgutachten für die "Strecke 77" geschrieben hat ;-)
- diverse Technik, diverse kleine Aha-Erlebnisse, sehr interessant.
- die AM hat ein eigenes, kleines Museum mit vielen netten Sachen (!) und ein wiederhergestelltes Wandgemälde aus 1939, beides war mir noch nicht bekannt.
- ebenso der 1973 unter einem Anbau eingerichtete LS-Raum ("Atombunker"), der noch betriebsfähig ist :-)

So, und dann mal ein paar Fotos. Leider sind die "hier" nicht so toll, da ich wegen der 600 KB runterrechnen lassen musste. Original besser :-)

Grüße

Christian
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von kuhlmac am 14.09.2010 20:43, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2289
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

..Teil 2

Beitrag von kuhlmac » 14.09.2010 20:42

Und noch zum LS-Bunker Fotos
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Christel
Moderator
Beiträge: 2335
Registriert: 04.05.2003 22:54
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Christel » 14.09.2010 21:09

Hallo Christian,

herzlichen Dank für die nette Fotostrecke :kiss: .

LG,

Christel

Benutzeravatar
zero511
Forenuser
Beiträge: 58
Registriert: 28.04.2010 20:07
Ort/Region: 31***

Beitrag von zero511 » 15.09.2010 11:55

Danke für den Bericht und besonders für die Fotos.
Schön, das sich dort die Mühe gemacht wurde, Altes und Sehenswertes zu erhalten.
Bert

Antworten