Alte Schleusen, nicht mehr ursprünglich genutzt

Verkehrsgeschichte - Wasserwege, Häfen und zugehörige Bauwerke
Janericloebe
Forenuser
Beiträge: 111
Registriert: 15.06.2011 23:45
Ort/Region: Erlangen

Beitrag von Janericloebe » 17.06.2011 18:39

Und da habe ich noch die Schleuse Sandhof (poln. Sluza Piaski) am Masurischer Kanal bei Guja (dt. Groß Guja) in der Gemeinde Wegorzewo (dt. Angerburg).

Es ist die einzige komplett fertiggestellte Schleuse des Kanals und sie regelt auch heute noch den Wasserstand des suedlich gelegenen Rehsauer Sees (poln. Jezioro Rydzówka), ist jedoch nicht schiffbar, wie der komplette Kanal. Die alte Schleusenwaerterin gewaehrte mir und anderen Besuchern freundlich nickend Zugang zu der Anlage.

Die Bruecken, auch die vor den Schleusen, wurden waehrend des Zweiten Weltkriegs von der Wehrmacht gesprengt - bis auf eine, die heute in der russ. Oblast Kaliningrad liegt.

Zum Masurischen Kanal kann ich folgendes Buch empfehlen (polnisch und deutsch). U. a. mit einer kompletten Beschreibung des Verlaufs in Polen und Russland:

Robert Sarnowski: Kanal Mazurski. Masurischer Kanal. Verlag Regionalista, Olsztyn 2010, ISBN 978-83-927282-5-2.

Hier auch nochmal ein Link zum Wikipedia-Artikel, der ja weitestgehend von mir stammt (mit Fussnoten). :holy: Dort sind auch noch mehr Fotos zu finden.

Gruss
Janericloebe
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 903
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 19.07.2011 21:44

Auch hier müßte es noch ungenutzte Schleusen geben,
eine technische Meisterleistung wäre es geworden,
die Verbindung von der Weser bzw. Diemel zur Lahn bzw. zum Rhein:
http://de.wikipedia.org/wiki/Landgraf-Carl-Kanal
http://www.freie-akademie.de/Ausstellun ... /start.htm
Dieser Kanal wurde abgelöst durch die Eisenbahn:
http://de.wikipedia.org/wiki/Carlsbahn
Leider keine eigenen Fotos.
Fm.

@Janericloebe: Großes Lob für L-D-M Kanals-Doku, leider auch weit weg, auch eine Super-GE-kml-Datei !

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 903
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 22.07.2011 18:35

Eine Ergänzung: Wenn der Name der behandelten Sache nicht direkt im Text auftaucht,
findet Forum-Suche das Posting nicht wieder, deshalb hier noch einmal als Schlagwörter:
Landgraf-Carl-Kanal ( Landgraf Carl Kanal ) und Carlsbahn, beides bei Bad Karlshafen, im vorherigen Posting !
Fm.

zehlau
Neu im Forum
Beiträge: 2
Registriert: 12.09.2011 20:57
Ort/Region: Prawdinsk

Beitrag von zehlau » 14.09.2011 10:46

Hallo!

Hier finden Sie mehr Information mit viel Bilder ueber Masurischen Kanal (meistens auf Polnisch):
http://kanal-mazurski.eu/index.php?opti ... i&catid=34

http://pomazurach.pl/text.php?inc=on&id=32

http://pomazurach.pl/text.php?inc=on&id=8

MfG Zehlau

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 903
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Beitrag von Fieldmouse » 16.06.2015 21:11

Hier habe ich noch eine gefunden:
https://de.wikipedia.org/wiki/D%C3%BCckerschleuse
Eine alte Stauschleuse des Stecknitzkanals,
https://de.wikipedia.org/wiki/Stauschleuse
früher ging die Zonengrenze genau durch die Schleusenkammer.
Fm.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Godeke
Forenuser
Beiträge: 835
Registriert: 14.10.2003 20:23
Ort/Region: Lüneburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Godeke » 16.06.2015 22:39

Hallo :-) ,

dann wäre natürlich auch noch die Palmschleuse in Lauenburg zu nennen, das Südende des schon genannten Stecknitzkanals, heute gut erhalten als technisches Denkmal.

Mehr dazu z.B. bei http://www.palmschleuse.de

Ein anderes Thema wären dann noch die 3 Ilmenauschleusen in meinem Heimat-Landkreis Lüneburg, die sich gerade im Übergang zu 'Geschichrspuren' befinden. Es wird die Aufhebung der Rechtsform 'Bundeswasserstraße' erwogen, und damit wäre das Thema durch. Lost wären dann auch deren sog. Nadelwehre, eine Wehrform, die es so (funktionsfähig) nur noch an diesen 3 Schleusen geben soll.
...und jetzt noch mal schnell zu www.thw-lueneburg.de , der aktuellen Seite mit News aus der wunderbaren Welt des Helfens!

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1952
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von Djensi » 17.06.2015 10:02

Moin,

aus der Zeit der Schifffahrt im Oberlauf der Alster gibt es noch einige Schleusen, die heute nicht mehr genutzt werden. Auf Wiki ein netter Artikel: https://de.wikipedia.org/wiki/Alsterschleusen

und mehr Bilder und Infos für Kanuten: http://www.flussinfo.net/alster/galerie ... -schleuse/

Grüße
Djensi

Benutzeravatar
Fieldmouse
Forenuser
Beiträge: 903
Registriert: 06.08.2004 08:19
Ort/Region: Teutoburger Wald

Re: Alte Schleusen, nicht mehr ursprünglich genutzt

Beitrag von Fieldmouse » 01.07.2020 13:03

Hier am nassen Dreieck in Hörstel-Riesenbeck gibt es gleich 2 (3) ehemalige Schleusen:
die alte Kleine Schleuse (wird abgerissen), und die alte Schleuse Bergeshövede (Denkmal, wird umgebaut)
https://de.wikipedia.org/wiki/Schleuse_Bevergern
https://de.wikipedia.org/wiki/Schleuse_ ... %C3%B6vede
Die Verbindung dieser Schleusen ist nicht mehr schiffbar.

Und die (zukünftig ehemalige) Große Schleuse Bevergern (wird neu gebaut)
http://www.wna-datteln.wsv.de/projekt_w ... index.html

Gruß Fm.
Schleusen Nasses Dreieck.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Pogg 3000
Forenuser
Beiträge: 144
Registriert: 14.02.2014 11:10
Ort/Region: Mothern

Ludwigshafen/Rhein Luitpoldhafen

Beitrag von Pogg 3000 » 22.11.2020 11:03

Hallo zusammen,

eine ebenfalls nicht mehr genutzte Schleuse befindet sich auf der Parkinsel in Ludwigshafen. Die "Kammerschleuse" befand sich am südlichen Inselende und wurde ca. 1968 durch einen Damm ersetzt, welcher wiederum eine von drei Drehbrücken ersetzte. Auf dieser befand sich, in der Fahrbahn, das Anschlußgleis der Hafenbahn.
Unter: "Parkinsel, Luitpoldhafen, Pegeluhr" findet Ihr Bilder im Netz. Der Pegelturm steht auf den heute noch vorhandenen Resten der östlichen Schleuseneinfahrt.

Schönen Sonntag, Thomas

bitti
Forenuser
Beiträge: 239
Registriert: 06.11.2005 21:08
Ort/Region: Bernau

Re: Alte Schleusen, nicht mehr ursprünglich genutzt

Beitrag von bitti » 22.11.2020 17:03

Da kann ich noch die alte Schleuse in Plaue nennen. Mit dem Ausbau des Elbe-Havelkanals in den 1930er Jahren verlor sie ihren Zweck, da mehrere Schleusen durch die Schleuse Wusterwitz ersetzt wurden. Die Plauer Schleuse ist noch gut erhalten. Unmittelbar an der Schleuse befindet sich auch und Hotel mit guter Gastronomie.

Zur Geschichte der Schleuse:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schleuse_Plaue

Antworten