Camp Astrid

Militärische Objekte und Anlagen ab 1945
guido

Beitrag von guido » 06.08.2004 15:06

EricZ hat geschrieben:Hallo Guido,

Zuerst habe ich gedacht es handele sich um einen Dienstgrad, aber es hört sich eher nach einer Art Standortverwaltung an - bin mir aber wirklich nicht sicher!

Was passierte denn neben dem Transport?
Vielleicht kann man daraus ja Rückschlüsse ziehen.

Grüße, Eric
Die Kaserne Koln-Niehl had neben das transport auch ein Compagnie "Kwartiermeester". Sie backten brot fur alle belgische Kasernen in Koln, kaufte fleisch, gemuse und alles was ein soldat braucht (vielleicht selbst bier) und verteilte das alles uber die andere Kasernen (durch der TransportCie)

grüsse Guido

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3484
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Kartiermeester / Quartier Maître

Beitrag von EricZ » 06.08.2004 17:52

Hallo Guido,

mit meiner Vermutung, was ein Kartiermeester / Quartier Maître sein könnte, lag ich ja letztlich nicht völlig daneben ;)

Schön zu wissen, wie dieser Teil der Truppe bei den belgischen Streitkräften heißt.

Wie heißt es so schön auf den Punkt gebracht auf einer Luxemburger Seite:
La Section Quartier Maître gère le matériel casernement, équipement et habillement de l' Armée. En plus, cette section gère le cordonnier, le sellier et le tailleur de l'Armée.
Quelle: http://www.armee.lu

Viele Grüße, Eric

[/quote]

Gast

Belgische Streitkräfte

Beitrag von Gast » 07.08.2004 12:44

Hallo ,
Erinnere mich noch gut daran das die Belgier sogar ein eigenes grosses Schwimmbad in Köln Delbrück unterhielten , und in Ossendorf eine Art Einkaufscenter.

Gruss Fallex

Wolfgang (†)
Forenuser
Beiträge: 249
Registriert: 27.06.2002 13:06
Ort/Region: Soest/ Ostönnen

Beitrag von Wolfgang (†) » 07.08.2004 20:49

Hallo Fallex




Danke Dir für die Info.
Und willkommen in Forum.


Gruß Wolfgang
"Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen." (Albert Schweizer)

cisco
Forenuser
Beiträge: 576
Registriert: 01.04.2003 20:28
Ort/Region: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von cisco » 24.09.2004 16:38

ist was spät, habs aber jetzt erst gesehen

@wolfgang

Die Kaserne in Marsdorf ist in Teilen umgenutzt (Studentenwohnheim und Eigentumswohnungen) und teilweise abgerissen worden.
Einiges, wie zum Beispiel der Eingangsbereich, steht unter Denkmalschutz.
Werde nächste Woche noch ein aktuelles Foto reinsetzen.

Gruß

Cisco

Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 456
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Camp Astrid

Beitrag von Zwackelmann » 04.11.2020 01:47

Hi,

Das Camp Astrid liegt nur zum geringsten Teil auf Stolberger Stadtgebiet und wurde zum Gewerbegebiet umfunktioniert (was auch bitter nötig war). Der Rest liegt auf Eschweiler Stadtgebiet und ist 'loster denn je, wie ihr den Bildern entnehmen könnt...folgen, sobald technischer Fehler behoben ist :tischbeiss:

Gruß, Thomas!
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 456
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Camp Astrid

Beitrag von Zwackelmann » 08.11.2020 17:17

Hallo zusammen,

Jetzt klappt es mit dem Hochladen der Fotos wieder:
Camp Astrid (1).jpg
Camp Astrid (10).jpg
Camp Astrid (11).jpg
Camp Astrid (12).jpg
Camp Astrid (6).jpg
Camp Astrid (8).jpg
Camp Astrid (9).jpg
Das sind ein paar Eindrücke vom Camp Astrid von 2018.

Gruß, Thomas!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 456
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Camp Astrid

Beitrag von Zwackelmann » 24.02.2021 12:09

Hallo allerseits,

Wer sich beeilt, kann die Reste des Camps Astrid vielleicht noch vor ihrem Abriss (ganz legal aus der Luft via Google Earth, Maps, tim-online etc.) besichtigen. Auch der Eschweiler Teil des Geländes wird nämlich demnächst geräumt und konvertiert.

Ein Denkmalwert wurde dem Camp seitens des LVR offenbar nicht zuerkannt - was angesichts der heutigen Bewertung von Anlagen des Kalten Krieges reichlich anachronistisch anmutet...

Gruß, Thomas
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Antworten