Flugzeugbau im Hamburger Hafen

Hamburger Flugzeugbau Blohm & VossDie Blohm & Voss Werft in Hamburg Steinwerder: Wo bis 1933 tonnenschwere Stahlbauteile zu Schiffen zusammengefügt wurden, sollten künftig aus Holz, Stahlrohren und Aluminiumblechen mit Materialstärken von wenigen Millimetern auch Flugzeuge entstehen.

Mehr ...
Truppenübungsplatz und Flüchtlingslager Oksböl - gestern, heute und morgen

Turm im Lager OksbölAn der dänischen Westküste nordwestlich von Esbjerg existierte am Ende des Zweiten Weltkriegs für einige Jahre eines der größten mit Deutschen belegten Flüchtlingslager. Nur wenige Kilometer von der Nordseeküste entfernt bewohnten ab 1945 in Spitzenzeiten über 35.000 Menschen auf dem Gelände eines Militärlagers der ehemaligen deutschen Wehrmacht quasi eine eigene Stadt.  Wie es dazu kam, was dort geschah und welche Auswirkungen dieses Phänomen hatte, will der folgende Aufsatz untersuchen ? und einen Blick in die Zukunft werfen, denn durch die Aktivitäten einer dänischen Kulturinitiative des Vardemuseums zeichnet sich die Möglichkeit einer interessanten Zukunft für die Anlage ab.

Mehr ...
Schutz und Hilfe - kostenloses eBook zum Download

schutz und hilfe200"Schutz und Hilfe - Die Geschichte der Entwicklung des Schutzes der Bevölkerung in Deutschland bei Katastrophen und kriegerischen Auseinandersetzungen von 1871 - 1945" heisst unser neues eBook. Godeke Klinge, der sich seit Jahrzehnten mit dem Thema befasst, selbst schon ebenso lange beim THW tätig ist, am Aufbau des leider nicht mehr existierenden Bevölkerungsschutz-Museums in Hamburg beteiligt war und vielen aus unserem Forum nicht unbekannt sein dürfte, hat sein fundiertes Wissen und seine Recherchergebnisse über diese Ära des Bevölkerungsschutzes auf 190 Seiten nidergeschrieben und uns freundlicherweise zur Veröffentlichung zur Verfügung gestellt. Ab heute stellen wir es kostenlos als eBook im PDF-Format zum Herunterladen bereit.

Weiter zum Download-Bereich ...

Mehr ...

Mun Depot SAS Diersfordt

Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Logistik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
OliverB
Gast





Beitrag Verfasst am: 21.03.2010 17:28 Antworten mit Zitat

Ich habe noch mehr Bilder aber die habe ich zum Teil noch nicht bearbeitet. Wenn die fertig sind werde ich versuchen die hier zu posten und auch keinen externen link verwenden, sofern mir das gelingt icon_wink.gif
Nach oben
Alfkiss
Gast





Beitrag Verfasst am: 06.05.2010 22:27 Antworten mit Zitat

Mhhhmm nach sol langer Zeit...hat wohl nicht geklappt mit den Bildern...
Nach oben
Nepumuksrache
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 29.09.2017
Beiträge: 1
Wohnort oder Region: NRW

Beitrag Verfasst am: 30.09.2017 22:19 Antworten mit Zitat

Hallo zusammen !

Hallo Alfkiss ! icon_smile.gif

Wird ein langer Text...hmm ok. Ja lange nichts geschrieben worden hier..
Bin heute zufällig durch Wesel gefahren, da wurden Erinnerungen wach!
Musste plötzlich an meine Zeit in Wesel denken, habe das ehem. Lager Diersfordt gesucht, aber nicht mehr gefunden icon_sad.gif Ich war auch im Zeitdruck und deshalb nicht gefragt, oder viel recherchiert.
Hab beim googeln dieses Forum hier gefunden. Also los:

Ich war in Diersfordt im aktiven Dienst.
Also von der Schill Kaserne Wesel aus.
Zunächst in der 1./150 Stabsbattalion , BCE (LKW)Führerschein, dann 4./150 Rak.Art. Batallion als Fahrer direkt dem US Army Detachment, Wesel unterstellt!
Ich hatte also meine Stube direkt im US Detachment und war dem direkten Kommando des US unterstellt.

Muss man sich als kleine US Kaserne nur für die amerikanischen Soldaten in der deutschen Kaserne vorstellen.

Dort lebte ich quasi mit den Amis zusammen, paar Monate ca.
Wir haben uns sehr gut verstanden.
Von da habe ich schonmal Amis unter Anderem nach Diersfordt gebracht.

Da habe ich Diersfordt kennen gelernt.

Auch sonst mit den Amis ganz schön rum gekommen. US Factorys in Rheinberg auch sehr interessant gewesen !

Münster, Dülmen, Rheine, in Coesfeld war auch glaub ich was, ka..war ne Menge..lange her icon_wink.gif Hab viel vergessen.

Später, von den Deutschen strafversetzt ins Mun Lager Diersfort.

Da habe ich dann selber Wache in Diersfordt geschoben. Im Inneren, als auch im äusseren Bereich.
War aber nicht so lange. Schätze so 2-3 Wochen

Bei Alarm sind wir von der 4./150, die nicht im Lager waren, aus der Schill Kaserne scharf auf munitioniert, zum Lager Diersfort geheizt

@Alfkiss: Habe das so in Erinnerung, dass einzig das 4.Rak.Art.Bat 150 die Wache in Diersfordt gemacht hat. War die 4./110 nicht eine reine Transport Kompanie?
Kasernen Wache, ok, aber Diersfordt? Naja, ist lange her :D, wer weiss, ob ich mich noch so richtig an alles erinnere :D man wird ja nicht Jünger icon_lol.gif

Jedenfalls war ich auch bei der Auslagerung dabei !
Ein oder Zwei Kampfhubschrauber kreisten, wärend amerikanische Chinook(schätze ich, weil 2 Rotatoren) transportierten.

Wir haben mit Tonnern(LKW), Stossstange an Stossstange, Sicht- und Feuerschutz zum angrenzenden Wald gegeben.
Liegend, mit G3 im Anschlag, aber ohne Munition. geil! 2_thumbsup.gif icon_lol.gif

Nach meiner BW Zeit habe ich ca 3 Monate als Wache für die Amis in den US Factorys gearbeitet. Wer davon Bilder oä hat, wäre klasse !

Alfkiss: Wäre nett von dir zu lesen!

Viele Grüße !

_________________
Regeln beginnen dort, wo Intelligenz aufhört.
Nach oben
Keiler64
Neu im Forum


Anmeldungsdatum: 08.10.2017
Beiträge: 1
Wohnort oder Region: Kevelaer/Leopoldshöhe

Beitrag Verfasst am: 08.10.2017 10:06
Titel: Diersfordt
Antworten mit Zitat

Ey gudde auch ich bin ein Neuer hier im Forum.Zu Diersfordt kann ich sagen das dort der Eingangsbereich gecleant wurde,also das Tor weg ist.Vorhanden ist dort jetzt eine Schranke.Alles andere wird der natur überlassen.Ein kleiner Teil wird von der Bundeswehr sehr scharf bewacht,ist gezäunt und mit Kameras ausgestattet.Dort befindet sich eine Mikrowellen-Sendeanlage der KSK.Es sind ständig 2-3 PS starke Limousinen vor Ort,die sofort aus rücken können bei Alarm.Bewachung ist Doppelstreife mit Hunden und Bewaffnung
Nach oben
redsea
Moderator


Anmeldungsdatum: 24.10.2006
Beiträge: 4186
Wohnort oder Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag Verfasst am: 09.10.2017 00:59 Antworten mit Zitat

Hallo Keiler64,

zunächst herzlich willkommen bei uns im Forum. Wenn Du magst, kannst Du Dich hier gerne noch vorstellen.

Da es sich um eine aktive und sehr sensible militärische Anlage handelt, möchte ich mich hier mit weiteren Fakten, die mir zu der Einrichtung bekannt sind, zurückhalten.

Im Gegensatz zu meinem Kenntnisstand schreibst Du, dass es sich um eine Sendeanlage des KSK handeln würde, von der aus im Alarmfall eine Einsatzgruppe mit "2-3 PS starke Limousinen" ausrücken würden. KSK verbinde ich mit Auslandseinsätzen, zu denen man nicht von deutschem Boden aus mit PS-starken Limousinen ausrückt, sowie mir auch nicht bekannt ist, dass das KSK derartige Funkstellen betreibt.

Würdest Du bitte die Quelle dieser Informationen nennen.

Das Objekt um das es hier geht, ist das Gelände der ehemaligen SAS 4 Diersfordt (aufgegeben 1989), das von der Bw komplett (die gesamte Fläche) zum Betrieb einer Funkstelle eines nahe gelegenen IT-Sektors (heute Führungsunterstützungssektor) der FüUstgZentrLw genutzt wird. Weitere Details aus o.g. Gründen hier nicht.

Deiner Beschreibung nach, dass das Tor der Anlage entfernt worden und durch eine Schranke ersetzt worden seie und die Bw nur noch einen kleinen Teil der Anlage in Anspruch nimmt, habe ich Zweifel, dass wir hier von der selben Anlage sprechen(?).

Viele Grüße über'n Berg,

Kai
Nach oben
Beiträge vom vorherigen Thema anzeigen:   
Neuen Beitrag schreiben   Auf Beitrag antworten    geschichtsspuren.de Forum -> Kalter Krieg - Logistik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3
Seite 3 von 3

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst Deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen