Abschussorte 22.11.1943

Luftverteidigung durch Flak und andere Fliegerabwehr, Scheinwerferstellungen, Scheinanlagen und ähnliche Objekte
Antworten
g.aders
Forenuser
Beiträge: 294
Registriert: 04.05.2013 10:25
Ort/Region: Altenberge

Abschussorte 22.11.1943

Beitrag von g.aders » 01.04.2014 17:57

Hallo Kollegen,
ich habe hier einige Abschussorte, die ich noch nicht zuordnen kann,
hier auf der Anlage die Nummern 11 und 12. Dbeanspruchenden Batterien müssen um Hannover gelegen haben (wäre in Fall für "Niemandsland") - also müssten die Orte auch im Raum Hannover gelegen haben.

Dank für Eure Hilfe

PS: Es kommen noch 2 Blätter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1085
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von niemandsland » 03.04.2014 16:30

Hallo Herr Aders, welche schöne Überraschung. In der Tat handelt es sich bei den Abschüssen um Orte in Hannover. Die Batterien sind mir bestens bekannt. Und ich werde mich dazu die Tage noch etwas ausführlicher Äußern. Im Moment stecke ich in Urlaubsvorbereitungen und alles andere muss mal "ausnahmsweise" etwas pausieren. Aber wenn nach rund 20 Jahren der erste größere Urlaub ins Haus steht, dann hat das einfach mal Priorität.

Eine Antwort folgt in Kürze.

Beste Grüße aus Hannover
Wolf / Guido Janthor

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1085
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von niemandsland » 07.04.2014 09:23

Eigentlich bin ich bereits zum Angeln weg und in allgemeiner Urlaubsstimmung...!
Aber ich hatte es versprochen... ;-)

Aus meinen Akten und sonstigen Beständen ergeben sich folgende Daten:

Die - am Abschuss der Halifax beteiligten Flak-Batterien - standen am 22.11.1943
(nach meinen Unterlagen) an folgenden Orten:

- 2./schw. 185 (o) :: in Langenhagen bzw. Godshorn
- 5./schw. 185 (o) :: ohne Standort (möglicherweise auch Langenhagen, wie die 4./185)

- 1./schw. 801 (o) :: ohne Standort
- 2./schw. 801 (o) :: in Groß Buchholz *
- 4./schw. 801 (o) :: in Groß Buchholz *
- 5./schw. 801 (o) :: in Groß Buchholz *

- 5925 z.b.V. :: auch: 7./801 (o) in Groß Buchholz *

Hinweis

* Groß Buchholz gehört heute zum Stadtbezirk Buchholz-Kleefeld; Und findet sich in aktuellen Karten hin und wieder nur noch als "Buchholz".


Die Flak-Batterien, die am Abschuß der Lancaster beteiligt waren, befanden sich am 22.11.1943 an folgenden Orten:

- 5./schw. 461 (o) :: ohne Standort (laut einem LwH möglicherweise in -> Hemmingen)

- 2./schw. 521 (o) :: in Bemerode (Kronsberg-Batterie)

- 207/XI :: in Stöcken

- 3./461 (RAD) - keine Info
- 5./461 (RAD) - keine Info

Die Abschussorte kann ich nicht entziffern.

Meine Brille befindet sich in einem Koffer, sozusagen als "Vorauskommando" (Hermes sei Dank), auf dem Weg nach Ostfriesland. :-)

Und mit meinen rund 30% Sehkraft - ohne Brille - ist das leider (für mich) nicht so wirklich zu entziffern. Mehr oder weniger eine grau-schwarz verlaufene Masse. :-)

Sorry dafür.

Gruß aus Hannover
Wolf / Guido Janthor


PS: Sollte ich in Ostfriesland mit meinem Laptop nicht ins Netz kommen, dann kann ich auf mögliche Antworten voraussichtlich erst Ende Mai 2014 reagieren. Sorry, Urlaub und so.

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1085
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von niemandsland » 07.04.2014 23:28

Unvollständig ist doof... ich hab einen netten Hobby-Kollegen gebeten, dessen Augen noch nicht so im Ar... sind, wie meine, das zu entziffern.

Er meint: "Hope" (bei Lindwedel) und "Meißendorf" (nordwestlich von "Winsen (Aller)").

Entfernungen etwa 30-40 km Luftlinie von Hannover Stadtmitte.

Somit wäre vor meinem Urlaubsantritt auch dieser Punkt geklärt. :-)

Und ab jetzt denke ich vorerst nur noch an Barsche, Zander, Hechte und Polder. ;-)
Naja, so ein, zwei Tage habe ich noch...

Antworten