Führungen durch Anlagen des Kalten Krieges? -Sammlung-

Militärische Objekte und Anlagen ab 1945
Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 831
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Wien

Beitrag von TimoL » 08.07.2017 00:15

Das ABC-geschützte Wasserwerk Kiel-Wik kann man [nach Voranmeldung] mittlerweile auch besichtigen:

https://www.stadtwerke-kiel.de/swk/de/u ... .jsp#tab11

Ich muss allerdings gestehen dass der Vortrag über die Wasserversorgung der Landeshauptstadt Kiel interessanter ist als das Bauwerk... ;)
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Vorbei eV
Forenuser
Beiträge: 6
Registriert: 09.12.2011 15:30
Ort/Region: Elmlohe

Beitrag von Vorbei eV » 08.07.2017 21:53

Nach vorheriger Abstimmung ist eine Besichtigung der ehemaligen Zivilschutzanlage in Hannover-Ricklingen (Museumsbunker Hannover) möglich. Die Anlage wurde im technisch sehr aufwändigen Vorabprogramm des Instandsetzungsprogrammes in den Jahren 1965-1968 ertüchtigt.

Weiterhin ist nach vorheriger Abstimmung eine Besichtigung der Grundnetzschalt- und Vermittlungsstelle der Bundeswehr (GSVBw) 22 in Drangstedt möglich. Diese Anlage wurde mit der Denkmalschutzplakette versehen.

Kontakt / Informationen unter www.vorbei-ev.de

Belegthondion
Forenuser
Beiträge: 43
Registriert: 10.11.2011 16:46
Ort/Region: Gießen
Kontaktdaten:

Beitrag von Belegthondion » 09.07.2017 18:52

Sorry wenn schon mal welche aus der Liste genannt wurden, aber die vorher genannten URL sind zum Teil veraltet.

Bunker Ilbenstadt (Hessen)
"Abschnittsführungsstelle für Zivil- und Katastrophenschutz"
Führungen unregelmäßig
http://www.bunker-ilbenstadt.de

Ausweichsitz der Bundesbank - Cochem
Führungen im Sommer mehrfach täglich
http://www.bundesbank-bunker.de/

Ausweichsitz Landeszentralbank NRW - Satzvey bei Mechernich
Führungen ca 1 mal im Monat
http://www.bunker-doku.de/bunkeranlagen ... tritt.html

Ausweichsitz Landesregierung NRW - Kall-Urft
Führungen ca jede Woche + Sondertermine für Fotosessions
http://www.ausweichsitz-nrw.de/

Viele Grüße
Simon

Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 325
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Sowjetischer Atomwaffenlager in Polen - Podborsko 3001

Beitrag von Zwackelmann » 03.07.2020 18:29

Hallo zusammen,

Zwar nicht ganz mein Thema, aber dennoch spannend: der ehemalige sowjetische Atomwaffen-Lagerbunker bei Podborsko ist als Museum geöffnet, wie ich der aktuellen Ausgabe der Interfest-Zeitschrift 'Am Wall' entnehme. Auch die Seite des Kolberger Armeemuseums (zu dem das Museum in Podborsko gehört) ist recht aufschlussreich: http://www.muzeum.kolobrzeg.pl/pl/muzeu ... nej-wojny/

Hier kam die Anlage bereits einmal vor:
viewtopic.php?f=10&t=12238&hilit=Podborsko&start=70

Gruß, Thomas!

P.S.: Letztes Jahr im Sommer fand bereits die 2. Rallye des Kalten Krieges in Kolberg statt:

http://www.muzeum.kolobrzeg.pl/pl/wiado ... nowojenny/
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

bitti
Forenuser
Beiträge: 237
Registriert: 06.11.2005 21:08
Ort/Region: Bernau

Re: Sowjetischer Atomwaffenlager in Polen - Podborsko 3001

Beitrag von bitti » 03.07.2020 22:47

Zwackelmann hat geschrieben: 03.07.2020 18:29 Hallo zusammen,

Zwar nicht ganz mein Thema, aber dennoch spannend: der ehemalige sowjetische Atomwaffen-Lagerbunker bei Podborsko ist als Museum geöffnet, wie ich der aktuellen Ausgabe der Interfest-Zeitschrift 'Am Wall' entnehme. Auch die Seite des Kolberger Armeemuseums (zu dem das Museum in Podborsko gehört) ist recht aufschlussreich: http://www.muzeum.kolobrzeg.pl/pl/muzeu ... nej-wojny/

Hier kam die Anlage bereits einmal vor:
viewtopic.php?f=10&t=12238&hilit=Podborsko&start=70

Gruß, Thomas!
Schade das keine der beiden (ost)deutschen derartigen Bunkeranlagen als Museum besuchbar ist.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3461
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Re: Sowjetischer Atomwaffenlager in Polen - Podborsko 3001

Beitrag von zulufox » 05.07.2020 13:50

bitti hat geschrieben: 03.07.2020 22:47 Schade das keine der beiden (ost)deutschen derartigen Bunkeranlagen als Museum besuchbar ist.
Hallo,

um es deutlich klarzustellen, diese beiden Sonderwaffenlager (Himmelpfort und Stolzenhain) dienten nur der Lagergerung der Sondermunition (Nukleargefechtsköpfe), die im Kriegsfall den dafür mit den entsprechenden Trägersystemen ausgestatteten Einheiten der Nationalen Volksarmee der DDR übergeben werden sollten.

Daneben gab es noch eine Vielzahl weiterer Lagerstätten auf dem Gebiet der DDR, die der Lagerung der Sondermunition für die Einheiten der Roten Armee dienten. Schon 2008 hat ja der Forist Stefan Büttner in der Fliegerrevue Extra Nr. 22 die Lagerbunker GIGANT beschrieben.

MfG
Zf :holy:
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3461
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Re: Führungen durch Anlagen des Kalten Krieges? -Sammlung-

Beitrag von zulufox » 05.07.2020 14:29

Kleine Ergänzung zun vorigen Beitrag:

Das ehemaligen Sonderwaffenlager Großenhain
Großenhain Bunker Granit 1.jpg
ist heute zugänglich: https://de.wikipedia.org/wiki/Sonderwaf ... 3%9Fenhain

Weitere Lager dieser Art befanden sich in Lärz:
Bunker GRANIT Lärz 1993 11 02.jpg
und in Köthen:
Bunker GRANIT 1 Köthen 1992 07 02.jpg
Bunker GRANIT innen Köthen 1992 07 02.jpg
In Dannenwalde hatte die Rote Armee ein erhaltenes Munitions-Lager-Haus der ehemaligen Luftwaffenmunitionsanstalt so umgebaut, dass dort die Gefechtsköpfe an die Trägersysteme angebaut werden konnten.
07 großes MunLagerHaus umgebaut Dannenwalde 1995 09 12.jpg
MfG
Zf :holy:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3461
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Re: Führungen durch Anlagen des Kalten Krieges? -Sammlung-

Beitrag von zulufox » 06.07.2020 18:26

Noch ein kleiner Nachtrag,

in diesem interessanten Bericht http://www.rwd-mb3.de/tte/inst/rteb2_c4.htm ist ein Bild aus dem Sonderwaffenlager Stolzenhain zu sehen.

MfG
Zf :holy:
Demosthenes (384 - 322 v. Chr. Athen)
"Nichts ist leichter als Selbstbetrug, denn was ein Mensch wahrhaben möchte, hält er auch für wahr."

Antworten