Bunker der Frauenklinik Altona in der Bülowstraße

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
luking75
Forenuser
Beiträge: 43
Registriert: 28.12.2002 15:35
Ort/Region: Hamburg

Bunker der Frauenklinik Altona in der Bülowstraße

Beitrag von luking75 » 07.04.2003 17:44

Weiß jemand was mit dem Bunker passiert? Da sind Baumaßnamen zu sehen, die haben da 2 grosse Blöcke rausgeschnitten ca 1,50 *2m und 5*2m, sehr gut ist dadurch die Wandstäke zusehen.

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2552
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Bunker-Umbau

Beitrag von klaushh » 08.04.2003 18:01

Moin, moin!
Der Bunker wird umgebaut, es werden Büros eingebaut.
Dazu die Öffnung an der linken Seite wird der künftige Eingang. Die breiten Öffnungen vorn und an der rechten Seite werden Fenster.
Auf das Dach kommt wohl auch noch ein kleinerer verglaster Raum, aber der Schornstein soll erhalten bleiben.
Für alle, die das Kellergeschoss kennen: Diesel und Generator bleiben erhalten.
Wandstärke mußt du nicht extra nachmessen. Ich verrate sie dir: 1,10 m.
Gruß
klaushh

luking75
Forenuser
Beiträge: 43
Registriert: 28.12.2002 15:35
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von luking75 » 08.04.2003 18:39

Kann es sein das heute jemand da war um Fotos zu machen?
Ich hab ein paar gemacht. Hier sind sie.

Mehr konnte ich leider nicht machen bin schnell mal von meine Baustelle gegeüber abgehauen. Danke für die Infos Klaus, Du scheinst immer gut informiert zu sein.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Pettersson
Forenuser
Beiträge: 755
Registriert: 10.01.2003 12:02
Ort/Region: Bad Schönborn

Beitrag von Pettersson » 09.04.2003 11:03

@ Luking75

Danke für die Fotos, als ehemaliger Hamburger freut man sich immer wieder über Bilder aus Hamburg. Leider wohne ich jetzt ca. 650 km südlicher und kann daher selbst keine Fotos machen.

Gruß an alle im Norden,
Torsten

Gast

Kinderkrankenhaus Altona

Beitrag von Gast » 11.07.2003 17:57

Hallo
Irgendwo im Forum wurden die Arbeiten schon erwähnt. Find ich leider gerade nicht wieder. So sah es jedenfalls Heute dort aus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8445
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Beitrag von MikeG » 11.07.2003 18:12

Gewaltige Leistung, wenn man's vorher kannte...


Mike

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2552
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

.

Beitrag von klaushh » 21.07.2003 11:17

Moin, moin!
Bunker wird umgebaut zu Bueros (steht trotzdem unter Denkmalschutz!).
Fuer die Kenner des Bunkers: der Keller mit Diesel und Generator usw. soll unangetastet bleiben.
Gruss
klaushh

Gast

-

Beitrag von Gast » 04.01.2004 18:35

Hallo ,
hier mal ein Foto vom Stand der Umbauarbeiten in der Bülowstrasse. Fensterscheiben sind drin , Farbe ist ab und auf dem Dach ist ein Dach.
Und dazu eine Frage . Gab es mehrere OP-Bunker in Altona? Evtl. einen Kinderkrankenhausbunker ? Wer kann mir mal die Krankenhauszugehörigkeit erklären ? Mal wird er Op- Bunker der Frauenklinik Altona genannt oder OP-Bunker des AK Altona oder OP-Bunker Bulowstr. Kinderkrankenhaus. Wie ist es denn jetzt richtig ?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Deichgraf
Forenuser
Beiträge: 1050
Registriert: 27.05.2002 06:55
Ort/Region: Hamburg

Re: .

Beitrag von Deichgraf » 05.01.2004 08:01

klaushh hat geschrieben:Moin, moin!
Bunker wird umgebaut zu Bueros
Toll :(
Als wenn es nicht genug leerstehende Büros in Hamburg geben würde.
Eine Nutzung als Lagergebäude (ohne Veränderung des Äußeren)wäre sicher besser gewesen.
Bis dann
Deichgraf

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2552
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Bülowstraße u.ä.

Beitrag von klaushh » 05.01.2004 08:37

Moin, moin (besonders Pelema)!
Ja, es ist so eine Sache mit den Umbenennungen!
Der Bunker wurde gebaut für die Frauenklinik Altona in der Bülowstraße. Die Klinik selbst gibt es nicht mehr, sie befand sich in dem Gebäude, welches dem Bunker gegenüber liegt.
In der Nachbarschaft liegt das noch heute existierende Altonaer Kinderkrankenhaus von 1885 e.V. (vor kurzem mit dem UKE fusionierend).
Die ehemalige Frauenklinik wurde vor vielen Jahren mal mit dem AK Altona verschmolzen. Nachdem sie dann in der Bülowstraße restlos auszog, wurde der OP-Bunker noch weiter vom AK Altona als Lagerraum genutzt (als Krankengeschichtenarchiv; deswegen auch die Belüftung / Beheizung und Beleuchtung und die gute Pflege / Erhaltung).
Gruß
klaushh

Antworten