Straßenlaterne Freileitung

Zivile und sonstige Bauten mit geschichtlichem Hintergrund und deutlichem Bezug zu den Fachthemen, die jedoch nicht eindeutig zuzuordnen sind
Arctic
Forenuser
Beiträge: 9
Registriert: 30.12.2017 22:36
Ort/Region: Lodz, Polen

Re: Straßenlaterne Freileitung

Beitrag von Arctic » 12.08.2020 11:53

Hier aine Paar Photos aus meiner Ecke (Stadtrand am Südwesten von Lodz). Hier gibt es vorwiegend Freileitingen als Stromversorgung und auch die Strassenlaternen sind an Freileitung angeschlossen. Zu sehen ist eine Verbindung von zwei Bauarten: Luftkabel (die neuere) und einzelne Aluminiumleiter (die ältere). Der dicke Kabel hat 4 Leiter für Drehstrom, der dünne 2 Leiter für Strassenbeleuchrung.
Es sind nur 5 Einzelleiter in der älteren Bauweise zu sehen, da es hier einen gemeinsamen Nullleiter für Drehstrom und Strassenbeleuchrung gibt. Oben am Mast befindet sich auch eine elektrische Sicherung der Laterne. Die zwei am Mast senkrecht befestignten Kabel gehen zu Sicherungen in der Mitte der Masthöhe (leider wegen Baumäste nicht sichtbar) und durch diese Sicherungen erfolgt die Verbindung des Drehstromluftkabels und der 3 Aluminiumleiter (3 Phasenleiter).

Ich weiss jetzt nicht, ob die im ersten Photo als schief (nicht senkrecht) erscheinenden weiteren Masten tatsächlich schief stehen oder es nur Efekt der Perspektive ist.
IMG_20200811_182152.JPG
IMG_20200811_182204.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Toliman
Forenuser
Beiträge: 53
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Re: Straßenlaterne Freileitung

Beitrag von Toliman » 12.08.2020 13:55

In Baden-Württemberg gab (und müßte es auch heute noch vereinzelt geben) über Freileitung gespeiste Straßenlampen, welche an einem Seil hingen, daß zwischen 2 Häusern (oder einem Haus und einem Pfahl oder zwischen 2 Pfählen) über die Straße gespannt war.

Antworten