Exakte Standorte der einstigen Mittelwellensender des AFN

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
Antworten
Toliman
Forenuser
Beiträge: 297
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Exakte Standorte der einstigen Mittelwellensender des AFN

Beitrag von Toliman » 01.06.2024 23:06

In diesem Threas soll eine Liste der Koordinaten aller einstigen AFN-Mittelwellensender erstellt werden. Für die
folgenden Orte konnte ich die Standorte bestimmen:

* Augsburg: 48.35233, 10.85541
* Bad Hersfeld: ~50.857514, 9.737982
* Bamberg: 49.88827, 10.92345
* Berlin: ~52.463079, 13.290611
* Bitburg: 49.94311, 6.54154
* Crailsheim: 49.1408, 10.0442
* Frankfurt: 50.18311, 8.61 ; 50.18375, 8.61173 ; 50.18439, 8.61347
* Garmisch-Partenkirchen: 47.48288, 11.05576
* Giessen: 50.59097, 8.7184
* Grafenwöhr: 49.71322, 11.91123
* Heidelberg: 49.43278, 8.64502
* Hof: ~50.318412, 11.894564
* Hohenfels: 49.22082, 11.85339
* Kaiserslautern: 49.49088, 7.71758
* Karlsruhe: 49.0287, 8.4275
* Mönchengladbach: 51.1673, 6.39899
* München: 48.244566, 11.745184
* Nürnberg: ~49.445989, 10.996319
* Schweinfurt: 50.0518, 10.17556
* Stuttgart: 48.82868, 9.03644
* Ulm: 48.4321, 9.9845
* Vilseck: 49.64464, 11.78363
* Würzburg: 49.79082, 9.98175

allerdings gibt es Fälle, wo ich mir nicht ganz so sicher bin und zwar:

* Fulda: ~50.536182, 9.720572
* Göppingen: 48.7168, 9.6905
* Wertheim: 49.7575, 9.5224

Für folgende Orte gelang mir keine Bestimmung der exakten Koordinaten:

Bremerhaven, Berchtesgarden, Bad Kissingen, Regensburg und Wildflecken

Nicht alle AFN-Mittelwellensender haben abgespannte Sendemasten als Antennen verwendet. In Bad Hersfeld war es
ein freistehender Turm und in Schweinfurt eine T-Antenne, wie sie auch von NDB-Funkfeuern von US-Militärflughäfen verwendet
wurde. In Regensburg soll eine Drahtantenne zwischen Gebäuden gespannt gewesen sein und in Wertheim soll es eine Gemeinschaftsanlage mit dem SDR gegeben haben.
Wer weiß mehr? Wer kennt die Koordinaten der fehlenden Sender und sind alle Koordinaten korrekt?

aflubing
Forenuser
Beiträge: 529
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Re: Exakte Standorte der einstigen Mittelwellensender des AFN

Beitrag von aflubing » 04.06.2024 10:59

Moin Toliman,
für die AFN-Station kann ich dir durch meine Luftbildauswertung folgende Koordinaten übermitteln:
Antennenmast 53°34'47.6"N 8°33'37.7"E
AFN-Studio ca. 53°35'20.9"N 8°32'39.5"E
Gruß Aflubing

Toliman
Forenuser
Beiträge: 297
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Re: Exakte Standorte der einstigen Mittelwellensender des AFN

Beitrag von Toliman » 04.06.2024 13:48

Die Zahlen beziehen sich auf den einstigen AFN-Sender in Bremerhaven. Welche Luftbilder hast Du verwendet?

aflubing
Forenuser
Beiträge: 529
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Re: Exakte Standorte der einstigen Mittelwellensender des AFN

Beitrag von aflubing » 04.06.2024 14:29

Hatte Bremerhaven vergessen. Luftbild von 1976.

Toliman
Forenuser
Beiträge: 297
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Re: Exakte Standorte der einstigen Mittelwellensender des AFN

Beitrag von Toliman » 04.06.2024 17:13

Kann man diese Luftbilder online einsehen?

Benutzeravatar
karl143
Forenuser
Beiträge: 106
Registriert: 14.01.2008 14:42
Ort/Region: Liebenau Weser
Kontaktdaten:

Re: Exakte Standorte der einstigen Mittelwellensender des AFN

Beitrag von karl143 » 08.06.2024 09:35

Hallo Tollmann,
kannst du deine Angaben für Bremerhaven bitte noch mal vervollständigen. Danke.
http://grenzstreife.de - Der Bundesgrenzschutz in Braunschweig

Toliman
Forenuser
Beiträge: 297
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Re: Exakte Standorte der einstigen Mittelwellensender des AFN

Beitrag von Toliman » 09.06.2024 23:37

Für Bremerhaven habe ich keine Koordinatenwerte. Ich kann nur die Koordinatenwerte von aflubing wiedergeben. Diese lauten:

53,5798889 N 8,5604722 O

Antworten