Standortmunitionsniederlage

Depots, Tanklager, Munitionsniederlagen, Versorgungs- und Nachschub-Infrastruktur des Militärs
Antworten
Benutzeravatar
klaushh (†)
Forenuser
Beiträge: 2690
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Standortmunitionsniederlage

Beitrag von klaushh (†) » 20.05.2014 22:03

Moin, moin!

Die BimA verkauft die in Todesfelde, Kreis Segeberg gelegene Munitionsniederlage (bestehend im wesentlichen aus 13 eintürigen Munitionslagerhäusern, 12 zweitürigen MLH und 6 Stück MLH vom Typ 60 B.

Die Anlage war bis 2010 noch in Betrieb.

Hier dürfte noch eine Anlage vorhanden sein, die nicht durch Vandalismus gelitten hat, oder, die anderweitig "mißbraucht" worden ist.
Für Interessenten also noch eine Gelegenheit, ein vermutlich unberührtes Objekt zu besichtigen (siehe Exposé).

Gruß
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Claus P.
Forenuser
Beiträge: 233
Registriert: 11.01.2004 14:31
Ort/Region: 22607 Hamburg

Beitrag von Claus P. » 26.05.2014 22:27

Hallo Klaus.

Ist das nicht das Mundepot wo auch noch immer die Bundeswehr geübt hat,- speziel für Afganistan ?
Ich bin da mal vorbei gefahren da waren die grad am Üben - es war am Tor ein Checkpoint aufgebaut usw.
Das war vor ca. 2 Jahren !
Wundert mich das diese Anlage jetzt verkauft wird.
Ich weiss aber auch nicht welche Einheiten dort geübt haben - die Segeberger Kaserne war ja zu dieser Zeit schon dicht gemacht worden.
Trotzdem sehr interesant - würde ich mir gern mal ansehen !

Gruß Claus

CSquadron

Beitrag von CSquadron » 29.05.2014 17:37

Bis 2010 in Betrieb?

Das bezog sich aber nur auf den Übungsbetrieb als Feldlager / Checkpoint.

Munition wurde dort seit 1996 keine mehr gelagert.

Benutzeravatar
bettika
Forenuser
Beiträge: 1984
Registriert: 15.07.2010 22:19
Ort/Region: Flensburg

Re: Standortmunitionsniederlage

Beitrag von bettika » 05.06.2024 21:06

klaushh (†) hat geschrieben: 20.05.2014 22:03 Moin, moin!

Die BimA verkauft die in Todesfelde, Kreis Segeberg gelegene Munitionsniederlage (bestehend im wesentlichen aus 13 eintürigen Munitionslagerhäusern, 12 zweitürigen MLH und 6 Stück MLH vom Typ 60 B.

Die Anlage war bis 2010 noch in Betrieb.

Hier dürfte noch eine Anlage vorhanden sein, die nicht durch Vandalismus gelitten hat, oder, die anderweitig "mißbraucht" worden ist.
Hallo,
Vermutlich diese Liegenschaft macht heute Schlagzeile anlässlich einer Razzia im "Reichsbürger Umfeld "
Die Bundesanwaltschaft geht mit einer Razzia gegen mögliche Unterstützer der mutmaßlichen Terrorgruppe um den "Reichsbürger"-Ideologen vor. Laut einer Sprecherin der Bundesanwaltschaft wurden sieben Objekte und drei Grundstücke durchsucht, eins davon in Schleswig-Holstein im Kreis Segeberg. Nach Informationen des SWR soll dort bei Todesfelde eine Bunkeranlage durchsucht worden sein
https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... er550.html
Grüsse
Beate
„Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.“ George Santayana

Antworten