Hamburg bombardiert

Recherche, Diskussion und Klärung ungeklärter historischer Fotos
Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 5198
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Re: Hamburg bombardiert

Beitrag von redsea » 07.03.2022 18:08

Hallo Maurice,

läßt sich auf dem Originalbild von Bild 5 entziffern, was auf dem Wegweiser steht?

Viele Grüße

Kai

Benutzeravatar
Shadow
Moderator
Beiträge: 2900
Registriert: 03.08.2007 22:44
Ort/Region: Hamburg

Re: Hamburg bombardiert

Beitrag von Shadow » 08.03.2022 03:53

Ein in diesem Forum öfter referenzierter Postkartenhändler sortiert Bild Nr.5 nach Hamburg. Vermutlich aufgrund der Tatsache, dass die Adresse von Hugo Schmidt hinten auf der Postkarte steht.
https://www.akpool.de/ansichtskarten/28 ... -wehrmacht

GettyImages hingegen ist der Meinung, das sei in Kassel. Mit Blick auf Giebel und Türmchen in der Ecke oben links würde ich auch eher in Kassel als in Hamburg suchen.
https://www.gettyimages.de/detail/nachr ... /544595929

Vielleicht mag jemand eine zweite Durchsicht dieser Serie aus 66 Bildern machen, auf der Suche nach einer passenden Kombination aus Giebel und Turm. Ich hatte kein Glück. Vielleicht mit dem Gedanken im Hinterkopf, dass der Giebel ursprünglich von zwei Türmen symetrisch eingefasst gewesen sein könnte:
https://www.flickr.com/photos/hnaonline ... 690824067/

Thorsten.

Benutzeravatar
M.S.Laarman
Forenuser
Beiträge: 237
Registriert: 18.07.2004 15:45
Ort/Region: Rotterdam

Re: Hamburg bombardiert

Beitrag von M.S.Laarman » 08.03.2022 12:05

Es freut mich zu sehen wie hier geantwortet und erforscht wird, recht herzlichen Dank!

Ja, das Hauptbahnhof in Kassel scheint es zu sein! Konnte der Post LKW vielleicht mit Eilnachrichten zusammenhängen?

Kai, nein, leider last sich das Wegweiser nicht lesen, nicht mit der Lupe, und auch nicht auf 2600 dpi..

Dank nochmals!

Herzliche Gruss,

Maurice

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8770
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Re: Hamburg bombardiert

Beitrag von MikeG » 09.03.2022 21:38

Moin!

Bild 4 zeigt definitiv den Kasseler Hauptbahnhof - siehe https://www.akpool.de/ansichtskarten/28 ... uptbahnhof

Mike

Benutzeravatar
M.S.Laarman
Forenuser
Beiträge: 237
Registriert: 18.07.2004 15:45
Ort/Region: Rotterdam

Re: Hamburg bombardiert

Beitrag von M.S.Laarman » 18.02.2024 09:43

Noch ein Ergänzung und Frage zur dieses Thema.

Bild 6 ist auch erwähnt auf Getty Images, mit diese Umschreibung: Karl Weinrich - Gauleiter von Kurhessen

(GERMANY OUT) Karl Weinrich - Gauleiter von Kurhessen, spricht nach dem Bombenangriff auf Kassel beim Inspektiongang mit der Bevoelkerung und Bergungsmannschaften - 22.10.1943 Fotografie: Hugo Schmidt-Luchs (Photo by H. Schmidt-Luchs/ullstein bild via Getty Images)

Interessant, denn obwohl das Bild die Eindruck weckt das Weinrich die Bevölkerung unterstütze, wurde er u.a. wegen Versagen nach der grosse Angriff von 22 Oktober 1943 ein Monat später beurlaubt und 1944 in die Ruhestand versetzt.
Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Weinrich#

Weiteres: Nov. 1943 nach dem Luftangriff auf Kassel vom 22.10.1943 und einem entsprechend ungünstigen Bericht von Goebbels bei Hitler in Ungnade gefallen, auf Befehl von Bormann beurlaubt, 1944 endgültig abgesetzt, aber auf Vorschlag Bormanns für die Verdienste in der "Kampfzeit" mit einem Bauernhof entschädigt
Quelle: https://rppd.lobid.org/130534552

Weist Jemand was er unterlassen hat nach dem Angriff?

Ein andere Frage betrifft die Copyright. Das diese Bilder auch bei Getty und Ullstein liegen, bedeutet das diese das Benutzungsrecht haben? Oder haben die nicht die Negativen, und sind scans von die Postkarten frei zu benutzen wann man die Quelle angebt?

Dank im voraus,

Maurice

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8770
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Re: Hamburg bombardiert

Beitrag von MikeG » 19.02.2024 10:53

Hi Maurice!

Zum eigentlichen Thema kann ich keider nicht beitragen.

Zu Getty: Dort finden sich nicht nur Fotos, deren Rechte auch bei Getty liegen, sondern eine Vielzahl von Medien, bei denen die Bildrechte ganz unterschiedlich sein können. Die Frage lässt sich also leider nicht pauschal beantworten.

Mike

Benutzeravatar
mprove
Forenuser
Beiträge: 19
Registriert: 06.09.2017 22:49
Ort/Region: Seevetal

Re: Hamburg bombardiert

Beitrag von mprove » 27.04.2024 08:49

Ein andere Frage betrifft die Copyright.
Eine ebenfalls nicht rechtssichere Auskunft von mir: Es ist zwischen Urheberrecht und Nutzungsrecht zu unterscheiden. Das Urheberrecht ist nicht übertragbar und verbleibt immer beim Autor/Photographen. Jedes Nutzungsrecht wird 70 Jahre nach dem Tod des Autors frei. Selbst wenn die Negative inzwischen bei irgendeinem Institut oder einer Firma liefen sollten, ändert das nicht die Rechtslage.
Ein neues Foto/Scan eines alten Photos (2D) hat nicht selbst neue Urheberrechte, da keine künstlerische Schöpfungshöhe angenommen wird. Dienstleistungskosten können aber natürlich abgerechnet werden.
Für ein neues Foto einer alten Skulptur (3D) können kreative Urheberrechte proklamiert werden. Dann muss man wieder auf ein kurzes Leben des Fotografen hoffen und 70 Jahre abwarten_
Oder ein Autor/Fotograf stellt seine Werke eben selbst Public Domain oder unter eine Creative Commons Lizenz. Dann wünschen wir ihnen ein langes Leben. :applause:

Wieder on-topic: eine Ruine am Nikolaifleet in Hamburg: https://norden.social/@chronohh/112229154131406661
Zeitreisen mit dem Chronoscope World :: https://mprove.de/chronlab

Antworten