Wassermann in Siegburg (Raubvogel 3) „Wir Stegskopfer“

Funkmess-, Funkpeil-, Funkleit- und Funkstörtechnik des 2. Weltkriegs
Benutzeravatar
wobo
Forenuser
Beiträge: 496
Registriert: 08.04.2015 17:50
Ort/Region: Uelzen

Re: Wassermann in Siegburg (Raubvogel 3) „Wir Stegskopfer“

Beitrag von wobo » 29.01.2024 22:01

nordfriese hat geschrieben: 28.01.2024 17:37
Könnte es sich beim "Wassermann des Kolibri" um den Wassermann in Grosshau gehandelt haben?
Moin,
wie sicher ist eigentlich, daß es in Großhau einen "Wasserman" gab,
auch diese Stellung wird bis Mitte 1944 nur als Stellung 3.Ord. geführt
und kommt in Karten von Anfang 1945 garnicht mehr vor.

29.7.1944 - 3.Jagddivision
.
TuNjd44-01.jpg
TuNjd44-02.jpg
.
Aug. 1944 - Bodenorganisation Großraum-Nachtjagd
.
Großhau-44.jpg
.
Gruß Wolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 816
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Wassermann in Siegburg (Raubvogel 3) „Wir Stegskopfer“

Beitrag von Zwackelmann » 30.01.2024 02:00

Hallo Wolf,

Zum einen habe ich ebenfalls noch nie etwas anderes zur Funkmessstellung in Großhau gelesen, als dass es eine Stellung 3. Ordnung war.
Zum anderen wird sie nach Mitte 1944 nicht mehr erwähnt, weil ihr Standort ab dem Frühherbst in den Strudel der 'Schlacht im Hürtgenwald' geriet. Die Stellung wird frühzeitig abgebaut worden sein.

Gruß, Thomas!
Ich bin mal wieder gesperrt, Ihr habt das super im Griff...

Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1219
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: on the road

Re: Wassermann in Siegburg (Raubvogel 3) „Wir Stegskopfer“

Beitrag von nordfriese » 30.01.2024 19:20

Moin!

In RL 2-V/9 gibt es auf Blatt 2 eine Karte vom 20.6.44, auf der es um den Wassermann-Einsatz
bzw. dessen Planung geht.

Die Einzelgerätestellung III. Ordnung "Grosshau" bestand lediglich aus einem Wassermann
und besitzt laut Karte einen grünlichen Kreis. Ein grünlicher Kreis bedeutet laut Legende,
dass dort ein Wassermann-Gerät eingesetzt wird. Der Wassermann ist also nicht im Bau,
gelplant oder vorgeschlagen.

Rolf
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Benutzeravatar
wobo
Forenuser
Beiträge: 496
Registriert: 08.04.2015 17:50
Ort/Region: Uelzen

Re: Wassermann in Siegburg (Raubvogel 3) „Wir Stegskopfer“

Beitrag von wobo » 02.02.2024 21:11

Moin,
vorab, kein "Hauen und Stechen" ich möchte keinen Ärger machen, sondern nur dazulernen/verstehen ... ;)
nordfriese hat geschrieben: 30.01.2024 19:20 Die Einzelgerätestellung III. Ordnung "Grosshau" bestand lediglich aus einem Wassermann
und besitzt laut Karte einen grünlichen Kreis. Ein grünlicher Kreis bedeutet laut Legende,
dass dort ein Wassermann-Gerät eingesetzt wird.
1.) Es kann als sicher gelten, daß in Großhau (Grosshau) ein Wassermann stand,
GROSSHAU.jpg
sogar mit Fotos.

2.) Aber,... diese grünlichen Kreise stehen bei der 3.Jagdivision auch für die Stellungen "Max u. Moritz",
mich würde die "Legende" interessieren, wonach ein grünlicher Kreis = "Wassermann" bedeutet.

3.) Die Karte "Bodenorganisation Großraum-Nachtjagd" markiert die Stellungen: Großhau, Max, Moritz,
mit einem leeren, roten Kreis als Stellungen 3.Ordnung ohne jeglichen Hinweis auf einen "Wassermann"

Gruß Wolf
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
wobo
Forenuser
Beiträge: 496
Registriert: 08.04.2015 17:50
Ort/Region: Uelzen

Re: Wassermann in Siegburg (Raubvogel 3) „Wir Stegskopfer“

Beitrag von wobo » 10.02.2024 10:09

Hallo "pickup" (Uli)
Es kann gut sein, daß wir hier mit Blick auf die "Stegskopfer" von falschen Voraussetzungen ausgehen ... :?

Ich bin ein alter Mann, dem momentan furchtbar Langweilig ist und so stöber ich durch das Forum,
im Jahr 2005 hat User "EricZ" diesen Beitrag eröffnet:
viewtopic.php?t=5523&hilit=ABG

User "zulufox" hatte ja schon einen Verdacht ... ( :holy: )
Zitat:
Meiner Meinung nach beziehen die Angaben sich schlicht auf die Standorte von Einheiten der Luftnachrichtentruppe.


Es kann gut sein, daß die "Stegskopfer" im Bereich Siegburg als ABG-Einheit unterwegs waren,
ihre eigene "Stellung" dabei hatten und quasi nur Anschluß an eine größere Einheit gesucht haben.

Gruß Wolf

Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 816
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Wassermann in Siegburg (Raubvogel 3) „Wir Stegskopfer“

Beitrag von Zwackelmann » 12.02.2024 01:22

Hallo Rolf,

Ich hatte mich da etwas irreführen lassen, natürlich konnte eine FuMG-Stellung 3. Ordnung über ein Wassermann-Gerät verfügen, für Großhau gibt es ja den entsprechenden Nachweis.

Wie sieht es denn mit Infos über die übrigen Geräte der Stellung aus, gibt es Hinweise zu den in Hoffmann Bd. 2, S. 433 als möglich genannten Freya- und Würzburg(-Riese)-Geräten?

Gruß, Thomas!
Ich bin mal wieder gesperrt, Ihr habt das super im Griff...

Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1219
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: on the road

Re: Wassermann in Siegburg (Raubvogel 3) „Wir Stegskopfer“

Beitrag von nordfriese » 13.02.2024 12:00

Moin, Thomas!

Das wird wohl ein "Kann, muss aber nicht" gewesen sein.

In diesem "Reichsmarschall-Befehl" wird ja auch davon
geschrieben, dass eine Stellung erster Ordnung über ein
"Rundumsuchgerät (Jagdschloss)" und ein "Fernstsuch-
gerät (Wassermann)" verfügen sollte.

Hatten die wenigsten Stellungen erster Ordnung...

Gruss
Rolf
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Benutzeravatar
nordfriese
Forenuser
Beiträge: 1219
Registriert: 18.04.2005 14:00
Ort/Region: on the road

Re: Wassermann in Siegburg (Raubvogel 3) „Wir Stegskopfer“

Beitrag von nordfriese » 13.02.2024 12:03

Nochmal Moin...

Sorry, hab's vergessen...

Ich empfehle hierzu einen Blick auf die Karten in
RL 2-V/9 im Bundesarchiv (Invenio).

:-)
"Whatever you do, don't mention the war." (Basil Fawlty)

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1762
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: GU5 (52.37 9.66)
Kontaktdaten:

Re: Wassermann in Siegburg (Raubvogel 3) „Wir Stegskopfer“

Beitrag von niemandsland » 17.02.2024 16:57

nordfriese hat geschrieben: 13.02.2024 12:03 RL 2-V/9 im Bundesarchiv (Invenio).
Moin,

super Fund. Die drei Karten sind einfach nur super. Danke für die Signatur.

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor.
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit! :jump:

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Funkmess / Ln / Fernmeldeanlagen“