Festung Borkum

Westwall, Atlantikwall, Neckar-Enz-Stellung, Ligne Maginot und andere Befestigungslinien und -anlagen
Antworten
Benutzeravatar
deku
Forenuser
Beiträge: 277
Registriert: 07.01.2016 21:25
Ort/Region: Ba-Wü & Hessen

Re: Festung Borkum

Beitrag von deku » 08.12.2023 19:40

Das ist sehr überzeugend! Danke.
Tutto nel mondo è burla, l’uom è nato burlone. (Boito/Verdi, Falstaf)

Benutzeravatar
deku
Forenuser
Beiträge: 277
Registriert: 07.01.2016 21:25
Ort/Region: Ba-Wü & Hessen

Re: Festung Borkum

Beitrag von deku » 08.12.2023 19:48

Nochmal zurück zum Barbaraweg:
sehr verkleinert und unscharf, aber immerhin mit Lupe betrachtbar, ist in Apfelds Buch im Einband der Plan "Lageplan vorhandener Eisenbetonbauten aus Borkum 17.Aug.1945". Wenn ich mich nicht täusche, sind da die WW1 Bunker eingezeichnet und mit Nr.90 der Regelbau 662 (GE "Bunkerreste")
Ich will versuchen, an eine lesbare Kopie dieses Plans zu gelangen.
Tutto nel mondo è burla, l’uom è nato burlone. (Boito/Verdi, Falstaf)

hwr14
Forenuser
Beiträge: 23
Registriert: 13.05.2014 18:14
Ort/Region: Bremen

Re: Festung Borkum

Beitrag von hwr14 » 08.12.2023 22:52

Der Plan von Apfelt ist doch sehr ungenau. Hier mal ein Ausschnitt seines Planes vom Barbaraweg und die entsprechende Luftaufnahme vom 19.4.45
Bauwerke Barabaraweg 19.4.45 (U.o.K).jpg
Bauwerke Barbaraweg.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
HWR

Benutzeravatar
deku
Forenuser
Beiträge: 277
Registriert: 07.01.2016 21:25
Ort/Region: Ba-Wü & Hessen

Re: Festung Borkum

Beitrag von deku » 11.12.2023 19:25

hallo hwr14,
für die wiederaufgerüstete Festung Borkum (Ende 30er Jahre bis Kriegsende) ist die Karte "Eisenbetonbauten 17.Aug.1945", die sehr verkleinert und teilweise unleserlich im Einband des Buchs von Apfeld publiziert ist, die umfangreichste die ich kenne. Leider habe ich das Original bzw. eine bessere Kopie noch nicht gesehen.
Gibt es denn bessere Karten über den letzten Ausbaustand 1945?
(das Luftbild vermag ich nicht zu deuten: offenbar ist die Batterie Falkland auch darauf, aber ich erkenne da keine Bunker, keine Geschützstellungen, lediglich die Bahnlinie vermag ich zu erahnen)

Und eine weitere, ganz andere Frage an dich:
nach wie vor finde ich die Begehung des WW1 Bunkers in den Ostdünen absolut faszinierend. Wie kam es, dass du das machen konntest? Und wer hat warum veranlasst, dass der Bunker beseitigt wurde?
gibt es schon Neuigkeiten zu dem in diesem Jahr "aufgetauchten" kleinen Bunker?
Tutto nel mondo è burla, l’uom è nato burlone. (Boito/Verdi, Falstaf)

hwr14
Forenuser
Beiträge: 23
Registriert: 13.05.2014 18:14
Ort/Region: Bremen

Re: Festung Borkum

Beitrag von hwr14 » 12.12.2023 17:24

Hallo deku,
im Anhang findest du Apfelts Karte in „schön“. Leider gibt es zu der Nummerierung keine Liste, die die Zahlen erklärt, sagte mir Herr Apfelt. Daher versuche ich eine Zuordnung zu finden, die hieb-und stichfest ist.
Entschuldigung, ja Luftbilder zu lesen ist nicht so einfach. Ich versuche mal eine Zuordnung (Vergleich) zu dem unteren Kartenausschnitt.

Zu deiner Frage bzgl. der WK 1 Bunker: Neues vom jetzt aufgetauchten kleinen Bunker habe ich noch nicht. Auch ist mir bisher keine Identifizierung bzw. Zuordnung gelungen.
Zu der Begehung des Nebenstandes ist es durch einen Anruf von einem Bekannten aus Borkum gekommen. Wilde Gerüchte machten blitzartig die Runde und es ging um eine Identifizierung des Bunkers. Es war der Nebenstand einer Batt., bei der das Panzerteil fehlte. Daher gelang ziemlich problemlos der Einstieg. Ein Freund machte die Fotodokumentation und ich die Vermessung. Im Laufe von 4 Jahren rutschte er auf den Strand und wurde dann abgetragen. (Küstenschutz, Unfallschutz)
Auf dem Rückweg fanden wir an der Dünenkante im Bereich der Batt. Ostland oder auch Richthofen, noch das abgesprengte Rohr einer 10,5 cm SK C/32.
Bauwerke Barabaraweg 18.4.45 (U.o.K).jpg
Bauwerke Bauwerke.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
HWR

Benutzeravatar
deku
Forenuser
Beiträge: 277
Registriert: 07.01.2016 21:25
Ort/Region: Ba-Wü & Hessen

Re: Festung Borkum

Beitrag von deku » 12.12.2023 20:34

Hallo hwr14,
erst einmal vielen Dank für die Karte "in schön" (viel leserlicher!) und für die Erläuterungen zum Luftbild! Ich hätte das ohne Hilfestellung nicht im Luftbild ablesen können.
Zur Karte: ich habe den Eindruck, dass bei der Wiederaufrüstung ab Mitte der 30er Jahre ein Großteil der unzerstörten kaiserzeitlichen Anlagen weiter verwendet/genutzt wurde (evtl. teilweise verstärkt) - z.B. die spätere Batterie Lüderitz (im Kurpark) erscheint mir fast identisch mit der kaiserzeitlichen Strandbatterie. Die Batterie Strasser vergrößert das Gelände des vormaligen Nebenstands erheblich, ebenso die Batterie Duala/Steerenklipp (heute Aussichtsdüne Steerenklipp auf einem Bunker (den ich für kaiserzeitlich halte)), Wiesen/Falkland-Batterie und Watt/Coronel sind ebenfalls auffallend ähnlich - - - mit anderen Worten: nach 45 sind wohl etliche Anlagen aus 1908-18 gesprengt worden, weil sie im WW2 weiter "genutzt" worden waren.

War bei der Entscheidung, den abgerutschten Nebenstand zu beseitigen, der Denkmalschutz informiert? Oder anders gefragt: hat der Denkmalschutz die Borkumer Festungsrelikte im Blick? (...irgendwie zweifle ich daran... mich macht auch stutzig, dass das dreieckige expressionistische Ex-Hotel Fürst Bismarck (beim Leuchtturm, heute Verwaltungsgebäude) keine Hinweistafel hat, obwohl es eine architektonische Perle ist)
Tutto nel mondo è burla, l’uom è nato burlone. (Boito/Verdi, Falstaf)

aflubing
Forenuser
Beiträge: 518
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Re: Festung Borkum

Beitrag von aflubing » 12.12.2023 20:59

Hallo hwr14, deku,
die Karte "in schön" wurde im Jahr 2006 von Herrn Dr. H.-U. Oppermann aus Wölpinghausen angefertigt.
Fairerweise sollte die Quelle benannt werden, wenn auch das von Herrn Oppermann unten links in seiner Karte angebrachte Kürzel "Op. 12/06" entfernt wurde.
@ deku: Hast Du Dir schon die Originalkarte aus dem Archiv besorgt?
Gruß Aflubing

Benutzeravatar
deku
Forenuser
Beiträge: 277
Registriert: 07.01.2016 21:25
Ort/Region: Ba-Wü & Hessen

Re: Festung Borkum

Beitrag von deku » 12.12.2023 21:45

@aflubing
leider nein, ich habe mir die Karte bzw. eine Kopie noch nicht besorgen können - vielleicht komme ich in den Weihnachtsferien dazu. (und derzeit erfreue ich mich am Kartenmaterial aus dem Borkum Dossier, weil mich speziell die kaiserzeitlichen "modernsten" Festungsanlagen interessieren)
Wo hat denn Dr. Oppermann diese Karte in bereinigter Form publiziert? (auch in dieser leserlicheren Variante finden sich keine Höckerlinien)
Tutto nel mondo è burla, l’uom è nato burlone. (Boito/Verdi, Falstaf)

hwr14
Forenuser
Beiträge: 23
Registriert: 13.05.2014 18:14
Ort/Region: Bremen

Re: Festung Borkum

Beitrag von hwr14 » 12.12.2023 23:51

@aflubing
Eine Quelle der Karte hätte ich benannt, aber ich habe keine Quelle dazu. Wirklich interessant wäre die Liste zu der Nummerierung und woher er seine Kenntnisse bezog.
HWR

aflubing
Forenuser
Beiträge: 518
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Re: Festung Borkum

Beitrag von aflubing » 13.12.2023 16:16

Hallo Deku, HWR,
Dr. Oppermanns Arbeiten beruhen m.W. auf Primärquellen (Originaldokumente aus Archiven). Er hat für sein Hobby "Borkum" viel Geld und Zeit investiert und konnte so respektable Ergebnisse vorweisen. Dr. Oppermann verstarb 2014.
Gruß Aflubing

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Befestigungslinien / -anlagen“