Suche Erklärung für Begriff "Blockstelle"

Verkehrsgeschichte - Bauwerke der Bahn, U-Bahn, S-Bahn etc.
Antworten
Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1773
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: GU5 (52.37 9.66)
Kontaktdaten:

Suche Erklärung für Begriff "Blockstelle"

Beitrag von niemandsland » 16.11.2023 08:00

Moin,

ich begebe mich mal auf ein völlig unbekanntes Gebiet... Eisenbahn... man möge mir verzeihen...! :-)

Was ist oder was versteht man unter einer "Blockstelle" ?!??

Ich bin gerade dabei das Kriegstagebuch vom STAB/Flak-Regiment 25 -> Flakgruppe Hannover von 1941/1942 auszuwerten.
Darin findet sich mehrfach der Eintrag das eine Flak-Abt. (EIS) an der "BLOCKSTELLE AHLEM" eingesetzt wird.

Ich habe meine Wohnung in Ahlem. Kenne die Gegend daher ganz gut. Und ich kenne auch die alte und die neuen Bahnstrecken. Allerdings kommt mir keine Stelle in den Sinn, die als Blockstelle dienen könnte. Weil es sich überall um Hauptstrecken handelt.

Mit einer Ausnahme... ein Schüttgleis am alten Kraftwerk Ahlem.

Kann irgendjemand helfen.

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit! :jump:

Benutzeravatar
christianCH
Forenuser
Beiträge: 291
Registriert: 05.02.2014 08:23
Ort/Region: Berner Jura (CH)
Kontaktdaten:

Re: Suche Erklärung für Begriff "Blockstelle"

Beitrag von christianCH » 16.11.2023 08:24

Hallo Guido,

Blockabschnitte dienen der Zugsicherung auf längeren Strecken ohne Haltestellen oder Bahnhöfe und werden durch Blockstellen begrenzt. Vereinfacht gesagt, damit ein Zug seinem Vorläufer nicht hinten rein fahren kann und die Strecke trotzdem optimal belegt wird.
Ein Zug kann erst in einen Blockabschnitt einfahren, wenn der vorab fahrende diesen verlassen hat. Heute müssen Blockstellen nicht mehr unbedingt durch ein Gebäude markiert sein, das sind nur noch Signale und deren Geber.

Im Rahmen von Streckenreorganisationen können solche Blockstellen auch wegfallen oder verschoben worden sein. Aber ich sehe bei Ahlem (52.386192°, 9.669495°) ein Bauwerk, das eine solche Blockstelle oder dessen Überreste sein könnte.
Gruss, christianCH

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 2098
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Re: Suche Erklärung für Begriff "Blockstelle"

Beitrag von Djensi » 30.11.2023 14:23

Moin Guido,

wenn Du eine topografische Karte aus den betreffenden Jahren zur Hand hast, dann werden die entsprechenden Gebäude mit
B.W. (für Bahnwärterhäuser) abgekürzt.

Viele Grüße
Jens

Benutzeravatar
Frank K.
Forenuser
Beiträge: 148
Registriert: 15.06.2016 19:25
Ort/Region: Wedemark
Kontaktdaten:

Re: Suche Erklärung für Begriff "Blockstelle"

Beitrag von Frank K. » 30.11.2023 19:21

Moin Guido,
dem Namen des Themas folgend meine ich, dass du nach 'deiner', im Beitrag #1 beschriebenen, Blockstelle suchst.

In einer TK25 des Deutschen Reiches - Ausgabedatum des Blattes erstmal nicht bekannt - ist sie eingezeichnet. Sie ist nicht direkt an der Bahnlinie (!), sondern ~230m südlich entfernt. Heutige Lage bei Wunstorfer Landstrasse 28.

In der downloadbaren TK 3642 von 1952 ist sie zumindest nicht mehr benannt, aber noch vorhanden.

mfg Frank

3624_Blst_Ahlem.jpg
3624_Ahlem_1952.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 2098
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Re: Suche Erklärung für Begriff "Blockstelle"

Beitrag von Djensi » 30.11.2023 20:10

Moin Frank,

danke auch von mir für den Topo-Ausschnitt, allerdings liegt eine Blockstelle immer direkt an der Bahn, auf der Karte der kleine Punkt hinter dem "m".
Das Nachfolge-Stellwerk wurde dann 1957 an an gleicher Stelle errichtet.
https://www.entlang-der-gleise.de/Stell ... -Af-HP.jpg

Stellwerksdatenbank: https://stellwerke.info/stw/stw.php?id=12833

Beste Grüße

Benutzeravatar
Frank K.
Forenuser
Beiträge: 148
Registriert: 15.06.2016 19:25
Ort/Region: Wedemark
Kontaktdaten:

Re: Suche Erklärung für Begriff "Blockstelle"

Beitrag von Frank K. » 30.11.2023 22:18

Moin,
du meinst auf der rechten Seite der Beschriftung ?! Auch gut, mich hat die Lage an der Straße auch gestört.
Nun, beide Plätze sind gut für eine Flak-Stellung in diesem Raum.

mfg Frank

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1773
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: GU5 (52.37 9.66)
Kontaktdaten:

Re: Suche Erklärung für Begriff "Blockstelle"

Beitrag von niemandsland » 01.12.2023 09:06

Moin,

erstmal möchte ich mich für die Antworten hier im Thread bedanken.

Anbei ein Bild das die von mir vermutete Blockstelle zeigt. (hier hab ich editiert...!) :tischbeiss:
Im nächsten Beitrag folgt der Ausschnitt mit dem Bereich der Blockstelle. Leider nicht supertoll zu erkennen.

Es handelt sich um eine amerikanische Befliegung vom 25.April 1945 -> US7-0143-D -> Bild #4111.

Kopie kann erworben werden, bei NCAP und bei der Luftbild-DB. Eine kostenlose 300 dpi Version kann bei NARA heruntergeladen werden, was mit etwas Suche verbunden ist.

Nochmals Danke für die Antworten. Das hat mir auf jeden Fall schon mal weitergeholfen.

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von niemandsland am 01.12.2023 09:34, insgesamt 1-mal geändert.
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit! :jump:

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1773
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: GU5 (52.37 9.66)
Kontaktdaten:

Re: Suche Erklärung für Begriff "Blockstelle"

Beitrag von niemandsland » 01.12.2023 09:21

Moin,

gerade erst gesehen... Blockstelle ist kurz hinter der Brücke eingezeichnet in dem Plan. Hatte zuerst nur den andern angesehen.
Nochmal Luftbild schauen. Hmm...

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Reh springt hoch, das Reh springt weit, warum auch nicht, es hat ja Zeit! :jump:

Hajo Behrendt
Forenuser
Beiträge: 16
Registriert: 06.08.2018 14:45
Ort/Region: Wasbek

Re: Suche Erklärung für Begriff "Blockstelle"

Beitrag von Hajo Behrendt » 02.01.2024 16:38

Blockstellen waren in der Regel kleine Gebäude mit Diensträumen von wenigen Quadratmetern, oft kombiniert mit (Bahnübergangs-)Posten. Hier ein Bild einer alten Blockstelle in meiner Nähe, auf der Strecke Neumünster - Hamburg.

Hier habe ich als Kind immer gerne auf dem Metallpodest oberhalb des Bahngleises gestanden und den Lokführern zugewunken. Die haben dann oft mit dem Spitzenlicht geblinkt.

1994 wurde die Blockstelle Padenstedt außer Dienst gestellt und im Zuge der Elektrifizierung abgerissen, sehr zu meinem Bedauern.

https://stellwerke.info/stw/stw.php?id=497

Antworten