Beispiele für die Anordnung von Flugabwehrkanonen in schweren Flak-Batterien

Luftverteidigung durch Flak und andere Fliegerabwehr, Scheinwerferstellungen, Scheinanlagen und ähnliche Objekte
Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1464
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: GU5 (52.37 9.66)
Kontaktdaten:

Beispiele für die Anordnung von Flugabwehrkanonen in schweren Flak-Batterien

Beitrag von niemandsland » 24.01.2023 15:09

Moin,

ich bin gerade dabei ein PDF zu erstellen, um Einsteigern in die Thematik "schwere Flak" die Erkennung der Stellungen in Luftbildern zu erleichtern. Zu diesem Zweck habe ich mir in den vergangenen Tagen (Wochen?) einige Luftbilder aus unterschiedlichen Regionen Norddeutschlands angesehen, und habe mir einzelne Stellungen herausgesucht, die so oder gering abgeändert (z.B. senkrecht, statt waagerechte Anordnung und/oder leicht verzerrt) in den jeweiligen Gegenden auftauchen.

Schwerpunkte waren hier: Hannover, Hamburg, Emden, Kiel, Bremen und die Nordseeküste.

Dies ist nur eine Vorabversion - eines geplanten PDFs - wenn jemand der Meinung ist, das hier noch was fehlt?!? Dann her damit.
Eins ist diese lockere "Auflistung" bestimmt noch nicht... komplett. Und einen Schönheitswettbewerb gewinnen die Bildchen auch nicht unbedingt. ;-) Aber darum geht es (wie ich finde) auch nicht.

Wer weitere Stellungen kennt? Gerne auch aus anderen Regionen Deutschlands (Merseburg? München? Nürnberg? Frankfurt? Köln?) kurze Info (vielleicht mit einem Kunstwerk das in PAINT entstanden ist) wären hilfreich.

Danke! Und wenn es jetzt schon jemand weiterhilft... umsobesser.

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Ich bin neu hier und möchte nur spielen...!?? :lightup: (Nur noch selten hier!)

kaefercarsten
Forenuser
Beiträge: 21
Registriert: 11.06.2002 23:16
Ort/Region: Seevetal

Re: Beispiele für die Anordnung von Flugabwehrkanonen in schweren Flak-Batterien

Beitrag von kaefercarsten » 24.01.2023 16:48

Danke dafür! Das hilft bestimmt weiter.

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1464
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: GU5 (52.37 9.66)
Kontaktdaten:

Re: Beispiele für die Anordnung von Flugabwehrkanonen in schweren Flak-Batterien

Beitrag von niemandsland » 24.01.2023 17:52

...Fehlerteufelchen Ahoi...

Moin,

sorry! Da ist die falsche Version in die Öffentlichkeit gelangt. Obwohl es nur 2 kleine Fehler sind.

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin neu hier und möchte nur spielen...!?? :lightup: (Nur noch selten hier!)

Benutzeravatar
janne
Forenuser
Beiträge: 757
Registriert: 16.10.2007 01:04
Ort/Region: Oldenburg

Re: Beispiele für die Anordnung von Flugabwehrkanonen in schweren Flak-Batterien

Beitrag von janne » 25.01.2023 00:03

Moin Guido,
Im Flakgürtel Whv habe ich ca. 8 weitere Formationen von 4er Bettungen 10,5 cm oder 12,8 cm Flak gefunden. Bedingt waren die Anordnungen meist durch die Lage am oder im Deich bzw. durch Weiternutzung alter Infanteriewerke. Ich versuche mal jeweils eine Grafik zu erstellen.

Viele Grüße
Jan

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1464
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: GU5 (52.37 9.66)
Kontaktdaten:

Re: Beispiele für die Anordnung von Flugabwehrkanonen in schweren Flak-Batterien

Beitrag von niemandsland » 25.01.2023 02:01

janne hat geschrieben: 25.01.2023 00:03 Im Flakgürtel Whv habe ich ca. 8 weitere Formationen von 4er Bettungen 10,5 cm oder 12,8 cm Flak gefunden. Bedingt waren die Anordnungen meist durch die Lage am oder im Deich bzw. durch Weiternutzung alter Infanteriewerke. Ich versuche mal jeweils eine Grafik zu erstellen.
Moin,

da bin ich jetzt sehr gespannt, weil Wilhelmshaven habe ich gerade - auf Basis von Luftbildern - ausgewertet. Und auch das Büchlein zu Wilhelmshaven gibt nicht viel mehr her.

Einzige Stellung dir mir spontan einfällt: Eckwarderhörn.

Da steht ( 1 ) senkrecht und die vorletzte Bettung wurde leicht zurück verlegt. Ändert aber nicht viel an der Grundformation.

Trotzdem bin ich sehr gespannt.

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Ich bin neu hier und möchte nur spielen...!?? :lightup: (Nur noch selten hier!)

Benutzeravatar
janne
Forenuser
Beiträge: 757
Registriert: 16.10.2007 01:04
Ort/Region: Oldenburg

Re: Beispiele für die Anordnung von Flugabwehrkanonen in schweren Flak-Batterien

Beitrag von janne » 25.01.2023 15:02

Hallo Guido,
bei den ungewöhnlichen Anordnungen handelt es sich um 10,5 cm Geschützbettungen. Diese wurden in vielen Fällen durch 12,8 cm ersetzt. Die dafür benötigten größeren Bettungen wurden dann oft in unmittelbarer Nähe neu aufgebaut. Diese Anordnung entsprach dann den von dir aufgeführten 4er Bettungen. Möglicherweise sind die Luftbilder aus der der späteren Bauphase?! Die alten Bettungen wurden nach dem Neubau getarnt und dürften auf den LuBis nicht zu sehen sein.
Ich habe in den Skizzen mal um die Geschützausrichtung erweitert und wichtige bauliche Gegebenheiten (Deich, Infanteriewerk) mit eingezeichnet. Ich habe die Daten der Umrüstung in die Beschreibung eingefügt.
als Grundlage habe ich die Skizzen von Greve genommen, bin aber auch fast überall einmal gewesen und kann die Lage bestätigen.

1. Rüstersiel
Anordnung im Deich
4 x 10,5
bis August 44

2. Hohemey
Anordnung in Infanteriewerk um Bunker herum
4 x 10,5
März 44 durch 4 x 12,8 an anderer Stelle ersetzt

3. Schortens
4 x 10,5
ab August 44

weitere Sonderformen folgen...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

OWW
Forenuser
Beiträge: 712
Registriert: 31.07.2004 16:32
Ort/Region: Schleswig-Holstein

Re: Beispiele für die Anordnung von Flugabwehrkanonen in schweren Flak-Batterien

Beitrag von OWW » 26.01.2023 08:10

Moin,
sehr schön!
Bei einigen Bildern sind vermutlich aber die Leitstände mit reingerutscht. Das ist bestimmt bei Nr. 6 der Fall, wo die mittlere Bettung üblicherweise der Leitstand war und die Bettung daher auch baulich anders aussah.
Bei den 3 pommerschen Marineflakbatterien in Kolberg (Nettelbeck), Rügenwaldemünde (Schwerin) und Stolpmünde (Blücher) gab es wohl ursprünglich drei Bettungen im Dreieck an die dann noch eine vierte Bettung "angeflanscht" wurde.
Gruß
Oliver

Benutzeravatar
janne
Forenuser
Beiträge: 757
Registriert: 16.10.2007 01:04
Ort/Region: Oldenburg

Re: Beispiele für die Anordnung von Flugabwehrkanonen in schweren Flak-Batterien

Beitrag von janne » 26.01.2023 13:06

Moin Oliver,
bei meinen Skizzen war dies definitiv nicht der Fall. Ich habe die Leitstände nun zusätzlich eingefügt. Die Leitstände waren relativ Zentral angeordnet. Zusätzlich kam der abgesetzte Leitstand in einem abgesonderten Bereich hinzu. Auf den Luftbildern z.B. Bild 6 müsste geprüft werden, ob es einen Leitstand neben den Bettungen gibt.

Viele Grüße
Jan
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
janne
Forenuser
Beiträge: 757
Registriert: 16.10.2007 01:04
Ort/Region: Oldenburg

Re: Beispiele für die Anordnung von Flugabwehrkanonen in schweren Flak-Batterien

Beitrag von janne » 26.01.2023 13:49

4. Schillig
Anordnung auf eingedeichter Landzunge
Batterie '40/'41 eingerichtet
April '43 auf 4 x 10,5 cm umgerüstet

5. Tossens
Anordnung hinter dem Seedeich
4 x 10,5 cm im Frühjahr '40 aufgestellt

6. Eckwarderhörne
Anordnung an Seedeichecke
4 x 10,5 bis März '44
4 X 12,8 bis Mai 45
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

OWW
Forenuser
Beiträge: 712
Registriert: 31.07.2004 16:32
Ort/Region: Schleswig-Holstein

Re: Beispiele für die Anordnung von Flugabwehrkanonen in schweren Flak-Batterien

Beitrag von OWW » 26.01.2023 14:42

Hallo,
hier sieht man gut die 3 + 1 Anordnung bei den pommerschen Marineflakbatterien:
https://www.forum-marinearchiv.de/smf/i ... ic=19298.0
Gruß
Oliver

Antworten