Luftschutzbunker Helgoland neu

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Antworten
Benutzeravatar
deku
Forenuser
Beiträge: 99
Registriert: 07.01.2016 21:25
Ort/Region: Ba-Wü & Hessen

Luftschutzbunker Helgoland neu

Beitrag von deku » 25.08.2022 14:42

https://www.rnd.de/reise/neue-attraktio ... MGEYA.html

Ich war letzten November ein paar Tage auf Helgoland, dabei natürlich mit Interesse die bisherige Führung durch den Luftschutzbunker mitgemacht - ob der neue Abschnitt schon zugänglich ist, weiß ich nicht. Auf jeden Fall zeichnet sich da ein Anlass ab, mal wieder auf das schwer zerzauste Eiland zu fahren.
Tutto nel mondo è burla, l’uom è nato burlone. (Boito/Verdi, Falstaf)

Benutzeravatar
deku
Forenuser
Beiträge: 99
Registriert: 07.01.2016 21:25
Ort/Region: Ba-Wü & Hessen

Re: Luftschutzbunker Helgoland neu

Beitrag von deku » 22.09.2022 12:43

Es handelt sich um den so genannten Unterlandstollen. Er verläuft im Felshang parallel zur Bremer Straße. Der Eingang soll beim Fahrstuhl Unter-Oberland unten sein.
Dieser Zivilluftschutzstollen war für das Unterland. Bekannt war er, nur nicht frei zugänglich, sondern abgeriegelt
Tutto nel mondo è burla, l’uom è nato burlone. (Boito/Verdi, Falstaf)

Benutzeravatar
deku
Forenuser
Beiträge: 99
Registriert: 07.01.2016 21:25
Ort/Region: Ba-Wü & Hessen

Re: Luftschutzbunker Helgoland neu

Beitrag von deku » 22.09.2022 13:16

Die angehängte Karte hatte ich bei der "Bunkerführung" fotografiert, hier etwas zurecht geschnitten und verkleinert.

Interessant bzgl Luftschutz sind:
1.
Fuchsbau (heute museal hergerichtet, "Bunkerführung")
2.
Weddingenstollen (heute teilweise museal hergerichtet, "Bunkerführung") der Verbindungsgang zum Unterlandstollen soll zerstört/unzugängig sein.
3.
Unterlandstollen (angeblich noch in diesem Jahr museal zugänglich)
4.
namenloser Stollen teils unter der ehemaligen Raumanlage (Sprengtrichter "Kringel") dieser Stollen gehört dem Rickmers Hotel*) und ist zeitweilig für Ausstellungen zugängig - auf der Karte die gerade Linie die oberhalb des Binnenhafens beginnt und unter der gesprengten Raumanlage/Sprengtrichter verläuft.
Screenshot_20220922_124843.jpg
_______
*) Hotel Rickmers Bunker googeln
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Tutto nel mondo è burla, l’uom è nato burlone. (Boito/Verdi, Falstaf)

Benutzeravatar
deku
Forenuser
Beiträge: 99
Registriert: 07.01.2016 21:25
Ort/Region: Ba-Wü & Hessen

Re: Luftschutzbunker Helgoland neu

Beitrag von deku » 28.09.2022 12:29

Der "Bunker" des Hotel Rickmers scheint nicht von den Festungsanlagen zu stammen, sondern während des Wiederaufbaus in den 50er Jahren angelegt worden zu sein - im axis Forum sind hierzu neue Informationen geteilt worden.
Es wäre auch ein Wunder, wenn ein zur Raumanlage gehörender Stollen ausgerechnet unter dieser den "big bang" 1947 überstanden hätte.
Tutto nel mondo è burla, l’uom è nato burlone. (Boito/Verdi, Falstaf)

Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 661
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Luftschutzbunker Helgoland neu

Beitrag von Zwackelmann » 28.09.2022 16:37

Danke für's Teilen, sehr aufschlussreich! Hast Du auch ein paar fotografische Eindrücken mitgebracht?
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Benutzeravatar
deku
Forenuser
Beiträge: 99
Registriert: 07.01.2016 21:25
Ort/Region: Ba-Wü & Hessen

Re: Luftschutzbunker Helgoland neu

Beitrag von deku » 28.09.2022 18:14

Fotos vom Eingang Unterlandstollen im axishistory Forum im Faden "Helgoland Fortifications"
Ansonsten "Helgolandbahn" googeln (Transportstollen durchs "Mittelland" bzw "Hotelbunker)
...ich bin aus gegebenem Anlass zurückhaltend/vorsichtig mit Screenshots von Plänen...
Tutto nel mondo è burla, l’uom è nato burlone. (Boito/Verdi, Falstaf)

bitti
Forenuser
Beiträge: 253
Registriert: 06.11.2005 21:08
Ort/Region: Bernau

Re: Luftschutzbunker Helgoland neu

Beitrag von bitti » 28.09.2022 18:36

Es wäre auch ein Wunder, wenn ein zur Raumanlage gehörender Stollen ausgerechnet unter dieser den "big bang" 1947 überstanden hätte.
Der Stollen, der zum selbstbegehbaren Museum hergerichtet wird, hat recht wenig mit der Raumanlage zu tun und liegt auch um einiges entfernet von ihr. Somit war nicht mit in den "big bang" einbezogen. Sieh dir mal auf einer Karte an wo sich der der Stollen befindet und wo das Mittelland liegt, was im Zuge des "big bang" entstanden ist.

Benutzeravatar
deku
Forenuser
Beiträge: 99
Registriert: 07.01.2016 21:25
Ort/Region: Ba-Wü & Hessen

Re: Luftschutzbunker Helgoland neu

Beitrag von deku » 28.09.2022 19:14

Hallo @bitti
Der Unterlandstollen wird bald für Publikum geöffnet. Er verläuft parallel zur Bremer Straße. Seine Verbindung zum Weddingstollen ist zerstört.

Der vermeintliche "Bunker" des Hotel Rickmers ist keiner. Er verläuft tatsächlich geradlinig durchs Mittelland ("Kringel") und war ein Versorgungs/Transporttunnel mit Seilwinde in den 50er Jahren (Wiederaufbau von Helgoland) - also einige Jahre nach der big bang Sprengung gebaut. 1955 soll ein Sturm die Seilwinde zerstört haben und man gab den Tunnel auf - ich vermute, dass zwischenzeitlich die Straße (Invasorenweg) gebaut war.

Soweit die Informationen wenn man "Inselbahn Helgoland" oder "Helgolandbahn" googelt.

Auf der Karte, die ich ein paar Beiträge vorher gepostet hatte (fotografiert im Fuchsbau-Weddingstollen Bunkermuseum/Bunkerführung) kann man deutlich unterschieden Unterlandstollen und Versorgungstunnel skizziert sehen.
Tutto nel mondo è burla, l’uom è nato burlone. (Boito/Verdi, Falstaf)

OWW
Forenuser
Beiträge: 684
Registriert: 31.07.2004 16:32
Ort/Region: Schleswig-Holstein

Re: Luftschutzbunker Helgoland neu

Beitrag von OWW » 28.09.2022 19:22

Hi,
hier zwei Eindrücke vom neuen Museumsstollen im Juli 2022.
Gruß
Oliver
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
deku
Forenuser
Beiträge: 99
Registriert: 07.01.2016 21:25
Ort/Region: Ba-Wü & Hessen

Re: Luftschutzbunker Helgoland neu

Beitrag von deku » 28.09.2022 19:27

https://www.inselbahn.de/index.php?nav=1411464&lang=1

Infos und Fotos zum Tunnel, welchen das Hotel Rickmers als "Bunker" bezeichnet. Aber er ist keiner.
Tutto nel mondo è burla, l’uom è nato burlone. (Boito/Verdi, Falstaf)

Antworten