Alte Tankstellen / Petroliana in Deutschland

Verkehrsgeschichte - Straßen, Autobahnen und sonstige Straßenverkehrs-Bauwerke
Antworten
Benutzeravatar
Christel
Moderator
Beiträge: 2372
Registriert: 04.05.2003 22:54
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Re: Alte Tankstellen / Petroliana in Deutschland

Beitrag von Christel » 29.07.2020 19:02

Sehr schöne Funde :thumbup:

Danke für die tollen Momentaufnahmen. :kiss:

LG, Christel

P-Kapitän
Forenuser
Beiträge: 41
Registriert: 09.11.2016 17:54
Ort/Region: 51109 Köln

Re: Alte Tankstellen / Petroliana in Deutschland

Beitrag von P-Kapitän » 02.08.2020 20:56

Liebe Christel,

Danke Danke und herzlich gerne!!!

Die Suche geht demnächst weiter... 😉

Hinter der frisch geputzten Panoramascheibe winkt

Markus
GASOLIN - Schenkt dem Wagen Wohlbehagen

Benutzeravatar
TimoL
Forenuser
Beiträge: 836
Registriert: 13.05.2002 13:24
Ort/Region: Neumünster (vorübergehend)

Re: Alte Tankstellen / Petroliana in Deutschland

Beitrag von TimoL » 08.08.2020 17:53

Da ich gestern [am 7. August] beruflich in der KZ-Gedenkstätte Neuengamme z tun hatte, habe ich die Möglichkeit genutzt auch ein paar Bilder von der ehemaligen Tamkstelle im [ehemaligen] SS-Bereich zu machen.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Die einen kennen mich, die anderen können mich!"
- Konrad Adenauer (1876-1967), erster Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland 1949-1963 -

Arctic
Forenuser
Beiträge: 15
Registriert: 30.12.2017 22:36
Ort/Region: Lodz, Polen

Re: Alte Tankstellen / Petroliana in Deutschland

Beitrag von Arctic » 12.08.2020 10:28

Zwar nicht in Deutschland und nicht sehr alt und auch nicht am ursprünglichen Standort, aber vielleicht könnte diese Kopie einer Tankstelle des ehemaligen polnischen staatlichen Unternehmens CPN aus den 1970' interessant sein. Es sind hier auch alte Zapfsäulen aus verschiedenen Perioden zu sehen.
CPN steht für "Centrala Produktów Naftowych", das heisst "Zentrale für Mineralölprodukte".

Diese Tankstelle befindet sich im Museum für Öl- und Gasindustrie in Bóbrka in Südost Polen https://bobrka.pl/de/ (soweit ich es erkennen konnte sind im deutschen Text dieser Internetseite einige grammatische Fehler unterlaufen).

Die Photos habe ich beim Besuch des Museums im Juli dieses Jahres (2020) selbst gemacht.
DSC08914.JPG
DSC08915.JPG
DSC08916.JPG
DSC08918.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

heiner.dallemann
Forenuser
Beiträge: 123
Registriert: 26.08.2007 10:49
Ort/Region: hannover

Re: Alte Tankstellen / Petroliana in Deutschland

Beitrag von heiner.dallemann » 12.07.2021 19:52

100_2600.JPG
100_2601.JPG
100_2602.JPG
100_2603.JPG
100_2604.JPG
100_2605.JPG
100_2606.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4985
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Re: Alte Tankstellen / Petroliana in Deutschland

Beitrag von redsea » 18.07.2021 22:19

Arctic hat geschrieben: 12.08.2020 10:28Wolthausen, das Shell wurde entfernt

Hallo Arctic,

eine schöne Sammlung, aber auf Mike's Foto befindet sich auf der Zapfsäule der Schriftzug "Esso".

Viele Grüße

Kai

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4985
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Alte Shell-Tankstelle, Ernst-Thälmann-Straße, Sagard, Insel Rügen

Beitrag von redsea » 18.07.2021 22:44

Hallo zusammen,

die alte Tankstelle in der Ernst-Thälmann-Straße in Sagard auf der Insel Rügen erstrahlt seit 2017 in neuem Glanze.

Auf den Seiten der Gemeinde Sagrad finden sich hier noch alte Fotos der Tankstelle.

Auf einem Hinweisschild ist zu lesen:
Diese Tankstelle wurde ca. 1937 als erste Shell-Tankstelle von Otto Schröter erbaut.
In den ersten Jahren bediente seine Frau Else die Kunden.
1961 übernahm Tochter Helga die Tankstelle.

Zu DDR-Zeiten wurde die Tankstelle vom VEB Minol betrieben.
Am 01. September 1975 wurde sie wegen technischer Mängel geschlossen.

Frau Irene Schulz war hier die letzte Tankwartin.

Die Restaurierung der Tankstelle 2017 war die Idee einiger Gemeindevertreter, die diesen historischen Standort aufleben ließen!
Die Zapfsäulen, Kabinette etc., die sich heute dort befinden, dürften von verschiedenen Orten zusammen getragen wurden sein. So wird beispielsweise auf der Shell-Zapfsäule der Betrag in der Währung Schilling angezeigt.

Die Fotos habe ich vergangenes Jahr im Juni aufgenommen.

Viele Grüße

Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Jan Hartmann
Forenuser
Beiträge: 183
Registriert: 03.02.2004 13:33
Ort/Region: Wietmarschen/Grafschaft Bentheim

Re: Überbleibsel einer Tankstelle aus den 50er Jahren in Lingen

Beitrag von Jan Hartmann » 17.11.2021 23:08

Kapitänfreund hat geschrieben: 17.05.2010 20:01 Letztes Wochenende habe ich diese ehemals recht schöne Tankstelle im Zentrum von Lingen an der Ems entdeckt.
Diese alte Tankstelle steht unter Denkmalschutz und ist zwischenzeitlich von einem örtlichen Wein- und Spirituosenhändler saniert und in Gänze mit einem Glasgebäude überbaut worden. Jetzt wird dort wieder „Sprit“ verkauft…

Eine, wie ich finde, tolle Art diese schöne Tankstelle zu erhalten. Zuvor war sie jahrelang in einem erbärmlichen Zustand, stark verfallen und als wilde Müllhalde missbraucht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
turul
Forenuser
Beiträge: 238
Registriert: 10.04.2009 17:47
Ort/Region: Mühldorf am Inn

Re: Alte Tankstellen / Petroliana in Deutschland

Beitrag von turul » 18.11.2021 06:17

Im oberbayerischen Freiluftmuseum Glentleiten wurde eine alte Gasolin-Tankstelle wieder aufgebaut:
https://www.glentleiten.de/Die-Sammlung ... ankstelle/

https://www.br.de/mediathek/video/tanks ... 001ae66cfc

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1992
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Re: Überbleibsel einer Tankstelle aus den 50er Jahren in Lingen

Beitrag von Djensi » 18.11.2021 08:11

Jan Hartmann hat geschrieben: 17.11.2021 23:08
Kapitänfreund hat geschrieben: 17.05.2010 20:01 Letztes Wochenende habe ich diese ehemals recht schöne Tankstelle im Zentrum von Lingen an der Ems entdeckt.
Diese alte Tankstelle steht unter Denkmalschutz und ist zwischenzeitlich von einem örtlichen Wein- und Spirituosenhändler saniert und in Gänze mit einem Glasgebäude überbaut worden. Jetzt wird dort wieder „Sprit“ verkauft…

Eine, wie ich finde, tolle Art diese schöne Tankstelle zu erhalten. Zuvor war sie jahrelang in einem erbärmlichen Zustand, stark verfallen und als wilde Müllhalde missbraucht.
Wow,

was für eine tolle Idee!

Antworten