UKW-Drehfunkfeuer/VOR

Verkehrsgeschichte - Bauwerke der zivilen Luftfahrt
Antworten
Benutzeravatar
Ollie
Forenuser
Beiträge: 333
Registriert: 14.04.2003 14:32
Ort/Region: Berlin
Kontaktdaten:

Re: UKW-Drehfunkfeuer/VOR

Beitrag von Ollie » 02.04.2021 14:06

Hallo,

unterwegs in Spanien am VOR Vejer de la Frontera vorbeigekommen. Das ist an diesem Standort vor relativ kurzer Zeit neu errichtet worden - auf GE noch nicht zu sehen.
WP_20210318_14_10_52_Pro.jpg
Grüße aus (BÄRlin) - z.Zt. Conil de la Frontera
Ollie
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Traditionspflege bedeutet nicht, in der Asche herumzustochern, sondern die Flamme weiterzugeben
(Ricarda Huch)

b-707
Forenuser
Beiträge: 26
Registriert: 25.08.2013 16:39
Ort/Region: München
Kontaktdaten:

Re: UKW-Drehfunkfeuer/VOR

Beitrag von b-707 » 04.04.2021 12:28

Marc_H hat geschrieben: 26.09.2019 21:24 Hat jemand noch das alte MUN VOR fotografiert?
Meines Wissens nach wurde es durch ein neues Doppler VOR mit Namen Ottersberg OTT ersetzt.

Wurde das alte MUN im Zuge dessen komplett agebaut oder ist noch etwas vorhanden?

Bilder vom alten MUN VOR hier:
https://notizen.netzjahre.com/tag/drehfunkfeuer-vor/

Hab's verpennt:
Wann wurde denn das neue OTT erbaut und in Betrieb genommen?

HH_researcher
Forenuser
Beiträge: 4
Registriert: 10.06.2020 14:02
Ort/Region: Hamburg

Re: UKW-Drehfunkfeuer/VOR

Beitrag von HH_researcher » 02.08.2021 13:41

Auch wenn dieses Thema ziemlich tot zu sein scheint, möchte ich die Neuigkeiten aus der Region Hannover gerne mit den Lesenden teilen. In Sarstedt wurde vor wenigen Wochen das Interims-Drehfunkfeuer entfernt (Bilder aus Mai 2020) und mit dem Aufbau einer neuen Doppler-Anlage begonnen. Bei meinem Besuch Anfang Juli stellte der anwesende Bauleiter die Anlieferung des Stahlgerüstes für den 27.07. in Aussicht.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

wackermann
Neu im Forum
Beiträge: 1
Registriert: 07.10.2021 14:33
Ort/Region: Rodenberg

Re: UKW-Drehfunkfeuer/VOR

Beitrag von wackermann » 08.10.2021 08:19

Guten Morgen,
bisher war ich immer nur 'stiller' Mitleser in Sichtweite der ganz alten Rodenberg VOR gewesen und begeistert, ob der Informationen, die zusammengetragen werden.
Eine Seite der DFS ist vielleicht ganz interessant:

https://www.dfs.de/dfs_homepage/de/Serv ... ck%202022/

Dort steht die Planung, was wann abgebaut oder neu gebaut wird.

Ich weiß nicht, ob es schon erwähnt worden war, wieso so viele VORs abgebaut werden:
Der Hauptgrund, wieso einige so plötzlich abgebaut wurden (wie zB die ELBE VOR LBE nordwestlich von Hamburg Fuhlsbüttel), liegt in der Windkraftlobby begründet. Da die VORs ja Schutzbereiche für saubere Abstrahlung benötigen, war in einem großen Bereich drumherum kein Bau einer Windkraftanlage möglich. Die Grundstücke, auf denen die VORs stehen, sind aber meistens nur gepachtet, und die Angebote der Windkraftindustrie waren zu lukrativ, so dass die Pachtverträge schnellstmöglich gekündigt wurden.

Ein weiterer Grund ist aber sicherlich auch die weiter voran schreitende bodenunabhängige Naviagtion, so dass schlicht nicht mehr alle VORs benötigt werden. Nur in der Nähe eines Flughafens oder direkt auf dem Flughafen werden für die konventionell Fliegenden noch eine VOR vorgehalten (wie zB das Hamburg VOR HAM, die Bremen VOR BMN oder die Leine VOR DLE).

Schöne Grüße aus dem Weserbergland
Björn

Benutzeravatar
Helmholtz
Forenuser
Beiträge: 1014
Registriert: 08.11.2003 20:31
Ort/Region: Berlin

Re: UKW-Drehfunkfeuer/VOR

Beitrag von Helmholtz » 15.11.2021 08:54

Ja, so sieht es aus.... eigentlich wie immer schon.

Totgesagtes lebt noch jahrelang weiter, was ja auch nicht schlecht ist! ;)

Bei Nürnberg, in der Nähe der provisorischen VOR wir jetzt eine neue feste Anlage gebaut.... lost ist da aber nix wirklich....

Antworten