"Lichterstrassen" im Luftverkehr

Verkehrsgeschichte - Bauwerke der zivilen Luftfahrt
Antworten
Toliman
Forenuser
Beiträge: 135
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Re: "Lichterstrassen" im Luftverkehr

Beitrag von Toliman » 09.02.2021 02:24

Gab es an der Strasse von Maichingen nach Döffingen unmittelbar östlich der Hochspannungsleitung Hoheneck-Herbertingen bei 48.7224 N 8.9552 E auch ein derartiges Leuchtfeuer? Besagtes Objekt, welches 1983 abgerissen wurde, kann man erkennen, wenn man besagtes Gebiet mit https://www.leo-bw.de/web/guest/karte-v ... eliefkarte auf maximaler Zoomstufe betrachtet.

Im Übrigen: wie weit waren Scheinwerfer auf kleinen Türmen üblich, um Luftverkehrshindernisse wie Sendemasten (zusätzlich) zu kennzeichnen? Ich weiß, dass es derartige Anlagen beim einstigen Deutschlandsender III und beim RCN Konstantynow gab. Vielleicht aber auch an anderen Orten? Wenn ja, wo?

JohannT
Forenuser
Beiträge: 7
Registriert: 02.08.2020 10:48
Ort/Region: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: "Lichterstrassen" im Luftverkehr

Beitrag von JohannT » 13.02.2021 12:32

heba hat geschrieben: 04.02.2021 00:00 Hallo Johann,

das Leuchtfeuer "Weseler Wald" stand auf der Nachtflugstrecke "Altenlünne - Wesel (Rheinberg) - Köln" und hatte (laut Merkblatt) die WGS84-Koordinaten 51 42 24.1 N 06 44 39.3 E (Potsdam: 51 42 29 N 06 44 42 E). In Google Earth ist von dem Leuchtfeuersockel nichts mehr zu sehen.

Gruß
Henry
Danke für deine Antwort. Ich bin mittlerweile im Bundesarchiv fündig geworden. Unter der Referenz RL 6/255 ist eine Auflistung aller Nachtfeuer mit Standortangaben, Lichtzeichen, Masthöhen und Leuchtreichweite vom Stand 1936. Die Koordinate dort stimmen nicht ganz mit deinen überein, annährend reicht mir aber diese Positionsangabe um festzustellen, dass dort wohl keine Fundamentreste mehr zu finden sind.

Liebe Dank!

Johann
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MikeG
Administrator
Beiträge: 8670
Registriert: 07.05.2002 14:38
Ort/Region: Bispingen
Kontaktdaten:

Re: "Lichterstrassen" im Luftverkehr

Beitrag von MikeG » 13.02.2021 21:38

Moin!

Die Koordinaten sind natürlich nicht WGS84, sondern Potsdam - daher rührt mit Sicherheit der größte Teil der Abweichung...

Mike

JohannT
Forenuser
Beiträge: 7
Registriert: 02.08.2020 10:48
Ort/Region: Ruhrgebiet
Kontaktdaten:

Re: "Lichterstrassen" im Luftverkehr

Beitrag von JohannT » 05.04.2021 16:47

Ich habe nun ein Video zum Thema "Nachtflug" auf meinem YouTube-Kanal veröffentlicht. Dabei verweise ich auch auf diesen tollen Thread hier im Forum.

https://youtu.be/rkivf8MLNUo

Benutzeravatar
Käptn Blaubär
Forenuser
Beiträge: 1240
Registriert: 25.05.2002 22:34
Ort/Region: Hamburg-Wandsbek

Re: "Lichterstrassen" im Luftverkehr

Beitrag von Käptn Blaubär » 08.04.2021 21:10

Moin!
Ein ganz netter ebay-Fund: Ein Zigaretten-Sammelbild aus 1931.
Sammelbild_Tempelhof_1.jpg
Sammelbild_Tempelhof_2.jpg
Viele Grüße
Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Das Leben ist kurz, behauptet man.
Ansichtssache, sage ich. Die einen sind kurz, die anderen sind lang, und manche sind mittel.
Außerdem hatte ich noch dreizehneinhalb andere davon.
(Walter Moers, Die 13 ½ Leben des Käpt´n Blaubär)

Toliman
Forenuser
Beiträge: 135
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Re: "Lichterstrassen" im Luftverkehr

Beitrag von Toliman » 28.10.2021 01:10

Wo waren die letzten Leuchtfeuer für nächtliche Überlandflüge in Betrieb? Gibt es irgendwo noch Länder, welche derartige Anlagen nutzen?
Zumindest der Umstand, daß in mancher AIP eine derartige Rubrik noch vorgesehen ist (wenn sie auch logischerweise keine Einträge enthält, siehe https://aro.lfv.se/Editorial/View/57/ES_ENR_4_5_en ), läßt so etwas durchaus vermuten.

Benutzeravatar
Djensi
Forenuser
Beiträge: 1992
Registriert: 28.08.2003 22:25
Ort/Region: Hamburg

Re: "Lichterstrassen" im Luftverkehr

Beitrag von Djensi » 29.10.2021 15:52

Moin,

Mike hat in seinem Beitrag vom 27.04.2020 aus einer Schrift zitiert.
Darin steht, dass ab 1940 diese Lichterstraßen durch Funksignale abgelöst wurden.

Gruß

Toliman
Forenuser
Beiträge: 135
Registriert: 28.11.2017 20:58
Ort/Region: Böblingen

Re: "Lichterstrassen" im Luftverkehr

Beitrag von Toliman » 31.10.2021 03:20

Aber wie war die Situation in anderen Ländern? Welches Land hat zuletzt diese Lichtsignale eingestellt?

Antworten