Pflasterstrasse Auffahrt A2?

Verkehrsgeschichte - Straßen, Autobahnen und sonstige Straßenverkehrs-Bauwerke
papierflieger
Forenuser
Beiträge: 15
Registriert: 20.10.2013 11:50
Ort/Region: Schwabachtal

Beitrag von papierflieger » 13.09.2015 21:39

Hallo,
das Kreuz Nürnberg dürfte doch schon Anfang bis Mitte der 1960er umgebaut worden sein.
vor der Wendezeit kann durchaus stimmen, Mitte der 60er is zu früh. Als Kind bei der wöchentlichen Tour zum Großvater war die Schleife noch aktiv (dh. bis 1981), als ich 1989 den Führerschein machte, kann ich nicht mehr sicher sagen ob sie nicht mehr aktiv gewesen ist - also irgendwann dazwischen.

mfG
Axel

DavidHL
Forenuser
Beiträge: 35
Registriert: 29.04.2007 23:26
Ort/Region: Stockelsdorf

Re: Pflasterstrasse Auffahrt A2?

Beitrag von DavidHL » 20.06.2019 22:59

anbei ein aktuelles Foto einer Auffahrt der Autobahn Cottbus-Breslau. Die südliche Trasse bin ich letzte Woche gefahren. Ich behaupte mal, das es sich hierbei bei den rund 60 km hinter der Grenze größtenteils noch um den alten Reichsautobahn-Belag handelt...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

isch
Forenuser
Beiträge: 286
Registriert: 16.05.2010 15:35
Ort/Region: Weißenfels
Kontaktdaten:

Re: Pflasterstrasse Auffahrt A2?

Beitrag von isch » 21.06.2019 18:16

Hallo,

danke für die Fotos. Welche Anschlussstelle ist das?

egami
Forenuser
Beiträge: 17
Registriert: 25.05.2020 16:45
Ort/Region: Waldhufen

Re: Pflasterstrasse Auffahrt A2?

Beitrag von egami » 09.07.2021 17:12

Hallo. Ich finde Deinen Beitrag Autobahn Cottbus gelesen. Hat vielleicht jemand eine Karte von der Strecke bis Niesky. Ich bin dort viel unterwegs und würde gerne genauer die Strecke erkunden. Danke.

lucius
Forenuser
Beiträge: 42
Registriert: 29.12.2016 10:20
Ort/Region: Annaburg
Kontaktdaten:

Re: Pflasterstrasse Auffahrt A2?

Beitrag von lucius » 01.09.2021 20:20

Tja, das mit den gepflasterten Anschlüssen an der RAB Berlin-Breslau (Autostrada A18 poln.) hat sich auch erledigt. Die alte RAB-Platte wurde vollständig abgebaut, inklusive der letzten beiden noch mit Kleinstein gepflasterten Auf-und Abfahrten.

DE80
Forenuser
Beiträge: 19
Registriert: 04.06.2020 14:34
Ort/Region: Unterfranken

Re: Pflasterstrasse Auffahrt A2?

Beitrag von DE80 » 28.09.2021 16:01

Bei mir im Garten sind die Wege mit Granitpflaster gepflastert.

Dieses Pflaster war mal die "alte" Abfahrt Werneck der BAB 70. Als die B26 bzw. A70 damals neu gemacht wurde, hat mein Vater über seine Beziehungen - ähhhh dienstlichen Kontakte natürlich - zu der Baufirma 2 LKW-Ladungen von diesem Pflaster organisiert, das auf die Deponie sollte.

Ich saß dann mit Hammer und Meißel da und habe jeden einzelnen Stein vor dem Einbau von Bitumen und Asphalt befreit. Ohne FFP2 Maske. Ob das so gesund war, weiß ich nicht. Ich habe tagelang gestunken wie ein Teer-Laster und hatte - trotz Lederhandschuhen - wunde Finger.

Das Pflaster hält heute noch und zeigt keinerlei Abnutzungserscheinungen durch Wind und Wetter. Das sind jetzt locker 25 Jahre. Wie lange es davor in der Autobahnabfahrt verbaut war, weiß ich nicht.

tobias
Forenuser
Beiträge: 189
Registriert: 03.02.2016 08:24
Ort/Region: hannover

Re:

Beitrag von tobias » 30.09.2021 00:53

Cremer hat geschrieben: 13.07.2015 10:02 Die Fahrbahnen der Reichsautobahnen wurden in Beton mit Maschinen hergestellt. Eine Erklärung könnte sein: Die Auf- und Abfahrten, sowie die Zu-Abfahrten der Rastplätze lagen in einem engen Bogen, waren auch nur kurz, so dass dort schlecht mit den Maschinen für Beton gearbeitet werden konnte. Die Fahrbahnbetonmaschinen laufen z.B. auf Schienen, ist heute teilweise noch so. Asphalt war in den 30ziger Jahren noch nicht üblich.
ist das der Grund warum große teile der A7 von hannover richtung hamburg aus Beton bestehen?
dass das der originale Beton ist, bezweifel ich, aber mir fällt spontan keine Stelle ein, wo beton noch verbaut wurde....Außerdem müssten in dem Bereich die Anschlussstellen auch gepflastert sein

Benutzeravatar
kuhlmac
Forenuser
Beiträge: 2298
Registriert: 18.06.2005 12:42
Ort/Region: Hamm / Iserlohn

Re: Re:

Beitrag von kuhlmac » 18.10.2021 19:19

tobias hat geschrieben: 30.09.2021 00:53 ist das der Grund warum große teile der A7 von hannover richtung hamburg aus Beton bestehen?
dass das der originale Beton ist, bezweifel ich, aber mir fällt spontan keine Stelle ein, wo beton noch verbaut wurde....Außerdem müssten in dem Bereich die Anschlussstellen auch gepflastert sein
Nein, das dürfte nicht der Grund gewesen sein. Der originale Beton ist das definitiv nicht, da der originale Beton aus den 30er/40er Jahren deutlich weniger belastbar war, auch vom Untergrund, als der heutige (LKW-Gewichte!).
Nicht alle Anschlußstellen waren durchgehend gepflastert. Bei der Strecke 77 war die Einfahrt auf die heutige A2 auch schon am Anfang bzw. Ende ein kurzes Stück betoniert. Hierzu mal den Artikel samt Fotos konsultieren; den Beton gibt es seit dem 6spurigen Ausbau auch leider nicht mehr.
Beton auf der Autobahn kann viele Gründe haben; der Untergrund oder der besondere Zweck (NLP) könnten dies sein.
"Wir essen jetzt Opa!" Satzzeichen retten Leben!

isch
Forenuser
Beiträge: 286
Registriert: 16.05.2010 15:35
Ort/Region: Weißenfels
Kontaktdaten:

Re: Pflasterstrasse Auffahrt A2?

Beitrag von isch » 19.10.2021 09:21

Hallo zusammen,

zwischen der Aller und Hamburg waren in den 30er und 40er Jahren nur Erdarbeiten in Gange. Teilweise waren auch schon Bauwerke in Bau. Ist ganz gut bei NCAP - Luftbildern nachzusehen.

Beton oder Asphalt ist wohl heute eher eine Kostenfrage. Es gibt halt solche und solche.

Antworten