Französische Sprengschächte von 1953 Trier-Land

Vorbereitete Sperren, Sperranlagen und zugehörige Infrastruktur
Antworten
Landvogt1756
Forenuser
Beiträge: 46
Registriert: 03.05.2021 12:05
Ort/Region: Trier

Französische Sprengschächte von 1953 Trier-Land

Beitrag von Landvogt1756 » 08.06.2021 14:15

Moien,

nach einem Einbruch der Strassendecke auf der L 138 wurden heute die sechs Schächte geöffnet und fotografisch dokumentiert. Die Schächte waren nicht in der Unterhaltung der Wallmeistertruppe der BW. Die LBM wird die Schächte wieder komplett verfüllen. Im Zusammenhang mit der Begehung wurden dann vier weitere Schächte in OrtslageWiltingen aufgesucht und geöffnet. Überraschung: Komplett anderer Aufbau, nach ca. einem Meter zweigt der Schacht in Form einer Art Rutsche unter die Straßendecke der an einem Hang entlang führenden Dorfstrasse. Die Sprengung sollte wohl den Hang in Rutschen bringen und so ein relativ breites Tal sperren. Auch diese Anlage ging nicht in den Zuständigkeitsbereich der Wallmeistertruppe über. Weiterer Nachforschungbedarf besteht also noch. Besonderer Dank an die tatkräftigen Mitarbeiter der LBM Rheinland-Pfalz und die Unterstützung bei der dokumentarischen Aufnahme der Schächte in der Landstrasse 138
h.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Rex Danny
Forenuser
Beiträge: 250
Registriert: 03.01.2009 22:55
Ort/Region: Wriedel
Kontaktdaten:

Re: Französische Sprengschächte von 1953 Trier-Land

Beitrag von Rex Danny » 08.06.2021 16:23

Sehr schöne Dokumentation.....danke dafür.

Könntest Du die Sprengschächte bzw. deren Lage auf der L 138 bzw. in Wiltingen bitte noch per KMZ-File einstellen?

Kennst Du noch weitere Stellen, wo sich Sprengschächte oder Sperranlagen befanden, die durch die französischen Streitkräfte betrieben wurden und nicht in den Zuständigkeitsbereich der Bundeswehr fielen?

Von wann bis wann wurden die beiden o. g. Sperranlagen durch die Franzosen betrieben? Nur von ???? bis 1953 oder von 1953 bis zum Abzug der Franzosen aus Trier?

Grüße


Rex Danny

Antworten