Helgoland

Luftverteidigung durch Flak und andere Fliegerabwehr, Scheinwerferstellungen, Scheinanlagen und ähnliche Objekte
Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1288
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Helgoland

Beitrag von niemandsland » 09.02.2021 06:56

Marine-Flak-Abt. 242 -> Helgoland
Kommandeur: Korvettenkapitän Dr. Titzck, später Hauptmann Hoffmann

1./242: Stabsbatterie
-> Batteriechef: Oberleutnant Müller, Hauptmann Hoffmann

2./242: Falm (4x 10,5 cm Flak)
-> Batteriechef: Oberleutnant Bernhard, Oberleutnant Rüter

3./242: Nordspitze (4x 10,5 cm Flak)
-> Batteriechef: Oberleutnant von Bülow, Hauptmann Hoffmann

4./242: Westklippe (4x 10,5 cm Flak)
-> Batteriechef: Kapitänleutnant Pelz

"von Schröder" / M.A.A. 122 (3x 30,5 cm SZ-Batterie)
-> Batteriechef: Korvettenkapitän Dr. Huppert

"Jacobson" / M.A.A. 122 (3x 17,0 cm SZ-Batterie)
-> Batteriechef: Oberleutnant Bulle

Batterie Duhne (4x 12,8 cm Flak)
-> Batteriechef: ?

Batterie Wittekliff (4x 10,5 cm Flak bis 01/1945 später: 4x 12,8 cm -> ab: ca. 3./4. Woche 04.1945)
-> Batteriechef: ?

Weiß jemand ob KptL. Pelz auf Helgoland gefallen ist?

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Ich bin neu hier und möchte nur spielen...!?? :lightup:

Benutzeravatar
Michael aus G
Forenuser
Beiträge: 384
Registriert: 01.03.2003 21:44
Ort/Region: Gera

Re: Helgoland

Beitrag von Michael aus G » 09.02.2021 21:49

niemandsland hat geschrieben: 09.02.2021 06:10 Und die Geschütze in der Batterie Düne sind schon verdammt gut getarnt. Also am 16.04. etwa gegen Mittag.
Über welche Batterie "reden" wir den nun? M. Flak Batt. Wittkliff (4x 10,5cm SKC/32), Flak-u. Sperrbatt. Düne (4x 12,8cm) oder Sperr Batt.Düne (4x 7,5cm)???
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zu fliegen!

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1288
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Helgoland

Beitrag von niemandsland » 10.02.2021 08:20

Moin,

ich könnte jetzt meine Kristallkugel befragen, oder mir von Mr. Dr. Emmett Brown den DeLorean DMC-12 ausleihen und in die Zeit zurück Reisen. Oder einfach weiter das Kriegstagebuch von Helgoland bearbeiten. Zwar ist das KTB nicht so spannend, wie eine Zeitreise es wohl wäre, aber ich denke das ganze bringt uns in diesem Fall deutlich besser und sicherer weiter. :mrgreen:

Ansonsten sei noch angemerkt, das ich die Überlieferung von zwei Zeitzeugen vorliegen habe. Warte doch bitte einfach mal ab.
Sei Dir sicher... das Gesamtwerk wird gut. Versprochen...

@ Michael aus G

Du kannst Dich doch bestimmt erinnern, welche schwerwiegenden Folgen es haben kann, wenn man in die Zeit eingreift. Sprich die Abläufe stört. Die ganze Welt (so Brown) kann aus den Fugen geraten. --> Das wollen wir doch nicht, oder? ;)

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Ich bin neu hier und möchte nur spielen...!?? :lightup:

OWW
Forenuser
Beiträge: 658
Registriert: 31.07.2004 16:32
Ort/Region: Schleswig-Holstein

Re: Helgoland

Beitrag von OWW » 10.02.2021 17:49

Moin Guido,
sehr spannende "Fortsetzungsstory" !!!!!
Gruß
Oliver

Benutzeravatar
Michael aus G
Forenuser
Beiträge: 384
Registriert: 01.03.2003 21:44
Ort/Region: Gera

Re: Helgoland

Beitrag von Michael aus G » 10.02.2021 22:42

niemandsland hat geschrieben: 10.02.2021 08:20 @ Michael aus G

Du kannst Dich doch bestimmt erinnern, welche schwerwiegenden Folgen es haben kann, wenn man in die Zeit eingreift. Sprich die Abläufe stört. Die ganze Welt (so Brown) kann aus den Fugen geraten. --> Das wollen wir doch nicht, oder? ;)
Ohne unhöflich wirken zu wollen, aber sach ma, gehts dir nicht gut?
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zu fliegen!

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1288
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Helgoland

Beitrag von niemandsland » 11.02.2021 18:12

@ Michael aus G

Danke der Nachfrage. Mir geht es prima. Kann ich Dir sonst noch irgendwie weiterhelfen? :-)

@ ALL

Moin,

den heutigen Tag habe damit verbracht, das Luftbild von Helgoland (200 dpi, Hauptinsel + Düne) zu georeferenzieren. Darüber hinaus habe ich anschließend diverse Mittelpunkte markiert. Ich übernehme keinerlei Gewähr dafür, das die Koordinaten stimmen.

Enthalten sind:

- Batterie Nordspitze
- Batterie "von Schröder"
- Batterie Westklippe
- Batterie Falm (10,5 + 12,8 cm)
- Batterie "Hafenbatterie"
- Batterie Düne I
- Batterie Düne II
- Batterie Westkliff

Darüber hinaus einige FuMG/FuMO Positionen usw. !!!

Nicht enthalten ist die Position der Batterie Jacobson. Ich konnte die 17 cm Geschütze nicht lokalisieren. Obwohl ich eine Karte vorliegen hatte. Sorry.

Außerdem ist das FlaGruKo-Turm (der heutige Leuchtturm) enthalten.

Einige Sachen sind unklar. Ich habe diese mit Fragezeichen versehen.

-- Hinweis

1.) Ich habe immer die Mittelpunkte der Geschütze, Leitstellen, usw. markiert.
2.) Als Grundlage habe ich Openstreetmap verwendet. Damit wurde auch die Luftbilder georeferenziert. Eine mögliche Abweichung kann schon aus einer fehlerhaften Vorlage entstehen. Auch möchte ich nicht ausschließen (die Software zeigte keine Fehler an), das ich ungenau gearbeitet habe. Ich mache das jetzt aber nicht zum ersten Mal und bisher lag ich immer ganz gut.

Soweit für heute... die Geschichte geht weiter...

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ich bin neu hier und möchte nur spielen...!?? :lightup:

Benutzeravatar
Michael aus G
Forenuser
Beiträge: 384
Registriert: 01.03.2003 21:44
Ort/Region: Gera

Re: Helgoland

Beitrag von Michael aus G » 11.02.2021 18:36

niemandsland hat geschrieben: 11.02.2021 18:12 @ Michael aus G

Danke der Nachfrage. Mir geht es prima. Kann ich Dir sonst noch irgendwie weiterhelfen? :-)
Wohl kaum. Bis jetzt hast ja du nur gefragt und ich deine Fragen beantwortet... :mrgreen:
Gib mir genügend Schubkraft und ich bringe dir ein Klavier zu fliegen!

Benutzeravatar
niemandsland
Forenuser
Beiträge: 1288
Registriert: 18.01.2004 11:19
Ort/Region: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Helgoland

Beitrag von niemandsland » 11.02.2021 20:31

Moin,
Michael aus G hat geschrieben: 11.02.2021 18:36 Wohl kaum. Bis jetzt hast ja du nur gefragt und ich deine Fragen beantwortet... :mrgreen:
...wenn Du das so siehst. Dann ist es ja gut. :-)

Na dann frage ich doch mal weiter...

Hat irgendjemand das KTB vom Admiral Deutsche Bucht für das Jahr 1945 vorliegen und
kann dort mal Anfang April 1945 nachsehen, was da zu Helgoland steht?
Welche Art der Flak-Raketen (6 Stellungen) wurden nach Helgoland verbracht?
Sind diese noch zum Einsatz gelangt? Und wenn ja, mit welchem Erfolg.
Wo kam die 10,5 cm Batterie her, die - laut Hochseefestung - auf der Ostmole für etwa
noch 3 Wochen bis Kriegsende stand? Ist der Batteriechef der Westklippe bei dem Angriff
am 18.04.1945 gefallen? Wurde aus den Resten der 12,8 cm Geschütze eine neue 12,8 cm
Batterie in den alten Stellungen von Wittkliff errichtet? Wieso wurde die Batterie Wittekliff
am 18.04. zerstört, wenn diese bereits am 13.01.1945 verlegt wurde? Kam danach eine
neue nach Helgoland? Und wenn ja, welche und woher? Fragen über Fragen...

In diesem Sinne...

Gruß aus Hannover,
Guido Janthor
Ich bin neu hier und möchte nur spielen...!?? :lightup:

aflubing
Forenuser
Beiträge: 468
Registriert: 24.03.2006 17:30
Ort/Region: Ostfriesland

Re: Helgoland

Beitrag von aflubing » 12.02.2021 12:57

Moin Guido,
vielen Dank für die KMZ-Datei Helgoland-Flak. Eine anerkennenswerte Fleißarbeit, die durch Verwendung von Originalunterlagen einen hohen Wert hat!
Gruß Aflubing(NG).

Benutzeravatar
history
Forenuser
Beiträge: 16
Registriert: 16.08.2016 09:03
Ort/Region: NRW-EU

Re: Helgoland

Beitrag von history » 19.02.2021 14:29

Hi niemandsland,
Was die Funkmessgeräte auf Helgoland betrifft, so kann es eigentlich nicht sein, das es nur 4 waren.
Schau mal beim http://www.deutschesatlantikwallarchiv. ... cht%20West nach, es waren über 30 Stück.

Gruss history (Fred)

Antworten