Post/Telekom-Bunker / geschützte Verstärkerstellen

Militärische und militärisch (mit)genutzte Fernmeldeanlagen und -einrichtungen, Netze und Infrastruktur (ohne ELOKA)
Antworten
Ceeya
Forenuser
Beiträge: 8
Registriert: 12.05.2020 23:20
Ort/Region: Schwäbisch Hall

Re: Bunker der Bundespost in der Nähe von Schwäbisch Hall

Beitrag von Ceeya » 13.12.2020 13:25

kahagee hat geschrieben: 02.06.2004 23:47 Hallo zusammen,

in der Nähe einer kleine Ortschaft bei Schwäbisch Hall wurde Anfang der 80er Jahre ein Bunker gebaut(Also auch mitten in der Landschaft, weg von der sonstigen Fernmeldetechnik).

Dieser Bunker diente als Schalt- bzw. Verstärkerstelle für Fernleitungen. Hier wurden Fernleitungen aus Frankkfurt, Stuttgart, München und Nürnberg zusammengeführt, eine Stichleitung verlief nach Schäbisch Hall.

Fernmelde-intern wurde diese Örtlichkeit oft als "Kreuz des Südens" bezeichnet. Außer den Räumlichkeiten für die Technik waren auch Räume für Personal vorhanden, diese wurden auch genutzt.

Mittlerweile ist die Technik zurückgebaut, die Kabel wurden anderweitig verlegt und der Bunker an einen Privatmann verkauft.

Wenn ich diese Beiträge hier so lese, handelt es sich meistens um Bunker/Technik etc. aus den 80er Jahren. Es gabe noch keine Telekom etc. sonder eine Behörde, die Deutsche Bundespost hier speziell dieFernmeldeämtern. Ist es so unscheinbar, dass Bundesbehörden in diesem Zeitraum nicht in den kalten Krieg etc. verwickelt waren?

Mein Tipp: Einfach mal bei der heutigen Telekom-Immobilienverwaltung nachfragen um nährer Auskünft zu diesen Lokationen zu erhalten. Was im Süden damals errrichtet wurde ist sicherlich kein Einzelfall.

Gruß

Kahagee
Ich hau mal meine Vermutung raus: Direkt 50 Meter Südöstlich der Entsorgungsanlage Hasenbühl. Google Maps schildert es als Reservoir aus, aber da ist definitiv eine Art Hochbau (bunker?).
Reservoir und ehemaliger Fernmeldebunker.kmz
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

suchratte
Forenuser
Beiträge: 206
Registriert: 22.09.2003 15:24
Ort/Region: KÜN

Re: Post/Telekom-Bunker / geschützte Verstärkerstellen

Beitrag von suchratte » 13.12.2020 18:10

Hi
Da ist nichts !
Sonst wüste ich das
Das liegt an eine Hang für einen Bunker untypisch

Gruß Suchratte

suchratte
Forenuser
Beiträge: 206
Registriert: 22.09.2003 15:24
Ort/Region: KÜN

Re: Post/Telekom-Bunker / geschützte Verstärkerstellen

Beitrag von suchratte » 13.12.2020 18:14

Hallo
Von den obigen Bunker ( Postverstärker ) würde ich die Finger lassen.
Besitzer echt richtig giftig :redcard: :redcard: :redcard: :offtopic: :offtopic: :offtopic:

Gruß Suchratte

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4911
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Re: Bunker der Bundespost in der Nähe von Schwäbisch Hall

Beitrag von redsea » 13.12.2020 19:13

Ceeya hat geschrieben: 13.12.2020 13:25Ich hau mal meine Vermutung raus: Direkt 50 Meter Südöstlich der Entsorgungsanlage Hasenbühl. Google Maps schildert es als Reservoir aus, aber da ist definitiv eine Art Hochbau (bunker?).
suchratte hat geschrieben: 13.12.2020 18:10[...] Da ist nichts ! [...]

Hallo Ceeya,

hier kann ich Suchratte nur bestätigen, dort ist wirklich nichts. Das beschrieben Objekt liegt einige Kilometer von dieser Örtlichkeit entfernt.

Viele Grüße

Kai

BJKae58
Neu im Forum
Beiträge: 1
Registriert: 21.07.2015 16:55
Ort/Region: Dahn

Re: Post/Telekom-Bunker / geschützte Verstärkerstellen

Beitrag von BJKae58 » 22.02.2021 15:32

Hallo Zusammen,

weiß jemand, wo diese Anlage ist:

https://youtu.be/H5og4hnksN8

Danke, für eure Hilfe

suchratte
Forenuser
Beiträge: 206
Registriert: 22.09.2003 15:24
Ort/Region: KÜN

Re: Post/Telekom-Bunker / geschützte Verstärkerstellen

Beitrag von suchratte » 27.02.2021 16:06

suchratte hat geschrieben: 13.12.2020 18:10 Hi
Da ist nichts !
Sonst wüste ich das
Das liegt an eine Hang für einen Bunker untypisch

Gruß Suchratte
Ich war letztens dort ist ein großer Wasserspeicher in den Hang gebaut.
Wenn ich wieder hinkomme dann mache ich ein Foto

Antworten