ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze

Rüstungsindustrie, Waffen- und Munitionsproduktion, Munitionsanstalten, Tanklager, Depots, U-Verlagerungen etc.
Antworten
ROG
Forenuser
Beiträge: 21
Registriert: 21.08.2019 11:08
Ort/Region: Leipzig

ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze

Beitrag von ROG » 13.10.2019 21:45

ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze ist ein 124-minütiger Dokumentarfilm mit Erinnerungen und Erzählungen von Zeitzeugen aus Thekla, Portitz, Delitzsch, Leipzig und auch aus Taucha mit Bildern und Filmen von Flugzeugen und Fahrzeugen und mit Aufnahmen aus der Erla und den Flugplätzen Schwarzer Berg, Wurzen, Rote Jahne, Tiefensee, Spröda und Mockau.
Nachdem im Film „MIMO – Geschichte eines Werkes“ bereits die Herstellung von circa 20.000 Junkers-Flugzeugmotoren beleuchtet wurde, steht nun das Erla Maschinenwerk im Fokus. Immerhin wurden hier allein vom Typ Messerschmitt Bf 109 über 11.000 Stück hergestellt. Die Flugzeugplätze im Umland wurden zur Ausbildung, Produktion und am Ende des Krieges zur Stationierung von Kampfverbänden genutzt.
Alle Informationen zum Erhalt der DVD´s, den ERLA-Werksplan mit Luftbild und einen ERLA-Kalender gibt es über unsere Aktion zur Publikumsfinanzierung im Internet unter www.ROG-Film.de.

Die Filmkapitel
Das Hauptwerk | Standort Heiterblick - Wodanstraße
Die Erla-Siedlung in Thekla
Lehrlingsausbildung | Hauptwerk | Schokoladenfabrik
Rundflug um Leipzig | Vom Schwarzen Berg zum Flugplatz Wurzen
Flugplatz Rote Jahne | Mörtitz
Flugplatz Tiefensee | Roitzschjora | Löbnitz
Flugplatz Spröda | Werk X | Dora GmbH Delitzsch
Flugplatz Mockau | Erla-Werk II
Zwangsarbeiter und KZ-Lager
Messerschmitt BF 109 | Pilot und Restaurator
Rundfahrt durch das Hauptwerk
Epilog
Bonusmaterial
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ROG
Forenuser
Beiträge: 21
Registriert: 21.08.2019 11:08
Ort/Region: Leipzig

Re: ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze

Beitrag von ROG » 20.10.2019 21:11

Die Flakstellung am Eichberg, gleich neben dem Erla Maschinenwerk, war mit 8,8 cm Flugabwehrkanonen ausgestattet. Die Fundamente sind noch heute auf dem Feld vorhanden. Eine Zeit lang war auch eine 2cm Vierlingsflak in der Nähe der Autobahn zum Schutz des Werkes gegen Tiefflieger stationiert. In dem Dokumentarfilm ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze berichten unsere Zeitzeugen davon.

Alle Informationen zum Erhalt der DVD´s, den ERLA-Werksplan mit Luftbild und einen ERLA-Kalender gibt es über unsere Aktion zur Publikumsfinanzierung im Internet unter www.ROG-Film.de.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ROG
Forenuser
Beiträge: 21
Registriert: 21.08.2019 11:08
Ort/Region: Leipzig

Re: ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze

Beitrag von ROG » 24.10.2019 21:22

Immer wieder werde ich gefragt, welche Flugzeuge in der ERLA gebaut wurden und wo die geflogen sind. Deshalb bin ich im Kalender noch einmal auf vier Flugzeugtypen eingegangen und auch auf welchen Flugplätzen die in und um Leipzig gestartet und gelandet sind. Wer sich nicht ständig mit dem Thema befasst, ist bald von all den Namen überfordert: Raketenjäger, Me 109, Bf109, Komet, Volksjäger, Gigant, DFS230, FW 190, Me 323 usw.
ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze – die DVD ist erhältlich unter:
https://www.ROG-Film.de
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ROG
Forenuser
Beiträge: 21
Registriert: 21.08.2019 11:08
Ort/Region: Leipzig

Re: ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze

Beitrag von ROG » 07.11.2019 21:33

Die Me 163, auch Komet oder Raketenjäger genannt, startete auch vom Flugplatz Brandis/Waldpolenz, um das mitteldeutsche Chemiedreieck zu schützen. Bei Luftkämpfen mit US-Kampfflugzeugen ist eines am 2.11.1944 bei Sietzsch nahe Delitzsch abgestürzt. Gibt es dazu noch Zeitzeugen oder Chronisten, die darüber berichten können. Nach den Filmen "Mimo" und "Erla" könnte dies im nächsten Film eine Rolle spielen. www.rog-film.de
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ROG
Forenuser
Beiträge: 21
Registriert: 21.08.2019 11:08
Ort/Region: Leipzig

Re: ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze

Beitrag von ROG » 12.11.2019 11:41

Danke an alle Unterstützer aus diesem Forum.
Mit eurer Hilfe ist genügend Geld zusammengekommen, damit die DVD´s mit dem ERLA-Film gepresst werden konnten und die ersten Filme sind bereits auf dem Weg zu euch. Mit den Kalendern gab es einige Verzögerungen, aber auch diese werden in den nächsten zwei Wochen folgen.
Ich möchte mich an dieser Stelle ausdrücklich für die Unterstützung bedanken!!!
Bitte tragt das Projekt auch weiterhin in euren Freundes- und Bekanntenkreis, denn nur mit eurer Hilfe ist es möglich, die Forschungen und das Filmprojekt fortzuführen. Die Aktion läuft noch bis zum 25.11.2019, aber auch danach sind die Filme dort erhältlich.
Www.ROG-Film.de
Im nächsten Film sollen neben den Erla-Zulieferern vor allem die Firma Hasag und der damals bedeutende Fliegerhorst Brandis/Waldpolenz eine Rolle spielen. Für jegliche Informationen für die Zeit bis 1945 dazu bin ich ebenfalls dankbar.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

ROG
Forenuser
Beiträge: 21
Registriert: 21.08.2019 11:08
Ort/Region: Leipzig

Re: ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze

Beitrag von ROG » 11.12.2019 14:52

Die Weihnachtszeit steht bevor und oft ist das die Gelegenheit, zu der die Familie zusammentrifft und sich auch mal über alte Zeiten unterhält. Zum vorigen Weihnachtsfest, erzählten mir Unterstützer, haben sie den Film „MIMO – Geschichte eines Werkes“ in Familie angesehen und darüber diskutiert. In diesem Jahr bietet auch der Film „ERLA – das Hauptwerk und die Flugplätze“ reichlich Gesprächsstoff über die Historie hier, in und um Leipzig. Vielleicht kommen sogar Geschichten zur Hasag oder zu ATG zur Sprache. Falls ihr Zeitzeugen, Informationen oder Fotos auf diesem Weg erschließt, wäre es schön, wenn ihr mich über meine Webseite informiert. Wer die DVD noch nicht hat und noch ein Weihnachtsgeschenk braucht, hat dort ebenfalls die Gelegenheit.
Www.ROG-Film.de

[Admin: Sorry, Zeitungsausschnitt aus urheberrechtlichen Gründen entfernt]

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Rüstungsindustrie / Logistik“