Luftschutzraum in Köln-Deutz | unbekannte Schutzraumtür

Luftschutzbunker, zivile Bunkeranlagen und Schutzbauwerke des 2. Weltkriegs
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

RL-Nummer für Schutzraumtür in Köln-Sülz

Beitrag von Zwackelmann » 31.10.2019 18:32

Hallo zusammen,

In Köln-Sülz ist eine Schutzraumtür des (bekannten) Herstellers Eisenwerk Josef König aufgetaucht, die die (ebenfalls bekannte) RL-Nummer 3-38/143 trägt. Nur ist diese Nummer bisher L. Pabst & Sohn, Saarbrücken zugeordnet gewesen. Wahrscheinlich hat der eine Hersteller vom anderen die Lizenz zum Nachbau erworben.

Gruß, Thomas
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Benutzeravatar
Leif
Forenuser
Beiträge: 2768
Registriert: 12.05.2002 23:27
Ort/Region: Kiel

Re: Luftschutzraum in Köln-Deutz | unbekannte Schutzraumtür

Beitrag von Leif » 31.10.2019 22:10

Hallo,

für Josef König habe ich nur eine aus dem Jahre 39. Und eine Übertragung der Genehmigung hätte bekannt gemacht werden müssen. Komisch.

Viele Grüße
Leif
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Luftschutzraum in Köln-Deutz | unbekannte Schutzraumtür

Beitrag von Zwackelmann » 31.10.2019 23:48

Hi,

Hier ein Bild des Typenschildes. Oder liest jemand hier etwas anderes?

Gruß, Thomas
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Benutzeravatar
EPmuc
Forenuser
Beiträge: 595
Registriert: 09.08.2014 15:30
Ort/Region: Südbayern

Re: Luftschutzraum in Köln-Deutz | unbekannte Schutzraumtür

Beitrag von EPmuc » 01.11.2019 15:10

...mit den gekreuzten Kleinbuchstaben 'd' und 'b'...
Nur so als Idee: Es könnte auch „q“ und „p“ sein.
Gruß, Eugen
Heute ist das Morgen vor dem Du dich gestern gefürchtet hast.

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Luftschutzraum in Köln-Deutz | unbekannte Schutzraumtür

Beitrag von Zwackelmann » 01.11.2019 17:42

Hi,

Danke für den Hinweis! Ich dachte an 'b' und 'd', weil diese Buchstaben in der deutschen Sprache weitaus öfter vorkommen. Aber wer weiß?

Nochmal zur Schutzraumtür RL 3-38/143: Leif, "eine Übertragung der Genehmigung hätte bekannt gemacht werden müssen" - wo kann oder konnte man das Nachlesen und wie lief das Vergabe-Verfahren?

Laut IGEL-Fibel sind von Josef König zwei Typen bekannt, RL 3-39/118 und RL 3-39/205.

Gruß, Thomas
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

ruine13
Forenuser
Beiträge: 363
Registriert: 02.11.2005 19:54
Ort/Region: Duisburg

Re: Luftschutzraum in Köln-Deutz | unbekannte Schutzraumtür

Beitrag von ruine13 » 03.11.2019 10:33

EPmuc hat geschrieben:
01.11.2019 15:10
...mit den gekreuzten Kleinbuchstaben 'd' und 'b'...
Nur so als Idee: Es könnte auch „q“ und „p“ sein.
Nur mal so 'ne Idee - für mich sieht das eher nach einer stilisierten Schere aus. Ich habe die Bilder mal im Gastroporz-Forum eingestellt, vielleicht haben die Experten für Firmenvignetten da ja eine Idee.

ruine13
Forenuser
Beiträge: 363
Registriert: 02.11.2005 19:54
Ort/Region: Duisburg

Re: Luftschutzraum in Köln-Deutz | unbekannte Schutzraumtür

Beitrag von ruine13 » 03.11.2019 11:04

Passt nicht perfekt, aber geht schon in die Richtung: https://www.gf-luxury.com/scherenmanufa ... yPhoto/11/

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Luftschutzraum in Köln-Deutz | unbekannte Schutzraumtür

Beitrag von Zwackelmann » 05.11.2019 15:45

Hi,

Also beim ranzoomen sieht es mir nicht sehr nach einer Schere aus:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

ruine13
Forenuser
Beiträge: 363
Registriert: 02.11.2005 19:54
Ort/Region: Duisburg

Re: Luftschutzraum in Köln-Deutz | unbekannte Schutzraumtür

Beitrag von ruine13 » 08.11.2019 06:30

Ok, keine Schere. Das müsste Johann Caspar Post & Söhne aus Hagen sein. Besten Dank ans Gastroporzantik-Forum!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 252
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Re: Luftschutzraum in Köln-Deutz | unbekannte Schutzraumtür

Beitrag von Zwackelmann » 08.11.2019 06:35

Ich sag nur: TREFFER - VERSENKT!
Danke auch von mir an die Kollegen!
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Antworten