Westfalenwall

Westwall, Atlantikwall, Neckar-Enz-Stellung, Ligne Maginot und andere Befestigungslinien und -anlagen
bedeegc
Forenuser
Beiträge: 6
Registriert: 21.12.2014 23:01
Ort/Region: Kleve

Westfalen Wall

Beitrag von bedeegc » 07.10.2017 08:58

Hallo Leute

Gibt es schon neues vom Westfalen Wall. Thomas kannst du die coordinaten teilen mit uns den Kreis Ahaus is ganz schon gross. Wurde mich freuen.

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4723
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Beitrag von redsea » 07.10.2017 17:24

Hallo bedeegc,

Thomas1176 war zuletzt vor knapp 1 1/2 Jahren hier im Forum online. Von daher wirst Du sicher nicht mit einer Antwort von ihm rechnen können.

Viele Grüße

Kai

Benutzeravatar
Zwackelmann
Forenuser
Beiträge: 262
Registriert: 08.02.2017 20:51
Ort/Region: Aachen

Buch zum 'Westfalenwall'

Beitrag von Zwackelmann » 20.06.2018 20:57

Hallo zusammen,

Kennt ihr das Buch: Adolf Vogt: Der Westfalenwall. Phantom oder Festungslinie? Eine Studie zur Reichsverteidigung 1944/45. Vreden: Landeskundliches Institut Münsterland 1999

Im offiziellen Schrifttum kommt übrigens die Schreibweise 'Westfalenwall' nicht vor, stattdessen 'Westfalenstellung'.

Gruß, Thomas
Lirum-larum Löffelstiel, wer nichts sagt, der weiß nicht viel - larum-lirum Gabelstiel, wer nichts weiß, muss schweigen viel!

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3357
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 20.06.2018 22:28

Hallo,

so ganz am Rande bemerkt:
Wer Genaueres in Dokumenten und nicht in Sekundärliteratur nachlesen möchte, der kann zu dem Thema in Freiburg
insgesamt in insgesamt 86 Bänden der Gruppe RH 11-III General der Pioniere und Festungen im OKH nachsuchen ab der Signatur RH 11-III/213 nachsuchen. :-)

MfG
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

LostBoy
Neu im Forum
Beiträge: 2
Registriert: 07.10.2018 14:35
Ort/Region: Münsterland

Beitrag von LostBoy » 08.10.2018 21:04

Von diesen kleinen Bunkern gibt es einige hier in der Gegend. In Ottenstein habe ich schon einen gefunden und in Stadtlohn sind auch zwei.
König wird man durch Geburt, aber zum Hofnarren braucht man Talent ;-)!

Mr. Trinitus
Forenuser
Beiträge: 74
Registriert: 25.09.2014 07:25
Ort/Region: LK Osnabrück

Beitrag von Mr. Trinitus » 16.10.2018 12:07

Ottenstein und Stadtlohn ist nicht ganz so weit weg von mir. Bislang wusste ich nur von den Ringständen bei Gronau.


Freibburg ist natürlich das Mekka - aber für mich im Moment unerreichbar...

Antworten

Zurück zu „Zweiter Weltkrieg - Befestigungslinien / -anlagen“