Norderney und WK II

Fliegerhorste, Feldflugplätze, Einsatzhäfen und E-Stellen der Luftwaffe und andere, zugehörige Infrastruktur
Benutzeravatar
AndreasK
Forenuser
Beiträge: 84
Registriert: 18.04.2004 13:23
Ort/Region: Norderney

Beitrag von AndreasK » 19.12.2004 12:19

Moin
Antwort kommt spät, ich weiß! Bin in letzter Zeit selten online gewesen.
Zu den Mustern am Wasserturm:
Sind an allen vier Seiten angebracht. Die Symbole auf dem Bild sind einfach nur drei Fische mit Wellen darunter. An der Südseite ist das Kap und das Baujahr (1929) zu sehen. An der Westseite ein Wassermann. Auf der Ostseite sind drei Möwen zu sehen. Eine Großartige Bedeutung haben diese Bilder aber nicht.
EricZ: Wie kommst Du darauf, das beim Kap ein Flakstellung gewesen sein muß? Wegen der Fundamente daneben? Die stammen vom alten Wasserturm. Eine Stellung war etwas weiter nördlich.
Unser Wahrzeichen wurde übrigens 1849 erbaut und steht auf der Kapdüne und nicht auf der Rattendüne (die ist weit im Osten).

Gruß
AndreasK

Benutzeravatar
EricZ
Forenuser
Beiträge: 3463
Registriert: 06.05.2003 17:43
Ort/Region: Venloer Scholle

Beitrag von EricZ » 19.12.2004 12:38

Moin Andreas,

ich habe diese Information nur von einem Einheimischen erhalten, habe sie aber nicht auf ihren Wahrheitsgehalt hin überprüft. Dazu bin ich nicht oft genug auf der Insel. Als Insulaner könnte ich zu dem Thema sicherlich mehr sagen.

Aber daß auch dieses Thema hier zu finden ist hat ja auch seinen Sinn:
erstens kann man vielleicht Einheimische, die mehr hierzu wissen, dazu bewegen, aus ihrem Häuschen herauszukommen und Informationen, die nicht ganz korrekt sind, richtigzustellen.
Zweitens kann man den normalen Touristen vielleicht dazu bringen, für seinem nächsten Inselbesuch dieses Thema im Hinterkopf zu behalten und die Insel mit "anderen Augen" sehen zu können.

Zudem gibt es wohl auch noch ein paar Aspekte, die nicht unbedingt in der Inselchronik zu finden sind.
Was war z.B. auf dem heutigen Golfplatzgelände gegenüber dem Flugplatz? Standen dort Sendemasten oder befand sich dort ein Lager, dessen Wachturmsockel noch zu finden sind?

Fragen gibt's sicher noch einige...

Grüße, Eric

Gast

Beitrag von Gast » 19.12.2004 21:07

Hallo Andreas, hallo Eric,
als newbee erst einmal ein Wort zu meiner Person. Ich bin der Verfasser der von AK genannten Webseite (die eigentlich noch nicht publik sein sollte).
So, die angesprochenen Einheimischen gibt es nicht mehr, Dokumente, Fotos etc. wurden grösstenteils vernichtet. Ich
recherchiere seit 14 Jahren für den Arbeitskreis und für das Stadtarchiv, somit spreche ich aus Erfahrung! Das Ergebniss dieser 14 Jahre sind diverse Aufzeichnungen von Zeitzeugen, das KTB KiA Norderney, Luftaufnahmen der RAF und ca. 70 Fotos versch. Herkunft. Zum Thema Fotos: bitte vergesst nicht das alles östlich der Line Januskopf-Mühlenstrasse-Hafen Militärischer Sicherheitsbereich war und somit das Fotografien Hochverrat bedeutete. Somit kann man sich heute nur ein vages Bild aus den Auswertungen aller vorhandenen Dokumente und Interviews machen.
Zu Eric : von 41-43 war auf dem Wasserturm ein 60cm Flakscheinwerfer stationiert .Auf dem Kap demontiert man das Holzgestell und stellte dort eine 2cm Flak 30 auf. Beide gehörten zur LW FlaAbt. 762 unter Hptm Stefani. Anbei ein Foto die die Flakcrew Kap zeigt . Im Hintergrund, direkt an der Westseite des Kap angebaut, die Unterkunft der Besatzung.
Zu Andreas : setz dich mal mit mir in Verbindung .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
zulufox
Forenuser
Beiträge: 3356
Registriert: 02.10.2006 09:53
Ort/Region: In der Nähe des Urpferdchens
Kontaktdaten:

Beitrag von zulufox » 25.01.2013 23:06

Hallo Leute,

nicht unbedingt, um den alten threat wieder hervorzukramen, sondern weil es hier am Besten zum Thema passt: Ich habe auf meinem blog heute u.a. zwei Bilder des Land- und Seefliegerhorstes Norderney eingestellt, die Teile des Seefliegerhorstes von See her zeigen.

Daneben gibt es auch weitere Bilder von Wesendorf und sonstige Informationen.

Schönes Wochenende
Zf :holy:
Friedrich Hebbel: Tagebücher:
"Es gibt nur eine Sünde, die gegen die Menschheit mit allen ihren Geschlechtern begangen werden kann, und dies ist die Verfälschung der Geschichte."

Benutzeravatar
AndreasK
Forenuser
Beiträge: 84
Registriert: 18.04.2004 13:23
Ort/Region: Norderney

Beitrag von AndreasK » 26.01.2013 00:20

Moin Jürgen,
einfach mal ein DANKE!
Die Bilder kannte ich noch nicht.

Gruß von der Nordsee
Andreas

Edit: Kannst du mir sagen, von wann die etwa sind?
Edit2: Bevor man dämliche Fragen stellt, sollte man lesen.......Sorry
Gruß von der Insel
AndreasK

Benutzeravatar
redsea
Moderator
Beiträge: 4719
Registriert: 24.10.2006 15:35
Ort/Region: Ostwestfalen-Lippe

Wasserturm Norderney

Beitrag von redsea » 22.03.2015 22:16

AndreasK hat geschrieben:[...] Zu den Mustern am Wasserturm: Sind an allen vier Seiten angebracht. Die Symbole auf dem Bild sind einfach nur drei Fische mit Wellen darunter. An der Südseite ist das Kap und das Baujahr (1929) zu sehen. An der Westseite ein Wassermann. Auf der Ostseite sind drei Möwen zu sehen. Eine Großartige Bedeutung haben diese Bilder aber nicht. [...]

Hallo zusammen,

hier dann mal die anderen drei Symbole auf den anderen drei Seiten des Wasserturms.

Viele Grüße

Kai
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

OWW
Forenuser
Beiträge: 596
Registriert: 31.07.2004 16:32
Ort/Region: Schleswig-Holstein

Beitrag von OWW » 12.11.2017 17:25

Moin hier mal ein Originalbild einer 2 cm Flak 30 auf Norderney 1942. Wer kann mir helfen und den gesamten Text entziffern ?
Gruß
Oliver
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

OWW
Forenuser
Beiträge: 596
Registriert: 31.07.2004 16:32
Ort/Region: Schleswig-Holstein

Beitrag von OWW » 12.11.2017 17:27

hier der Text nochmal etwas klarer - hoffentlich. :-) :-) :oops:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
janne
Forenuser
Beiträge: 692
Registriert: 16.10.2007 01:04
Ort/Region: Oldenburg

Beitrag von janne » 12.11.2017 19:35

Ich mach mal einen Anfang:

Anschießen von ......
Waffen
N(order)ney im Dez(ember) 1942

Bei dem dritten Wort bin ich noch unschlüssig.
Gruß
Jan

Benutzeravatar
klaushh
Forenuser
Beiträge: 2577
Registriert: 14.05.2002 15:00
Ort/Region: Hamburg

Beitrag von klaushh » 12.11.2017 21:03

Moin, moin!

Dann will ich mal das dritte Wort ergänzen:

Anschießen von reparierten Waffen

Gruß
klaushh
Bei Interesse für Bunker und unterirdische Bauwerke in Hamburg mal http://www.hamburgerunterwelten.de besuchen!

Antworten